• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Die wichtigsten Infos zum Advent in Graz

22.11.2019

Eine ganz besondere Jahreszeit

Die beleuchtete Herrengasse © Stadt Graz/Fischer
Die beleuchtete Herrengasse© Stadt Graz/Fischer

Wenn in der Herrengasse die berühmten Tannen kopfüber hängen, das Rathaus bunt erleuchtet, die Benefizorganisationen Spenden am Eisernen Tor sammeln und die Eiskrippe hell erstrahlt - spätestens dann weiß man, dass der Advent in Graz eingezogen ist.

Der Grazer Advent beginnt offiziell am Freitag, den 22. November und dauert grundsätzlich bis Weihnachten an. Einige Stände haben sogar bis Silvester geöffnet. Insgesamt verteilen sich 15 Märkte mit unterschiedlichen Schwerpunkten über die gesamte Stadt und laden zum Schmökern, Träumen und Verweilen ein.

Besondere Highlights im Advent

Ein Schnappschuss aus dem Jahr 2018 © Stadt Graz/Fischer
Ein Schnappschuss aus dem Jahr 2018© Stadt Graz/Fischer
  • Freitag, 22. November: Eröffnung der Adventmärkte
  • Samstag, 30. November: Illumination des Christbaumes am Hauptplatz und anschließend Eröffnung der Eiskrippe im Landhaushof
  • Sonntag, 1. Dezember: Krampus- und Perchtenlauf in der Innenstadt
  • Dienstag, 31. Dezember: Silvesterspektakel am Hauptplatz
  • bis Sonntag, 26. Jänner 2020: Grazer Winterwelt am Karmeliterplatz mit Eislaufplatz

Parken in Graz während der Adventszeit

Wenn Sie mit dem Auto direkt ins Zentrum fahren möchten, stehen Ihnen entweder Parkplätze in der Kurzparkzone (blaue Markierung) zur Verfügung, oder sie weichen ganz bequem in eine der vielen zentralen Parkgaragen aus. Folgende stehen Ihnen zum Beispiel zu Verfügung:

  • Parkhaus Kaiser-Josef-Platz (Schlögelgasse)
  • Tiefgarage Burgring (Einspinnergasse)
  • Tiefgarage Pfauengarten/Karmeliterplatz (Pfauengarten)
  • Parkhaus Schönaugasse (Schönaugasse)
  • Tiefgarage Kastner & Öhler (Kaiser-Franz-Josef-Kai)
  • Tiefgarage Mariahilferplatz (Mariahilferplatz/Lendkai)
  • Tiefgarage Kunsthaus (Lendkai)
  • Tiefgarage Andreas-Hofer-Platz (Andreas-Hofer-Platz)
  • Parkhaus Citygarage Weitzer (Grieskai/Nikolaiplatz)
  • Tiefgarage Operngarage (Opernring/Hamerlinggasse)
  • Astoria Garage (Dietrichsteinplatz)
  • Tiefgarage Steirerhof (Gleisdorfergasse)
  • Parkhaus Orpheum (St.-Georgen-Gasse)

Wenn Sie etwas außerhalb des Zentrums parken und mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln ins Zentrum fahren möchten, stehen Ihnen an den fünf Samstagen vor Weihnachten (23. und 30. November sowie 7., 14. und 21. Dezember) folgende Park+Ride-Anlagen zum vergünstigten Tarif von 4 Euro für das 24-Stunden-Ticket zur Verfügung:

  • P+R Murpark
  • P+R Völlig
  • P+R Brauquartier

Aktionen der Öffentlichen Verkehrsmittel

Eines der Angebote: BusBahnBim for two © Joel Kernasenko
Eines der Angebote: BusBahnBim for two© Joel Kernasenko
  • Freifahrt an fünf Samstagen vor Weihnachten: An den Adventsamstagen plus einen Samstag davor herrscht Freifahrt auf allen städtischen Linien inklusive der Schloßbergbahn! An folgenden Tagen können Sie also gratis mit den Öffis fahren: 23.  und 30. November sowie 7., 14. und 21. Dezember
  • Taktverdichtung: Zwischen dem 29. November und 21. Dezember werden auf zahlreichen Straßenbahn- und Buslinien mehr Fahrzeuge eingesetzt, um dem erhöhten Verkehrsaufkommen entgegen zu wirken. Eine Taktverdichtung sowie eine Verlängerung der Betriebszeiten einiger Buslinien sorgen zusätzlich an den Adventsamstagen für gutes Nachhausekommen.
  • Linie 20: An den fünf Samstagen vor Weihnachten wird das Öffi-Angebot um die Linie 20 ergänzt, die zwischen Laudongasse, Hauptbahnhof und Jakominiplatz zwischen 13:30 und 18:30 Uhr fährt.
  • Stundenkarte --> Tageskarte: Von 9. bis 24. Dezember wird jede gekaufte Stundenkarte automatisch zur Tageskarte. Somit dürfen Sie ab dem Kaufzeitpunkt mit einer Stundenkarte 24 Stunden lang mit den städtischen Linien fahren.
  • Advent-Bim: Die weihnachtlich geschmückte und von Lichterketten beleuchtete Advent-Bim ist nicht nur für Kinder ein Highlight. Eine Fahrt dauert rund 30 Minuten und ist kostenlos. Ein- und Ausstiegsstellen sind der Jakominiplatz, der Hauptplatz und der Südtiroler Platz. Von 22. November bis 24. Dezember ist die Advent-Bim immer freitags, samstags und sonntags von 16 bis 20 Uhr auf Schiene. Einzige Ausnahme: Am 1. Dezember ist sie nicht in Betrieb und am 24. Dezember fährt sie von 10 bis 16 Uhr.
  • BusBahnBim for two: Unabhängig vom Advent gibt es von 1. November 2019 bis 31. März 2020 eine 1+1 Aktion der Linien. Personen mit Halbjahres- oder Jahreskarte können von Montag bis Samstag ab 18:30 Uhr oder sonntags und feiertags ganztägig eine zweite Person gratis mitnehmen.

Kostenlose Geschenkaufbewahrung

Im Mobilitäts- und Vertriebscenter in der Jakoministraße 1 können Sie gegen Vorlage eines gültigen Fahrscheins Ihre Einkaufstauschen aufbewahren lassen und haben die Hände frei für ein gemütliches Weitershoppen. Der Service steht Ihnen von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr zur Verfügung.

Die Adventmärkte im Detail

Hauptplatz:

  • Freitag, 22. November bis Dienstag, 24. Dezember 2019
  • Täglich von 10 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 22 Uhr)
  • Ausgenommen 24. Dezember: 10 bis 14 Uhr
  • Highlight: Der große Adventmarkt am Hauptplatz ist DER Grazer Weihnachtsmarkt schlechthin. Mit Waffelhütte, Ofenkartoffeln und dem Raclettehäuschen, weihnachtlichen Getränken und verschiedensten Ausstellern hat er alles zu bieten, was das vorweihnachtliche Herz begehrt.

Am Eisernen Tor:

  • Freitag, 22. November bis Montag, 23. Dezember 2019
  • Highlight: Dieser Treffpunkt wird von karitativen Institutionen betrieben. Der Erlös der Märkte kommt somit wohltätigen Zwecken zugute.

Kunsthandwerk am Färberplatz:

  • Freitag, 29. November bis Montag, 23. Dezember 2019
  • Montag bis Donnerstag: 11 bis 19 Uhr
  • Freitag und Samstag: 11 bis 20 Uhr (Gastronomie-Stände bis 22 Uhr)
  • Sonntag: 12 bis 18 Uhr
  • Highlight: Heimische und internationale Kunsthandwerker und Designer präsentieren ihre handgefertigten Unikate.

Kunsthandwerk am Mehlplatz:

  • Freitag, 22. November bis Dienstag, 24. Dezember 2019
  • Täglich von 11 bis 22 Uhr (Gastronomie bis 22 Uhr)
  • Ausgenommen 24. Dezember: 10 bis 14 Uhr
  • Highlight: Hier werden erlesenes Kunsthandwerk und köstliche Schmankerl geboten.

Glockenspielplatz:

  • Freitag, 22. November bis Dienstag, 24. Dezember und
  • Freitag, 27. Dezember bis Dienstag, 31. Dezember 2019
  • Täglich von 11 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 22 Uhr)
  • Ausgenommen 24. Dezember: 11 bis 14 Uhr
  • Ausgenommen 27. bis 30. Dezember: 11 bis 22 Uhr
  • Ausgenommen 31. Dezember: 11 bis 24 Uhr
  • Highlight: Der Adventmarkt steht unter dem Motto „Steiermark" - es gibt steirische Spezialitäten, hausgemachtes Kunsthandwerk sowie Glühwein und Punsch von heimischen Ausstellern.

Franziskanerviertel:

  • Freitag, 22. November bis Dienstag, 24. Dezember 2019
  • Täglich von 11 bis 19 Uhr (Gastronomie von 12 bis 21.45 Uhr)
  • Ausgenommen 24. Dezember: 10 bis 14 Uhr
  • Ausgenommen 26. bis 30. Dezember: 15 bis 21.45 Uhr
  • Ausgenommen 31. Dezember: 12 bis 2 Uhr (1. Jänner 2020)
  • Highlight: Der Altgrazer Christkindlmarkt ist der älteste der Stadt und widmet sich ländlichen Traditionen.

Kinderadvent in der Kleinen Neutorgasse:

  • Freitag, 22. November bis Dienstag, 24. Dezember 2019
  • Täglich von 11 bis 19 Uhr (Gastronomie von 12 bis 21.45 Uhr)
  • Ausgenommen 24. Dezember: 10 bis 14 Uhr
  • Ausgenommen 26. bis 30. Dezember: 15 bis 21.45 Uhr
  • Ausgenommen 31. Dezember: 12 bis 2 Uhr (1. Jänner 2020)
  • Highlight: Das Riesenrad und Kinderkarussell führen zu leuchtenden Kinderaugen.

„Buntes aus aller Welt" am Tummelplatz:

  • Freitag, 22. November bis Dienstag, 24. Dezember 2019
  • Täglich von 11 bis 19 Uhr
  • Ausgenommen 24. Dezember: 10 bis 14 Uhr
  • Highlight: Selbstgemachte Unikate sowie Kunsthandwerk aus fernen Ländern verzaubern und versetzen in Staunen.

Wonderlend am Mariahilferplatz:

  • Freitag, 22. November bis Montag, 23. Dezember 2019
  • Montag bis Freitag von 16 bis 22 Uhr
  • Samstag von 12 bis 22 Uhr
  • Sonntag von 12 bis 20 Uhr
  • Highlight: Das Wonderlend ist ein Wanderzirkus durch farbenfrohe Stände inklusive musikalischem Rahmenprogramm.

Winterwelt am Karmeliterplatz:

  • Eislaufen: täglich von 9 bis 18 Uhr, am 24. Dezember bis 14 Uhr
  • Eisstockschießen und Eishockey: täglich ab 19 Uhr nach Voranmeldung unter +43/680/5584100
  • Kinderwelt: Hier kann gemeinsam mit den Eltern gebastelt, gemalt und gespielt werden. Clown Jako und der Kasperl sorgen für extra Unterhaltung.
    • Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr
    • Samstags, sonntags und feiertags von 10 bis 18 Uhr
    • Ausgenommen 24. Dezember: 10 bis 14 Uhr
  • Eis-Cafe:
    • Montag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr
    • Samstags, sonntags und feiertags von 10 bis 19 Uhr
    • Ausgenommen 24. Dezember: 10 bis 14 Uhr

Joanneumsviertel:

  • Freitag, 22. November bis Montag, 23. Dezember 2019
  • Täglich von 15 bis 22 Uhr
  • Kunsthandwerksmarkt:
    • Montag bis Samstag von 11 bis 19 Uhr
    • Sonntag von 12 bis 18 Uhr
  • Highlight: Das Joanneumsviertel bietet mit seinem Kunsthandwerksmarkt einen urbanen Ort für Kunst und Kultur im Herzen von Graz. An den Sonntagnachmittagen findet jeweils ein Advent-Basteln für Kinder statt.

„Aufsteirern"-Adventmarkt am Schlossberg:

  • Immer wochenends: 22. bis 24. November, 29. November bis 1. Dezember, 6. bis 8. Dezember, 13. bis 15. Dezember, 20. bis 22. Dezember
  • Freitag von 12 bis 21 Uhr
  • Samstag von 10 bis 21 Uhr
  • Sonntag/feiertags von 10 bis 20 Uhr
  • Highlight: Fernab des städtischen Trubels und mit wundervollem Blick über die ganze Stadt lässt einen der Markt am Schloßberg in eine ganz besondere, vorweihnachtliche Stimmung eintauchen.

Südtiroler Platz:

  • Freitag, 22. November bis Montag, 23. Dezember 2019
  • Montag bis Freitag: 12 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 22 Uhr)
  • Samstags, sonntags und feiertags: 11 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 22 Uhr)
  • Highlights: In uriger Atmosphäre wartet die Steirerhütte mit deftig-schmackhaften Schmankerln auf.

Grieskindlmarkt am Nikolaiplatz:

  • Immer wochenends: 22. bis 24. November, 29. November bis 1. Dezember, 6. bis 8. Dezember, 13. bis 15. Dezember, 20. bis 22. Dezember
  • Freitag und Samstag von 11 bis 20 Uhr (Gastronomie von 10 bis 21 Uhr)
  • Sonntags/feiertags von 11 bis 19 Uhr (Gastronomie von 11 bis 20 Uhr)
  • Highlight: Der Markt am Nikolaiplatz feiert heuer seine Premiere. Der Schwerpunkt liegt auf Nachhaltigkeit, ökologischem Wirtschaften und weniger Abfallproduktion.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).