• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Graz entdecken in 10.000 Schritten

20.04.2021

Zum Sportjahr 2021 präsentierten Bürgermeister Siegfried Nagl und Sportstadtrat Kurt Hohensinner gemeinsam mit Autorin Elke Jauk-Offner ihr erstes Buch „10.000 Schritte in und um Graz", das in 15 Routen durch die Bezirke von Graz und über die Stadtgrenzen hinaus führt.

Von Links: Styria Buchverlagsleiter Matthias Opis, Sportstadtrat Kurt Hohensinner, Projektleiterin Jasmin Parapatits, Autorin Elke Jauk-Offner und Bürgermeister Siegfried Nagl bei der Präsentation des neuen Stadt- und Bewegungsführers.
Von Links: Styria Buchverlagsleiter Matthias Opis, Sportstadtrat Kurt Hohensinner, Projektleiterin Jasmin Parapatits, Autorin Elke Jauk-Offner und Bürgermeister Siegfried Nagl bei der Präsentation des neuen Stadt- und Bewegungsführers.© Stadt Graz/Fischer

Ganz schön sportlich ist das erste Buch von Elke Jauk-Offner. In „10.000 Schritte in und um Graz" stellte die Autorin 15 Touren zu je 10.000 Schritten vor, die wieder mehr Bewegung in den Alltag bringen sollen. Bei der heutigen Pressekonferenz auf der Terrasse des Graz Museum Schlossberg präsentierten Bürgermeister Siegfried Nagl, Sportstadtrat Kurt Hohensinner, Sportamtsleiter Thomas Rajakovics, Autorin Elke Jauk-Offner, Matthias Opis vom Styria Verlag und Projektleiterin Jasmin Parapatits den druckfrischen Stadt- und Bewegungsführer.

Bunt bebildert mit bemerkenswerten Graz-Ansichten von Fotograf Lukas Elsneg und ergänzt durch ExpertInnenmeinungen führen die 15 Routen bergauf und bergab zu altbekannten und neu zu entdeckenden Orten. Bürgermeister Siegfried Nagl bedankte sich bei der Autorin und dem gesamten Team für den sportlichen „Graz-Führer": „Ich freue mich immer riesig, wenn ein Buch über Graz erscheint. Das Buch stellt die Stadt wieder einmal so dar, wie wir sie empfinden: als einen Sehnsuchtsort. Ich kann nur gratulieren!", streute er der Autorin Rosen. „Man kann mit den Touren und den gelungenen Fotos einen ganz neuen Blick auf Graz tun."  

Dem kann sich Sportstadtrat Kurt Hohensinner nur anschließen. „In den ersten Wochen und Monaten steht im Sportjahr die Alltagsbewegung im Vordergrund, da passt dieses Projekt hervorragend dazu. 15 Routen zu je 10.000 Schritten ergeben 150.000 Gründe, sportlich und gesund in die Zukunft zu laufen." Laut Hohensinner soll das Buch auch in sämtlichen Schul- und Stadtbibliotheken für die Interesssierten bereitgestellt werden.

Für Autorin Elke Jauk-Offner war es das erste Buchprojekt, das sie in einem besonders herausfordernden Jahr publiziert hat. „Für mich persönlich war es der Spagat zwischen Home-Office, Home-Kindergarten und Home-Schooling, in dem ich festgestellt habe, dass die Bewegung in der unmittelbaren Umgebung ein ganz großes und wichtiges Thema geworden ist." Sieben Monate hat die Autorin an dem Buch gearbeitet, mit dem sie auch andere zu mehr Bewegung im Alltag motivieren will. „Zum einen führen die 10.000 Schritte an bekannten Orten vorbei, die neu betrachtet werden sollen. Zum anderen sind es aber auch Wegpunkte, die es neu zu entdecken gilt, wie die Skulptur auf der Panoramawiese in Andritz oder der Mammutbaum im Grazer Urwald." Die Interviews mit Expertinnen und Experten unterstreichen, wie wertvoll die Bewegung im Alltag ist.

Sportamtsleiter Thomas Rajakovics sieht das Buch als eine bleibende Bereicherung für das Sportjahr. „Die ursprüngliche Idee war es, ein Buch zur Gesundheit in Graz herauszubringen. Das entwickelte sich im Zuge des Sportjahres schnell zu einem 10.000-Schritte-Führer durch Graz." Ein zweites Buch, das Ende des Jahres erscheinen soll, greift dann die Sportgeschichte der Stadt auf. Beide Werke sollen bei der Aufnahme von Graz in das „Global Active Cities"-Netzwerk unterstützen.

Auch Matthias Opis bedankt sich von Seiten des Styria Verlags für die gute Kooperation mit der Stadt und der Autorin: „Dieses Buch war nicht nur schreiberisch eine Herausforderung, sondern auch körperlich anspruchsvoll", witzelt Opis. „Vor zweieinhalb Jahren haben wir die Idee im Büro des Bürgermeisters das erste Mal diskutiert. Durch das Sportjahr hat das Projekt dann an Fahrt aufgenommen. Es ist ein Stadt- und Bewegungsführer und in dieser Form etwas ganz Besonderes." Für Ideengeberin und Projektleiterin Jasmin Parapatits vom Kneipp Verlag ähnelt der Druck eines neuen Buches immer einer Geburt. „Am Ende des Tages hat man ein Produkt in der Hand, über das sich alle freuen. Das Schöne daran ist, dem Buch beim Wachsen zuzusehen."

Im Laufe der nächsten Wochen sollen die Routen auch in die „MapRun"-App aufgenommen werden, die im Zuge des Sportjahres Lauf- und Spazierwege aufzeigt. Damit soll vor allem auch die junge Generation angesprochen werden.

Wissenswertes zum Buch

„10.000 Schritte in und um Graz" von Elke Jauk-Offner ist im April 2021 im Styria Verlag in Kooperation mit der Stadt Graz erschienen. In 15 Routen zu je 10.000 Schritten führt das Buch durch Graz und sein Umland, illustriert mit Fotos von Lukas Elsneg und untermalt durch Statements von Expertinnen und Experten. Erhältlich ist das Buch zum Preis von 20 Euro in jeder Buchhandlung oder im Online-Shop unter www.styriabooks.at.

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).