• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Die Farben Europas auf dem Grazer Uhrturm

03.05.2021

Leuchtendes Zeichen für die Europawoche

Ein interaktives und abwechslungsreiches Programm bringt die steirische eEuropawoche rund um die beiden Europatage am 5. und 9. Mai. Kurz zur Erinnerung: Der 5. Mai, der Europatag des Europarates, lässt an die Gründung der Organisation im Jahr 1949 zurückdenken und am 9. Mai, dem Europatag der Europäischen Union, wird die Erklärung von Frankreichs ehemaligem Außenminister Robert Schuman im Jahr 1950 gefeiert. Sie gilt als erster Anstoß zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft. Aus ihr ging schließlich die Europäische Union hervor.

Aus diesem Anlass wird auch der Grazer Uhrturm ein leuchtendes Beispiel abgeben: Von heute Abend, Montag, 3. Mai, bis Sonntag, 9. Mai 2021, wird er in den Farben Europas erstrahlen. Die Beleuchtung des Uhrturms in den Farben Blau und Gelb initiierten Europalandesrat Christopher Drexler und Bürgermeister Siegfried Nagl, die damit ein weithin sichtbares Zeichen für das gemeinsame Europa setzen wollen.

Leuchtturm als Wegweiser in die Zukunft

Die Stadt Graz wurde bereits im Jahr 1979 als eine der ersten Städte Österreichs mit dem „Europapreis" des Europarates, dem nun 47 Staaten mit insgesamt rund 820 Millionen Menschen angehören, ausgezeichnet. „Die Europäische Union ist viel mehr als eine Wirtschaftsgemeinschaft", sagt der Grazer Bürgermeister und Europa-Gemeinderat Siegfried Nagl und führt aus: „Sie ist die Vereinigung der Nationen unter einer gemeinsamen Idee im Geiste der Aufklärung. Was uns zu Europäern macht, ist unsere Kultur, die auf dem Humanismus als höchstem Wert aufgebaut ist. Es ist die Überzeugung, dass Bildung, Forschung und Wissenschaft, wie ein Leuchtturm unseren Weg in die Zukunft weisen werden. Deshalb leuchtet auch unser Grazer Uhrturm in den europäischen Farben, um an diese gemeinsamen Werte einmal mehr zu erinnern."

Wie Europalandesrat Christopher Drexler erklärte, sei „die Mitgliedschaft Österreichs in der Europäischen Union eine Erfolgsgeschichte. Die Steiermark konnte überdurchschnittlich davon profitieren. Aktuell steht die Europäische Union ob ihrer Pandemie-Politik oft in der Kritik. So berechtigt diese an manchen Stellen auch ist, werden zu oft die Errungenschaften und Leistungen übersehen, die wir dem gemeinschaftlichen Handeln und dem Geist des gemeinsamen Europas verdanken. Ich sehe es deshalb als Verpflichtung an, dass wir als Land Steiermark mit einer aktiven Europapolitik einen entscheidenden Beitrag zum Vorankommen und zur Weiterentwicklung der Europäischen Union leisten. Daher werden wir uns auch aktiv an der Konferenz über die Zukunft Europas beteiligen und wollen die Steirerinnen und Steirer einladen, ihre Sichtweisen und Meinungen einzubringen und diese Zukunft mitzugestalten. Die Europawoche ist der Auftakt dafür. Mit der Beleuchtung des Grazer Uhrturms verorten wir Europa auch sichtbar dort, wo es ist: in unserer Mitte."

Online-Events zur Europawoche

Im Rahmen der Europawoche gibt es auch ein breites Angebot an zahlreichen - im heurigen Jahr meist online stattfindenden - Veranstaltungen von verschiedensten Initiativen und Organisationen in der gesamten Steiermark wie das eEuropatagsfest des Landes Steiermark am 7. Mai mit Fußball-Star Viktoria Schnaderbeck In der Europawoche treffen sich üblicherweise hunderte steirische Schülerinnen und Schüler auf Einladung des Europaressorts des Landes Steiermark zu einem Europatagsfest. Pandemiebedingt findet es online statt.

Der Europatag der Europäischen Union am 9. Mai 2021 markiert den Start der gemeinschaftlichen Debatte über die Zukunft Europas. Die Diskussion im Rahmen der von der Europäischen Kommission ausgerufenen „Konferenz zur Zukunft Europas" soll von den Bürgerinnen und Bürgern der EU getragen werden. Auch in der Steiermark wird man sich aktiv daran beteiligen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle