• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

MitarbeiterInnen im Branddienst

Die Abteilung für Katastrophenschutz und Feuerwehr sucht MitarbeiterInnen im Branddienst

Der Abteilung Katastrophenschutz und Feuerwehr obliegt der Brandschutz im Grazer Stadtgebiet sowie die Abwehr sonstiger Gefahren, die der Allgemeinheit, einzelnen Personen, der Umwelt, Sachen und Tieren drohen.  Für den Branddienst suchen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ab Februar 2021 ausgebildet werden sollen.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Ein Mindestalter von 18 Jahren und ein Höchstalter von 28 Jahren (Vollendung des 28. Lebensjahres mit Stichtag Ende Bewerbungsfrist)
  • Eine Körpergröße von mindestens 170 und max. 210 cm als Voraussetzung zum Tragen des Vollkörperschutzanzuges
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung mit Lehrabschlussprüfung in einem feuerwehrspezifischen Bereich. Die Übersicht der Berufsgruppen ist auf www.feuerwehr.graz.at zu finden.
  • Führerschein der Fahrzeugklasse B
  • Führerscheine der Fahrzeugklassen C und  E von Vorteil bzw. Eignung und Bereitschaft, diese innerhalb von 6 Monaten nach Aufnahme bei der Feuerwehr zu erwerben
  • Berufliche Erfahrung als LenkerIn von Lastkraftwagen und/oder Bussen von Vorteil
  • Ausbildung zur Rettungsschwimmerin gem. österr. Rettungsschwimmerabzeichen Stufe „HelferIn" von Vorteil bzw. Eignung und Bereitschaft, diese innerhalb von 3 Monaten nach Aufnahme bei der Feuerwehr zu absolvieren
  • Uneingeschränkte körperliche Eignung und Unbescholtenheit

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine umfassende und kostenlose Ausbildung zum Berufsfeuerwehrmann/zur Berufsfeuerwehrfrau
  • Ein Bruttogehalt von mindestens 2003 Euro monatlich laut städtischem Gehaltsschema (bei einem Beschäftigungsausmaß von 100 %). Dieser Betrag erhöht sich bei Anrechnung von Vordienstzeiten

Das Auswahlverfahren

Nähere Informationen zum Auswahlverfahren finden Sie unter www.Feuerwehr.graz.at
 
AbsolventInnen mit  Matura, Berufsreifeprüfung, Lehrabschluss und Berufsreifeprüfung bzw. mit Abschluss an höheren Schulen oder Universitäten können für diese Funktion leider nicht berücksichtigt werden.

Frauenförderung bei der Stadt Graz

Die Grazer Stadtverwaltung arbeitet aktiv an der Gleichstellung von Frauen und Männern. Was tun wir, wenn Frauen in einem Bereich unterrepräsentiert sind? Dann nehmen wir bei gleicher Eignung so lange bevorzugt Frauen auf, bis das Verhältnis von Männern und Frauen ausgewogen ist. Dies gilt insb. für den Branddienst bei der Feuerwehr.

Diese Aufgabe interessiert Sie?

Dann bewerben Sie sich bitte bis 8. November 2020. Hier geht's zur Onlinebewerbung

Sie haben noch Fragen?

Die Mitarbeiterinnen der Personalentwicklung beantworten diese gerne:

Tel. +43 316 872-2580 und 2581.

Für die Stadt Graz:

Bürgermeisterstellvertreter Mag. (FH) Mario Eustacchio

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Holding Graz 

Offene Stellenangebote