• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Verstärkung für die steirische Polizei

30.12.2020
Symbolfoto © LPD Stmk/Heimgartner
Symbolfoto© LPD Stmk/Heimgartner

Anfang Dezember 2020 schlossen die 20 Männer und sieben Frauen ihre theoretische Ausbildung im BZS Graz, trotz coronabedingter Herausforderungen und einer Umstellung von Präsenz- auf Fernunterricht, erfolgreich ab. 20 davon "mit Auszeichnung". Neben den polizeilich-relevanten Rechtsfächern, dem Einsatz- und Handlungstraining sowie persönlichkeitsbildenden Unterrichtsgegenständen erinnerten sich Lehrgangsteilnehmer im Rahmen ihrer im kleinen Rahmen stattgefundenen Überreichung der Dienstzeugnisse vor allem an das Zusammenrücken trotz Abstandhalten. Dabei konnte der Teamgeist beispielsweise unter anderem auch beim gemeinsamen Marc-Aurel-Marsch am Anfang der Ausbildung unter Beweis gestellt werden. 

Mit 1. Jänner 2021 beginnt für die angehenden Polizist*innen nicht nur ein neues Jahr, sondern auch ein neuer Lebensabschnitt. Sie werden Polizeidienststellen in mehreren, darunter auch Graz (6 Personen) für die Dauer ihrer abschließenden zweiten Praxisphase bis Mitte Mai 2021 zugeteilt. Danach endet die zweijährige polizeiliche Grundausbildung. 

Landespolizeidirektor Gerald Ortner zeigt sich erfreut über den neuerlichen Zuwachs an Polizistinnen und Polizisten in der Steiermark: „Allein im heurigen Jahr konnten wir 264 neue Gesichter bei der steirischen Polizei willkommen heißen. Wir werden diesen Weg der Personaloffensive auch im kommenden Jahr weiter fortsetzten. Den Absolventinnen und Absolventen gratuliere ich recht herzlich zur mit Bravour bestandenen Dienstprüfung und wünsche für die bevorstehende Tätigkeit alles Gute.

Quelle: LPD Stmk

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).