• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Grazer Frühjahrsmesse 2021 abgesagt

11.02.2021

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der unberechenbaren Situation wird die Grazer Frühjahrsmesse 2021 leider abgesagt.

Die Grazer Frühjahrsmesse 2021 steckt mitten in den Vorbereitungen und nähert sich uns in großen Schritten. Leider hat sich in den letzten Tagen die Lage, insbesondere im Zusammenhang mit den neuen Virus-Mutationen, keineswegs verbessert, sondern eher weiter zugespitzt. Unsere Hoffnung, im Frühjahr 2021 den Messebetrieb wieder langsam aufzunehmen hat sich leider nicht bewahrheitet. Statt einer Verbesserung der Situation sind wir mit neuen COVID-19-Mutationen, Impfverzögerungen und Veranstaltungsverboten konfrontiert. Auch wenn das gesamte Team der MCG bis zuletzt all seine Bemühungen in das Stattfinden einer „COVID-19-konformen Grazer Frühjahrsmesse 2021" gesteckt hat sehen wir uns leider gezwungen die Messe abzusagen. Dieser frühe Zeitpunkt wurde auch gewählt um unseren Partnern, Kunden und all den treuen Ausstellern noch genügend Zeit zu geben um auf den Ausfall der Frühjahrsmesse zu reagieren.

Neben den bereits genannten Gründen gilt bis auf Weiteres, das durch Verordnung der Bundesregierung ausgesprochene Veranstaltungsverbot. Die aus dieser Verordnung erlaubte Besucherzahl für den Termin der Grazer Frühjahrsmesse 2021 macht ein Abhalten der Messe für die MCG und deren Aussteller unmöglich.

„Dies ist überaus schade, da es sowohl seitens der Aussteller reges Interesse an der Teilnahme gibt, als auch der Drang der Besucher nach Normalität und sicheren Veranstaltungen deutlich zu spüren ist. Aktuell kann eine Messe in dieser Größe aufgrund der vollkommen unsicheren Planungssituation leider nicht durchgeführt werden. Daher ist für uns die Absage der Grazer Frühjahrsmesse 2021, so traurig es uns stimmt, die einzige Möglichkeit." Armin Egger, Vorstand MCG Graz

„Leider stehen wir mit dieser Absage in einer langen Reihe von Veranstaltungen die in Österreich bereits für 2021 abgesagt werden mussten und das schmerzt uns und die gesamte österreichische Messebranche. Trotzdem sind wir zuversichtlich, dass viele unserer Partner mit uns sehr positiv in die Zeit nach Corona schauen. Gerade diese Zeit zeigt uns, dass es enorm wichtig ist, bald wieder Veranstaltungen und Plätze zu haben an denen sich Menschen treffen, unterhalten und Geschäfte miteinander machen können. Also einen regen Marktplatz, eine live-Messe wie wir sie gewohnt waren. Aktuell planen wir den Messe- und Veranstaltungssommer bzw. -Herbst und wir freuen uns schon sehr, wenn wir endlich wieder zahlreiche Aussteller und Besucher bei uns auf der Messe Graz begrüßen dürfen." Alexandra Schäfer, Messeleitung

„Die Stadt hat im Zusammenhang mit dieser Entscheidung natürlich die städtische Gesamtbetrachtung des Lebens- und Wirtschaftsraumes Graz herangezogen und kann die Entscheidung des Messevorstandes nachvollziehen und unterstützen. Die aktuelle Entwicklung mit den Virusmutationen wird weitere Herausforderungen bringen und schnelle Entscheide nötig machen. In der Gesamtbetrachtung der anstehenden und akuten Herausforderungen werden mit Sicherheit weitere Kapazitäten zur Abdeckung der Aufgaben im Bereich der COVID-Teststraßen und im Bereich der kommenden COVID-Impfstraßen benötigt. Um hoffentlich bald im großen Stil impfen zu können werden wir Locations und Kapazitäten wie bei der Messe benötigen."  Günter Riegler, Finanzstadtrat der Stadt Graz

Quelle: MCG Graz

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).