• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Coronavirus: Erreichbarkeit des Sozialamtes

20.03.2020

Aktuelle Infos zur Erreichbarkeit

Ab 15. Mai  findet im Sozialamt Parteienverkehr für zuvor vereinbarte Termine statt.

Die Termine können Online oder telefonisch vereinbart werden.

Wir bitten Sie: Nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten über Telefon oder E-Mail, um persönliche Kontakte so gut als möglich zu vermeiden und das Ansteckungsrisiko zu verringern.

Mindestsicherung

Für Anträge, Anfragen und Anliegen senden Sie eine E-Mail an sozialamt@stadt.graz.at.

Die SachbearbeiterInnen erreichen Sie telefonisch unter +43 316 872-6450.

Ab 15. Mai öffnet das Referat für Mindestsicherung den Parteienverkehr.

Sie müssen vorab einen Termin vereinbaren online oder telefonisch. Bitte kommen Sie pünktlich, möglichst ohne Begleitung und tragen Sie eine MNS-Maske.

Hinweis: Anträge auf Mindestsicherung / Sozialhilfe und einmalige Beihilfen werden weiter bearbeitet. Anträge können auch telefonisch gestellt und Unterlagen nachgereicht werden. Sollte Ihre Hilfe zwischen 22. März und 31. Mai auslaufen, wird diese automatisch bis 31. Mai verlängert. Eingereichte Anträge für diesen Zeitraum gelten ab 1. Juni.

Behindertenhilfe

Für Anträge, Anfragen und Anliegen senden Sie eine E-Mail an behindertenhilfe@stadt.graz.at.

Die SachbearbeiterInnen erreichen Sie telefonisch +43 316 872-6432.

Ab 15. Mai öffnet das Referat für Behindertenhilfe den Parteienverkehr.

Sie müssen vorab einen Termin vereinbaren online oder telefonisch. Bitte kommen Sie pünktlich, möglichst ohne Begleitung und tragen Sie eine MNS-Maske.

Pflegeheimkosten

Für Anträge, Anfragen und Anliegen senden Sie eine E-Mail an sozialamt@stadt.graz.at.

Die SachbearbeiterInnen erreichen Sie telefonisch unter +43 316 872-6360, +43 316 872- 6361 und +43 316 872-6365.

Pflegedrehscheibe

Unter der Nummer +43 316 872-6382 erhalten Sie telefonische Beratungen durch eine Amtssachverständige der Pflege. Diesen Service bieten wir von Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr.

Für Anfragen und Anliegen senden Sie eine E-Mail an pflegedrehscheibe@stadt.graz.at.

Ab 15. Mai öffnet die Pflegedrehscheibe den Parteienverkehr.

Sie müssen vorab einen Termin vereinbaren online oder telefonisch. Bitte kommen Sie pünktlich, möglichst ohne Begleitung und tragen Sie eine MNS-Maske.

Sozialcard

Die MitarbeiterInnen der Sozialcard erreichen Sie telefonisch unter +43 316 872-6397 und +43 316 872-6398.

Für Anträge und Anfragen senden Sie eine E-Mail an sozialcard@stadt.graz.at.

Ab 15. Mai öffnet die SozialCard den Parteienverkehr.

Sie müssen vorab einen Termin vereinbaren online oder telefonisch. Bitte kommen Sie pünktlich, möglichst ohne Begleitung und tragen Sie eine MNS-Maske.

Sozialarbeit

Die Sozialarbeit erreichen Sie unter +43 316 872-6344 zwischen 8 und 13 Uhr.

Dort erfahren Sie auch, wie Sie Ihre/n zuständige/n Sozialarbeiter/in erreichen können.

Wollen Sie uns per E-Mail kontaktieren, schreiben Sie an erwachsenensozialarbeit@stadt.graz.at.

SeniorInnenbüro

Telefonisch erreichen Sie uns unter +43 316 872-6390, +43 316 872-6391 und +43 316 872-6393.

Für Anträge und Anfragen senden Sie uns eine E-Mail an senioren@stadt.graz.at.

Sämtliche Anträge können mit der Post oder per E-Mail geschickt werden. Alle Kurse des Monatsprogrammes sowie Veranstaltungen des SeniorInnenbüros sind bis auf weiteres abgesagt.

Ab 15. Mai öffnet das SeniorInnenbüro den Parteienverkehr.

Sie müssen vorab einen Termin vereinbaren online oder telefonisch. Bitte kommen Sie pünktlich, möglichst ohne Begleitung und tragen Sie eine MNS-Maske.

Arbeit und Beschäftigung

Das Referat Arbeit und Beschäftigung erreichen Sie unter +43 316 872-6377.

Für Anfragen auch unter arbeitundbeschaeftigung@stadt.graz.at.

Fördermaßnahmen für berufliche Weiterbildung oder Umschulung

„Grazer Fonds für Aufstieg und Entwicklung" (GraFo)

Berufstätige Grazerinnen und Grazer mit niedrigem Haushaltseinkommen, die eine berufliche Weiterbildung oder Umschulung absolvieren möchten, können eine Qualifizierungsförderung von bis zu 2.500 Euro pro Person erhalten. Es werden auch Online-Kurse und -Weiterbildungen gefördert.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website graz.at/arbeitundbeschaeftigung

Linksammlung zum Thema Arbeit in Zeiten der Krise

Nützliche Informationen von Einrichtungen und Kooperationspartnern, die am Arbeitsmarkt vermittelnd tätig sind

finden Sie unter: graz.at/arbeitundbeschaeftigung

Förderungen

Telefonische Auskünfte zu unseren Förderungen erhalten Sie unter +43 316 872-6411.

Unterlagen oder Anfragen per E-Mail senden Sie bitte an sozialamt@stadt.graz.at.

Tags/Kategorien

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle