• Seite vorlesen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Erweiterte Standards für Jugendzentren

14.10.2019

Neue Leitlinien im JUZ-GRAZ-TEAM

Ende September wurden beim Arbeitstreffen des "JUZ-GRAZ-TEAMS", 10 Jahre nach dem letzten Leitlinien-Prozess, die neuen, überarbeiteten Leitlinien präsentiert. Nach einer intensiven Entwicklung durch die Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter finden die Ergebnisse nun in den neuen Leitlinien ihren Niederschlag.

Maßgebliche Veränderungen und eine rasant schnelle Entwicklung in den unterschiedlichsten Lebensbereichen, prägen insbesondere die jungen Generationen. Um den Anforderungen gerecht zu werden und sich immer gezielter an den Grazer Jugendlichen zu orientieren, sind verbesserte Standards unverzichtbar.

Hier finden Sie einen Überblick über die neuen Richtlinien im JUZ-GRAZ-TEAM.

JUZ-Frühstück 2019: im Vordergrund Ingrid Krammer (Leiterin Amt für Jugend und Familie), Stadtrat Kurt Hohensinner, Markus Schabler (Fachbereichsleiter Offene Kinder- und Jugendarbeit) © Stadt Graz / Foto FischerJUZ-Frühstück 2019 © Stadt Graz / Foto FischerJUZ-Frühstück 2019: Ingrid Krammer (Leiterin Amt für Jugend und Familie), Markus Schabler (Fachbereichsleiter Offene Kinder- und Jugendarbeit) © Stadt Graz / Foto Fischer

Jugendzentren - eine Erfolgsgeschichte

Dennoch darf man auch an Erfolgsgeschichten vergangener Jahre zurückdenken. Eine stärker werdende Vernetzung der Jugendzentren, eine stetige Anpassung des jeweiligen Budgets durch die Stadt Graz oder die Weiterentwicklung von drei Jugendstandorten inklusive Neubauten sind nur Ausschnitte zahlreicher Meilensteine, die gemeistert  wurden.

Vasiliki Argyropoulos

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle