• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Jugendgalerie: „Das ist mein inneres Ich“

Art brut in der Jugendgalerie im Rathaus

27.01.2020

Schülerinnen und Schüler der Waldorfschule Karl Schubert Graz zeigen eine Werkschau aus dem Programm „Kunst macht Mut", das Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen im gemeinsamen künstlerischen Gestalten begleitet.

Jugendgalerie: "Das ist mein inneres Ich" © Waldorfschule Karl Schubert GrazJugendgalerie: "Das ist mein inneres Ich" © Waldorfschule Karl Schubert GrazJugendgalerie: "Das ist mein inneres Ich" © Waldorfschule Karl Schubert GrazJugendgalerie: "Das ist mein inneres Ich" © Waldorfschule Karl Schubert GrazJugendgalerie: "Das ist mein inneres Ich" © Waldorfschule Karl Schubert GrazJugendgalerie: "Das ist mein inneres Ich" © Waldorfschule Karl Schubert GrazJugendgalerie: "Das ist mein inneres Ich" © Waldorfschule Karl Schubert GrazJugendgalerie: "Das ist mein inneres Ich" © Waldorfschule Karl Schubert GrazJugendgalerie: "Das ist mein inneres Ich" © Waldorfschule Karl Schubert GrazJugendgalerie: "Das ist mein inneres Ich" © Waldorfschule Karl Schubert GrazJugendgalerie: "Das ist mein inneres Ich" © Waldorfschule Karl Schubert GrazJugendgalerie: "Das ist mein inneres Ich" © Waldorfschule Karl Schubert GrazJugendgalerie: "Das ist mein inneres Ich" © Waldorfschule Karl Schubert Graz

Kunst macht Mut

Die Kulturvermittlung Steiermark zeigt eine Werkschau, die in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert ist. 2018 hat Klaus Dieter Zimmer im Rahmen seiner Tätigkeit an der Waldorfschule Karl Schubert Graz die Maltherapie „Kunst macht Mut"  entwickelt, die sich speziell an den Fähigkeiten, Möglichkeiten und Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen mit Mehrfachbehinderung orientiert. Mit großem Einfühlungsvermögen und Geduld wurden „Therapiekästen" entwickelt, die einfachste Materialien und Gegenstände beinhalten, mit denen sich die Kinder kreativ ausdrücken können. Auf diese Weise entstehen Werke, in denen die Kraft des zwanglosen und unmittelbaren Ausdrucks, sowie die Freude an den puren Farben und Strukturen für das Publikum spürbar wird.
Die Ausstellung zeigt ausgewählte Arbeiten von zehn Schülerinnen und Schülern mit besonderen Bedarf, die im Rahmen des Unterrichtes aber auch in außerschulischen Workshops entstanden sind.

Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 29. Jänner 2020, 12.00 Uhr

Ausstellungsdauer: 30. Jänner bis 13. März 2020, von Mo-Fr von 8.00 - 18.00 Uhr

Ort: Jugendgalerie im Grazer Rathaus, Landhausgasse 2, 1. Stock, 8010 Graz

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).