• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Kaiser-Josef-Platz: Änderungen auch beim Verkehr

07.09.2019

Im Zuge der Umgestaltung des Kaiser-Josef-Platzes gibt es einer Reihe verkehrsorganisatorischer Maßnahmen. Am Kaiser Franz-Josef-Platz ist nun der gesamte Marktbereich Fußgängerzone, auch die Begleitstraße vor der Heilandskirche.     

Marktbereich am Tag vor der Eröffnung © Stadt Graz/WehapAm Eröffnungstag trotz trüben Wetters buntes Treiben © Stadt Graz/Wehap

Künftig wird eine Aufpflasterung FußgängerInnen den Weg von der Haltestelle Oper zum Markt besser ermöglichen. Diese Querungshilfe ersetzt quasi den Zebrastreifen, der schon im Zuge des Haltestellenneubaus 2018 in Richtung Kreuzung Luthergasse - Girardigasse gewandert ist, wo nun alle Kreuzungsarme mit Fußgängerampeln ausgestattet sind.

Für RadfahrerInnen, die von der Mandellstraße geradeaus auf die Radfahranlagen Franz-Graf-Allee bzw. Glacis queren wollen, wird es demnächst auch die Möglichkeit geben, den Rechtsabbiegestreifen und einer vor der Kfz-Haltelinie angebrachte Bikebox zu nutzen. 

„Mit dieser Neugestaltung erfährt der Kaiser-Josef-Platz sicher insgesamt eine Aufwertung. Mit der leichten Anhebung der Fahrbahn im Bereich zwischen schön gestaltetem Haltestellenbereich und dem neuen Markplatz bzw. der neuen Fußgängerzone, wird nun auch der Zugang für Öffi-NutzerInnen freundlicher gelöst," erklärt Stadträtin Elke Kahr.

Kreuzung Mandellstraße - Schlögelgasse © Stadt Graz/WehapQuerung Haltestelle - Markt (in Bau) © Stadt Graz/WehapSchlögelgasse, provisorische Parkmarkierung © Stadt Graz/Wehap

Einbahn in der Schlögelgasse umgedreht

Zu den Verkehrsmaßnahmen gehört auch, dass ab Samstag (7.9.) die Einbahn in der Schlögelgasse umgedreht wird und Kfz nur noch Richtung Osten in die Mandellstraße ausfahren dürfen. Im Kreuzungsbereich wurde eine Schutzinsel errichtet, um das Queren für FußgängerInnen, aber auch das Abbiegen für RadfahrerInnen sicherer zu machen; dadurch ist aus der Schlögelgasse nur das Rechtsabbiegen in die Mandellstraße möglich, und die Weiterfahrt nach links in die Haydengasse ist - wie schon bisher - nicht gestattet. Um auf diese Änderungen auch vor Ort hinzuweisen, wird in den ersten Tagen ein Lotsendienst eingerichtet. 

In der Schlögelgasse gibt anschließend an die Markthütten zeitlich befristete Ladezonen, gegenüberliegend wurden die Schrägparkplätze - gemäß der Einbahnänderung - gedreht. Einige wenige Zonenparkplätze sind weggefallen, um die erforderlichen Breiten richtlinienkonform erfüllen zu können. Die Fertigstellung erfolgt hier Anfang Oktober nach Abbau der Gastgärten; Belag und Markierung kommen neu, zum Gehsteig hin werden Schwellen angebracht, um zu verhindern, dass Autos mit der Frontpartie in den Gehsteig ragen.  Die Radabstellplätze wurden in der Lage etwas verändert, in Summe bleibt das Angebot etwa gleich.


Wolfgang Wehap

FuZo vor der Heilandskircheäume © Stadt Graz/WehapDurch die Umgestaltung eröffnen sich neue Räumen sich durch or der Heilandskirche, Richtung Süden © Stadt Graz/Wehap

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).