• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Spontane Wanderungen in und um Graz

Hallo, ich bin Sebastian und ich darf euch im Zuge der Kampagne #SummerintheCityGraz einen kleinen Einblick in kurze Wanderungen in und rund um Graz geben, die man nicht lange planen muss. Ich stelle euch hier drei meiner Favoriten, die ich selber immer wieder gerne gehe, vor. Mit dabei ist der Grazer Hausberg, der Schöckl, die Stephanienwarte auf der Platte und der schöne Leechwald.

Schöckl, der Grazer Hausberg

Beginnen wir, wie kann es anders sein, mit dem Grazer Hausberg, dem Schöckl. Der Schöckl ist mit seinen 1445 Metern Höhe einer der beliebtesten Ausflugsziele für eine spontane Wanderung mit Freunden, mit der Freundin/dem Freund oder für die klassische Geburtstagswanderung. Die Nähe zu Graz, 15 Minuten mit dem Auto zur Talstation, lockt immer wieder Leute und Wandergruppen an. Weiters kommt man auch super mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder - für Sportlerinnen und Sportler vor allem interessant - mit dem Rad zur Talstation wo man dann verschiedenste Möglichkeiten hat, zum Gipfelkreuz zu kommen. Mit seinen Attraktionen wie Klettergarten, Downhillen und DiscGolf bietet der Schöckl auch jede Menge Abwechslung und Spaß für die ganze Familie. Besonders beliebt ist die Sonnenaufgangswanderung, bei der man je nach Jahreszeit zwischen 4 Uhr und 6 Uhr startet, um dann beim Gipfelkreuz einen wunderschönen Sonnenaufgang zu bewundern.

Der Schöckl bietet Attraktionen wie Klettergarten, Downhillen und DiscGolf.

Platte - Wanderung mit Aussicht

Die Stephanienwarte auf der Platte ist ebenso ein beliebtes Ausflugsziel für viele Grazerinnen und Grazer. Die Stephanienwarte liegt auf ca. 650 Meter Höhe und überzeugt mit einem sehr schönen Panorama über Graz. Das Positive für Grazerinnen und Grazer, die östlich der Mur wohnen: Man kann wirklich von der Haustüre wegspazieren und kommt öffentlich oder eben auch wieder zu Fuß ganz leicht wieder zurück. Geht man über die Stadtseite nach oben, gelangt man neben den schönen Weinfeldern wieder bergab über Andritz zurück nach Graz. Dort ganz in der Nähe gibt es den Enzitrail, den begeisterte Bikerinnen und Biker auf jeden Fall einmal ausprobieren sollten.

Spaziergang auf die Platte Die Stephanienwarte liegt auf ca. 650 Meter Höhe.

Unterwegs im Leechwald

Zu guter Letzt der schöne und nahe Leechwald: Er erstreckt sich direkt neben dem beliebten Hilmteich und ist auch für alle Läuferinnen und Läufer ein beliebtes Ziel. Meiner Meinung nach ist der Leechwald aber auch ein super Ort für gemütliche Spaziergänge. Meine Lieblingsroute führt durch den Leechwald am Roseggerweg bis hin zur Basilika, eine Pfarr- und Wallfahrtskirche in Graz-Mariatrost.

 

Hilmteich Gemütliche Spazierwege

Das waren meine drei Favoriten, ich wünsch euch viel Spaß beim Wandern (oder Biken)! Weitere Tipps für einen abwechslungsreichen Sommer in Graz findet ihr auf meinem Instagram-Account @sebastianzier.

Tags/Kategorien

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).