• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Stadtsenat beschließt neue Galerienförderung

Ausgewählte Beschlüsse des Grazer Stadtsenats vom 17. Juli 2020

17.07.2020

Gefördert werden Kulturprojekte mit Graz-Bezug

Neben der Galerie von Heimo Bachlechner (li., hier mit Niki Passath, Kunsthistorikerin Elisabeth Saubach und  und Stadtrat Günter Riegler) freuen sich weitere fünf Galerien über die neue Förderung. © KK
Neben der Galerie von Heimo Bachlechner (li., hier mit Niki Passath, Kunsthistorikerin Elisabeth Saubach und und Stadtrat Günter Riegler) freuen sich weitere fünf Galerien über die neue Förderung.© KK

"Die Galerien sind wichtige Partnerinnen für die zeitgenössische Kunst, wir wollen daher ihre programmatische Arbeit deutlich stärken", erklärte Kulturstadtrat Günter Riegler, der im heutigen Stadtsenat eine neue Förderung präsentierte.  Er legte einen Beschlussantrag über 25.000 Euro vor, durch den Projekte gefördert werden, die von Galerien und KünstlerInnen gemeinsam realisiert werden. Das Ziel: "Wir wollen engagierte Programmarbeit von Galerien auf hohem Niveau zu unterstützen", betonte Riegler.
Die Jury bestehend aus der Kunsthistorikerin und Galeristin Margit Fritz-Schafschetzy, Heike Maier-Rieper (ebenfalls Kunsthistorikerin) sowie dem Künstler Werner Reiterer legte einstimmig die geförderten Projekte fest:

  • Galerie Heimo Bachlechner & Niki Passath für das Ausstellungsprojekt Triptychon
  • Galerie Schnitzler und Lindsberger & Dimitra Charamandas (CH /GRC), Martin Chramosta (CH), Barbara Edlinger (A), Heribert, Friedl (A), Christoph Grill (A), Andreas Heller (A), David Reumüller (A), Christoph Srb (A), Nina Schuiki (D / A), Karin Fisslthaler (A), Jennifer Eckert (D) für die Gruppenausstellung Don't know no nothing (Arbeitstitel)
  • Galerie Kunst & Handel & Johannes Deutsch für die Überblicksausstellung Johannes Deutsch
  • Galerie Transit & Lea Titz Ausstellungsprojekt A Queen's Building
  • Galerie Zimmermann Kratochwill & Alfredo Barsuglia
  • Peter Wildbacher (Galerie artepari) & Anna-Maria Bogner

Auch die Verantwortlichen in vielen Kulturvereinen und wissenschaftlichen Vereinigungen werden sich freuen, wenn sie erfahren, dass ihr Subventionsansuchen durch die Stadt Graz unterstützt wird. Aus den Mitteln des Grazer Kulturamtes werden diesmal insgesamt 214.500 Euro für Kulturvereine bereitgestellt, des Weiteren 25.000 Euro für Wissenschaftsprojekte sowie 32.500 Euro für Theaterprojekte. Hinzu kommen weitere Preisgelder und Arbeitsstipendien. 

www.kultur.graz.at

Workshops für Mädchen ...

... und junge Frauen bietet das Mädchensprechzimmer. Diese Veranstaltungen rund um die Themen weiblicher Körper und Sexualität finden in einer frauenärztlichen Praxis statt und umfassen sexualmedizinische und -pädagogische Beratung durch Expertinnen. Die Nachfrage nach diesen Workshops ist groß, für Herbst sind weitere Workshops geplant. Unterstützung kommt dafür auch von Seiten der Stadt Graz durch das Referat für Frauen und Gleichstellung sowie dem Grazer Stadtsenat, die für dieses Vorhaben Grünes Licht für eine Projektunterstützung in der Höhe von 2.000 Euro gegeben haben.

maedchensprechzimmer.at

Die Brauhausstraße ...

... wird ausgebaut, um den zukünftigen zusätzlichen Verkehr aus dem Stadtentwicklungsgebiet Reininghaus aufnehmen zu können. Beidseitig sollen neue Gehsteige errichtet und der Radverkehr an der Kreuzung zur Wetzelsdorfer Straße besser geordnet werden. Das OK zur Verordnung kam heute vom Grazer Stadtsenat.

www.graz.at/bau-und-anlagenbehoerde

Seminare und Trainings ...

... zur Förderung der höheren Bildung und des Wissenstransfers bietet das WUS Austria (World University Service) an. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt neben den Inlandstätigkeiten in Südost- und Osteuropa sowie in den Ländern des Kaukasus sowie in Zentralasien. Die Stadt Graz fördert diese Einrichtung durch eine Basisförderung in der Höhe von 5.500 Euro, für die nun mittels Stadtsenatsbeschluss der Auszahlungstermin vorverlegt wurde.

WUS Austria

Sonja Tautscher

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).