• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

MaturantInnen zur Ausbildung als LebensmittelkontrollorIn

Das Gesundheitsamt sucht MaturantInnen zur Ausbildung als LebensmittelkontrollorIn

Das Gesundheitsamt bietet den Bürgerinnen und Bürgern mit Beratung, Prophylaxe und Gesundheitsförderung ein umfassendes Gesundheitsservice. Einen wesentlichen Beitrag zum Schutz und zum Erhalt der Gesundheit leistet das Referat für Lebensmittelaufsicht und Märkte mit einem Team von dzt. 7 Lebensmittelkontrollorinnen und -kontrolloren.

Wir brauchen Verstärkung, und wenn Sie über ein kompetentes Auftreten verfügen, mit unterschiedlichsten Menschen gut reden können, eigenständig und genau arbeiten und sehr verlässlich sind, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Was ist zu tun?

Nach einer 9-monatigen Ausbildung in Wien (die Ausbildung startet spätestens Anfang März 2020 - die Kosten trägt die Stadt Graz) sind Sie für die Überwachung der Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Bestimmungen im Sinne des Lebensmittel- und Verbraucherschutzgesetzes (LMSVG) 2006 bzw. der einschlägigen EU-Verordnungen sowie für Probeentnahmen und Betriebskontrollen zuständig.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Den erfolgreichen Abschluss an einer:
    • Höheren technischen und gewerblichen Lehranstalt oder einer
    • Höheren land- und forstwirtschaftlichen Lehranstalt oder einer
    • Höheren Lehranstalt für Tourismus oder wirtschaftliche Berufe oder
    • die Reifeprüfung an einer höheren Schule in Verbindung mit einem Lehrabschluss und Praxiskenntnissen
  • Den Führerschein B
  • Eine verantwortungsvolle, genaue Arbeitsweise und einen guten sprachlichen und schriftlichen Ausdruck
  • Einen versierten Umgang mit den gängigen IT-Instrumenten und -Programmen
  • Die österreichische Staatsbürgerschaft (InländerInnenvorbehalt) und ein einwandfreies Vorleben

Was bieten wir Ihnen?

  • Die kostenlose Ausbildung zum Lebensmittelkontrollor / zur Lebensmittelkontrollorin
  • Ein breitgefächertes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit viel Eigenverantwortung
  • Die Unterstützung durch ein kompetentes Team
  • Einen sicheren Arbeitsplatz und viele Vorteile einer Stadtverwaltung als guter Arbeitgeberin
  • Ein regelmäßiges und vielfältiges Aus- und Weiterbildungsangebot
  • Ein Bruttogehalt von mindestens 2.218 Euro monatlich laut städtischem Gehaltsschema (bei einem Beschäftigungsausmaß von 100 %). Dieser Betrag erhöht sich bei Anrechnung von Vordienstzeiten

Diese Aufgabe interessiert Sie?

Dann bewerben Sie sich bitte bis 15. Dezember 2019. Hier geht's zur Onlinebewerbung

Frauenförderung bei der Stadt Graz

Die Grazer Stadtverwaltung arbeitet aktiv an der Gleichstellung von Frauen und Männern.

Was tun wir, wenn Frauen in einem Bereich unterrepräsentiert sind? Dann nehmen wir bei gleicher Eignung so lange bevorzugt Frauen auf, bis die Geschlechteranteile ausgewogen sind.

Sie haben noch Fragen?

Die Mitarbeiterinnen der Personalentwicklung beantworten diese gerne:

Tel. +43 316 872-2580 und 2581.

Für die Stadt Graz:

Bürgermeisterstellvertreter Mag. (FH) Mario Eustacchio

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Holding Graz 

Offene Stellenangebote