• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Stadt der Frauen: Video der Diskussion im HDA

27.04.2020

Kritik an der männlichen Stadt

Der öffentliche Raum wurde bislang hauptsächlich von Männern geplant. Aber Frauen nutzen den öffentlichen Raum anders als Männer: Sie bevorzugen andere Verkehrsmittel, sie halten sich an anderen öffentlichen Orten auf, sie haben ein anderes Sicherheitsgefühl ...

Welche Konsequenzen hat das? Wie sieht eine gendergerechte Stadtplanung aus? Wer nimmt sich welchen Raum?

Fragen, die in der von Frauenstadträtin Mag.Judith Schwentner ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe des Referats Frauen & Gleichstellung "Stadt der Frauen" behandelt werden. Veranstaltungsort und Kooperationspartnerin ist das Grazer Haus der Architektur (HDA). 

Das HDA hat die bisherigen Veranstaltungen auf Videos dokumentiert. Wir machen diese nun auf graz.at für alle Interessierten zum Nach-Schauen sichtbar.

Vorträge und Diskussion

Die erste Veranstaltung fand am 26. März 2019 statt: Referentinnen aus unterschiedlichen Disziplinen beleuchteten das Thema gendergerechte Stadtplanung und Stadtentwicklung aus politischer, planender und verwaltungstechnischer Perspektive.

Vorträge und Diskussion mit 

  • Judith Schwentner, Stadträtin für Frauen und Gleichstellung,
  • Eva Kail, Stadtbaudirektion der Stadt Wien, Leitstelle Alltags- und Frauengerechtes Planen und Bauen,
  • Elisabeth Kabelis-Lechner, Architektin, und
  • Eva-Maria Benedikt, Stadtplanungsamt der Stadt Graz.
  • Moderation: Heidrun Primas, Leiterin Forum Stadtpark

Jetzt online: das Video zur Veranstaltung

Das Video wurde freundlicherweise vom Haus der Architektur (HDA) zur Verfügung gestellt.

Daniela Anna Kerschbaumer

Mehr zum Thema

Zuständige Dienststelle