• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Coronavirus: Aktuelles, Fakten und Tipps

Aktuelle Situation in Graz

06.10.2020
Seite 2 von 8

Mittwoch, 30. September 2020

Glücklicherweise ist die Anzahl der aktiven Corona-Erkrankten in Graz wieder unter die 200er-Grenze gesunken. Von insgesamt 1.248 nachgewiesenen positiven Grazer Fällen, sind derzeit 189 GrazerInnen aktiv an Corona erkrankt.

Montag, 28. September 2020

Übers Wochenende ist die Anzahl der Corona-infizierten Grazerinnen und Grazern leider weiter gestiegen. Waren es Freitag noch 188 Personen, meldet das Land Steiermark im Moment 232 aktiv erkrankte GrazerInnen. Die Gesamtanzahl der Infizierten ist damit für Graz auf 1.233 nachgewiesene Fälle angestiegen.

Die Entwicklung der Infektionen in Graz © Land Steiermark
Die Entwicklung der Infektionen in Graz© Land Steiermark

Freitag, 25. September 2020

Derzeit gibt es in Graz 188 aktiv infizierte Personen. In den letzten 48 Stunden gab es 26 neue bestätigte Fälle (gesamt seit Beginn: 1.171 Fälle). 33 GrazerInnen erhielten in den letzten beiden Tagen jedoch glücklicherweise ihren negativen Bescheid, weshalb die Anzahl der aktiven Fälle derzeit leicht fallend ist. 

Mittwoch, 23. September 2020

Die Türen der Busse und Niederflurstraßenbahnen der Holding Graz öffnen im Haltestellenbereich ab sofort wieder automatisch. Ein Drücken der Knöpfe zum Aus- und Einsteigen ist nicht nötig. Somit werden auch alle Fahrzeuge laufend gut durchlüftet. Hier sämtliche Informationen dazu.

Von gestern auf heute meldete das Land Steiermark 21 neue Corona-Erkrankungen. Da aber auch 19 Infizierte ihr negatives COVID-Testergebnis erhielten, stieg die Zahl der aktiv Infizierten lediglich von 193 auf 195 Personen. Insgesamt wurden in Graz seit Beginn der Krise 1.145 Grazerinnen und Grazer positiv auf Corona gestet.

Dienstag, 22. September

Ab sofort bietet die Stadt Graz wieder eine Einkaufsunterstützung für Covid-Risikogruppen an. Dabei erledigen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer Besorgungen wie Arzneien und Lebensmittel. Sie sind Teil der Risikogruppe? Dann melden Sie sich Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr unter der Nummer +43 316 872-3333 und melden Ihren Bedarf an. Coronavirus: Hilfe für GrazerInnen
Auch Menschen mit Behinderung, die der Risikogruppe angehören, können dieses Service nutzen.

Video zur Aktion


Sie benötigen einen Reisepass oder Personalausweis? Achtung: Auf Grund der Abstandsregelungen kann das BürgerInnenamt bis auf Weiteres nur eine reduzierte Anzahl an Terminen zur Verfügung stellen. Durch die große Nachfrage kann es vorkommen, dass die Termine auf längere Zeit ausgebucht sind.
Coronavirus: Informationen des BürgerInnenamtes | Corona-Maßnahmen der Stadt Graz

Laut den veröffentlichten Zahlen des Land Steiermark sind derzeit 193 Grazerinnen und Grazer an Corona erkrankt. Die Gesamtzahl der seit Krisenbeginn infizierten Personen liegt nun 1124 Personen.

Freitag, 18. September 2020

2020-09-18_Aktiv_Infizierte 

Neu: Das Land Steiermark veröffentlicht seit heute auch die Zahl der aktiv Infizierten Personen für alle steirischen Bezirke. In der Stadt Graz sind momentan 170 Personen aktiv infiziert. Die Gesamtzahl der bislang infizierten Personen liegt bei 1054 Personen.

Mehr dazu: Zahlen zum Corona-Virus in der Steiermark

Corona-Ampel: Gelb 

Die Grazer Corona-Ampel bleibt auf Gelb - mittleres Risiko. Die "Ampel-Kommission" des Gesundheitsamtes schreibt dazu in ihrer Begründung: "Sowohl die rohe 7-Tagesinzidenz als auch die risikoadjustierte 7-Tagesinzidenz liegen über dem Signalwert für mittleres Risiko. Die Situation wird daher unter Berücksichtigung relevanter Kontextindikatoren mit mittlerem Risiko bewertet."
Coronavirus: Aktuelle Maßnahmen

Auch gestern gab es leider wieder 18 Neuinfektionen in der Stadt Graz. Das Contact Tracing Team des Gesundheitsamtes arbeitet auf Hochtouren, um in jedem einzelnen Fall alle Kontaktpersonen ausfindig zu machen und damit die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Durchschnittlich müssen pro Infektionsfall rund 10 Kontaktpersonen eruiert und kontaktiert werden. Kontaktpersonen ersten Grades müssen ebenso wie infizierte Personen in behördlich verordnete Quarantäne.

Datum     Neuinfektionen
  Di, 15. Sept. 2020     12
Mi, 16. Sept. 2020     16
Do, 17. Sept. 2020     18

Mo, 14. - Di, 15. September

Verdienstentgang & Unterstützungsmaßnahmen

Aktuelle Zahlen für Graz:

Datum     Neuinfektionen in Graz
Mo, 7. Sept. 2020       5
  Di, 8. Sept. 2020       7
Mi, 9. Sept. 2020     14
Do, 10. Sept. 2020     19
Fr, 11. Sept. 2020     30
Sa, 12. Sept. 2020     17
So, 13. Sept. 2020     20
Mo, 14. Sept. 2020     15
  Di, 15. Sept. 2020     12

Montag, 14. September:
Das Grazer Gesundheitsamt verzeichnet im Pflegeheim Graz-St. Peter bisher 40 Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, darunter 32 GrazerInnen.

Sonntag, 13. September

Covid-Cluster im Pflegewohnheim Graz-St. Peter: 
Bislang wurden 38 Personen in dieser Einrichtung positiv auf das Coronavirus getestet, 32 davon sind Grazerinnen und Grazer. Das Contact Tracing des Grazer Gesundheitsamtes läuft seit vorgestern auf Hochtouren, um diesen Cluster möglichst einzugrenzen.

Höhere Schutzmaßnahmen ab Montag:
Wie die Bundesregierung vergangene Woche bereits ankündigte, muss ab kommenden Montag, 14. September in allen österreichischen Betrieben im Kundenverkehr wieder eine MNS-Maske getragen werden. Einschränkungen gibt es auch im Bereich der Veranstaltungen und Gastronomiebetriebe. Die rechtliche Grundlage dafür ist eine Novellierung (pdf), die gestern veröffentlicht wurde. Die Änderungen treten ab morgen in Kraft, sodass sie ab morgen auch in dieser tagesaktuellen Fassung nachzulesen sind: Covid-19-Lockerungsverordnung.

Im Parteienverkehr der Ämter der Stadt Graz gilt unabhängig davon bei den meisten Services die Pflicht, vorab einen Termin zu vereinbaren. www.graz.at/termine. Bitte tragen Sie bei allen Amtswegen eine MNS-Maske, die Sie selbst mitbringen. 

Passen Sie bitte Ihr Verhalten an die Infektionsgefahr an, bleiben Sie gesund und optimistisch! Nutzen Sie zum Beispiel das schöne Wetter für Spaziergänge oder Bewegung im Freien. Das macht Spaß und stärkt Ihr Immunsystem.

Samstag, 12. September

Covid-Cluster in Grazer Pflegeheim 
Die Entscheidung, die Grazer Corona-Ampel trotz zuvor sinkender Infektionszahlen auf der Stufe "Gelb" zu belassen, erweist sich leider als richtig. In einem Grazer Pflegeheim in Graz-St. Peter wurden in den vergangenen Tagen aufgrund von zwei Infektionsfällen alle BewohnerInnen und MitarbeiterInnen getestet. Das Ergebnis der Tests: 20 Personen sind derzeit infiziert.  

Die Neuinfektionen in der Stadt Graz der vergangenen Tage:

Datum     Neuinfektionen in Graz
Sa, 5. Sept. 2020     10
So, 6. Sept. 2020       9
Mo, 7. Sept. 2020       5
  Di, 8. Sept. 2020       7
Mi, 9. Sept. 2020     14
Do, 10. Sept. 2020     19
Fr, 11. Sept. 2020     30

Unser Appell: Passen Sie bitte Ihr Verhalten dieser Situation an. Waschen Sie öfter und gründlich Ihre Hände. Halten Sie Abstand zu anderen Personen. Tragen Sie Ihre Mund-Nasen-Schutz-Maske, insbesondere wenn Sie sich mit fremden Personen in geschlossenen Räumen aufhalten. Stärken Sie bitte Ihr Immunsystem durch Bewegung an der frischen Luft, gesundes Essen, das eine oder andere Lächeln und durch gute Gedanken.
Schützen Sie sich, bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

Falls Sie dennoch Symptome bemerken, rufen Sie bitte das Gesundheitstelefon 1450 | COVID-19-Patienteninformation

Freitag, 11. September 2020

Corona-Ampel: Gelb 

Die Corona-Ampel bleibt auf Gelb. 

Die "Ampel-Kommission" des Gesundheitsministeriums stuft Graz weiterhin auf "Gelb - mittleres Risiko" ein. 

„Die Situation der Neuinfektionen hat sich in dieser Woche in Graz maßgeblich verbessert und wir können einen Großteil der Infektionswege nachvollziehen. Wir müssen dennoch wachsam und vorsichtig bleiben", betont der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl.  Lesen Sie mehr

Mittwoch, 10. September

Die Neuinfektionen in der Stadt Graz sind nach einem Anstieg zu Monatsbeginn in den vergangenen Tagen etwas gesunken. Die Gefährdungslage ist nach Einschätzung der ExpertInnen eher instabil.

Datum     Neuinfektionen in Graz
Di, 1. Sept. 2020     15
Mi, 2. Sept. 2020     19
Do, 3. Sept. 2020     20
Fr, 4. Sept. 2020       6
Sa, 5. Sept. 2020     10
So, 6. Sept. 2020       9
Mo, 7. Sept. 2020       5
  Di, 8. Sept. 2020       7
Mi, 9. Sept. 2020     14
Zeitreihe: Neuinfektionen in Graz 
Zeitreihe: Neuinfektionen in Graz

Freitag, 4. September

Corona-Ampel für Graz: Derzeit auf Stufe gelb. © Lupi spuma / Adobe Stock
Corona-Ampel für Graz: Derzeit auf Stufe gelb.© Lupi spuma / Adobe Stock

Heute wird bundesweit die Corona-Ampel eingeführt. Dieses Warnsystem hilft, die aktuelle Gefahrenlage einzuschätzen. Die Kommission des Gesundheitsamtes hat beschlossen, neben Wien, Linz und Kufstein auch die Stadt Graz auf die Stufe "Gelb" zu setzen. Zu diesem Thema wird es heute um 12.00 Uhr eine Erklärung von Bürgermeister Siegfried Nagl geben. Lesen Sie mehr ...

Dienstag, 1. September 2020

Infektion in Grazer Jugendclub
Dem Grazer Gesundheitsamt ist in den gestrigen Nachmittagsstunden ein Missgeschick unterlaufen: Nachdem bekannt geworden war, dass sich eine COVID-infizierte Person in einem Grazer Jugendclub aufgehalten hatte, wurden rund 200 ebenfalls dort anwesende und registrierte Personen per E-Mail kontaktiert. Das Gesundheitsamt hat diese Personen über eine mögliche Ansteckungsgefahr informiert und empfohlen, sich selbst zu isolieren. Das Schreiben enthielt keine gesundheits- oder personenbezogenen Daten, sondern war lediglich eine Vorab-Information, um diesen Personenkreis möglichst rasch und ohne Verzögerung über die Ansteckungsgefahr zu informieren.

Missgeschick beim Versenden von E-Mail
Das E-Mail über die Warnung wurde in der Eile so verschickt, dass die E-Mail-Adressen für alle EmpfängerInnen sichtbar waren. Sie waren in "An" statt in "Bcc"eingegeben worden. „Das ist eine Panne, die uns versehentlich passiert ist, die wir bedauern und für die wir uns bei den Betroffenen entschuldigt haben", erklärt Dr. Eva Winter, Leiterin des Grazer Gesundheitsamtes.
Nach dem Bekanntwerden dieses Fehlers wurden unverzüglich alle notwendigen Schritte gesetzt: Es wurde die Datenschutzbehörde gesetzesgemäß darüber informiert, des Weiteren erhielten die Betroffenen ein Schreiben und zudem werden sie, wie es ohnedies bei möglichen Verdachtspersonen immer vorgesehen ist, auch telefonisch kontaktiert. Auch wurden alle MitarbeiterInnen des Gesundheitsamtes um erhöhte Aufmerksamkeit beim Versand von E-Mails ersucht.

Erhöhte Ansteckungsgefahr in Clubs
Inhaltlich waren und sind die Vorab-Informationen an die betroffenen Personen aber weiterhin richtig und korrekt. „Generell ist der Besuch von Clubs derzeit problematisch, leider verzeichnen wir einen Anstieg an COVID-Infektionen durch solche Veranstaltungen", betont Dr. Winter.

Amt unter Dauerbelastung
Das Grazer Gesundheitsamt ist seit mehr als 6 Monaten im Corona-Dauereinsatz: Es hat in den vergangenen Monaten mehr als 15.000 Verdachtsfälle und Kontaktpersonen ausfindig gemacht, informiert, beraten und den betroffenen Personen einen Absonderungsbescheid übermittelt. Wie sehr das Gesundheitsamt beansprucht wird, zeigen die Arbeitseinsätze der MitarbeiterInnen von bis zu 18 Stunden und dauerhaft auch am Wochenende. Personell und auch EDV-technisch wurde das Amt aufgestockt, dennoch ist der Andrang kaum zu bewältigen. Alleine die Anzahl der Anrufe ist überdeutlich gestiegen: Im Monat August 2020 verzeichnete das Amt mehr als 48.000 Anrufe von außen. Der Vergleich: Im August 2019 lag diese Zahl bei 6.600 Anrufen.

„Geben ihr Bestes"
„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes geben seit vielen Monaten ihr Bestes, aber tatsächlich passieren bei so einer Unmenge von Arbeit hin und wieder auch Fehler. Wenn ein Missgeschick wie dieses passiert, bitten wir, dieses vor dem Hintergrund der Dauerbelastung auch etwas milder zu beurteilen", ersucht Magistratsdirektor Martin Haidvogl um Verständnis.

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).