• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Pflegedienstleitung Albert-Schweitzer-Klinik

GGZ Symbolfoto
© GGZ/Pilo Pichler

Stellenausschreibung der Geriatrischen Gesundheitszentren GGZ

Nach den Bestimmungen der §§ 42 und 65 Steiermärkisches Krankenanstaltengesetz wird die Funktion der

Pflegedienstleitung Albert-Schweitzer-Klinik 

der Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz öffentlich ausgeschrieben.

Die Anstellung bzw. Betrauung mit der Funktion erfolgt nach den Bestimmungen des Grazer Gemeindevertrags­bedienstetengesetzes, LGBl 1974/30 zuletzt LGBl 2020/90 (Entlohnungsgruppe „g II/6") und den auf Vertragsbedienstete anzuwendenden Dienstvorschriften.

Monatlicher Bruttobezug: mindestens € 7.000,00 (wenn Sie mindestens 6 Jahre Berufserfahrung in einer Leitungsfunktion haben; Zulagen bereits eingerechnet). Dieser Betrag erhöht sich bei Anrechnung von Vordienstzeiten.

Fachliche Anstellungserfordernisse:

  • Anerkannte Ausbildung für Führungsaufgaben gemäß § 65a Gesundheits- und Krankenpflegegesetz
  • Diplom für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Pflegebereich
  • Mehrjährige Führungserfahrung im Pflegebereich

Persönliche Qualifikationen:

  • Ausgeprägtes Qualitäts-, Kompetenz- und Verantwortungsbewusstsein
  • Hohe Innovationsbereitschaft und ausgeprägtes Kostenbewusstsein
  • Fähigkeit zur Evaluierung und Optimierung von Prozessen und Strukturen unter den Aspekten von Patient*innen-Orientierung, Prozessqualität, Ergebnisqualität und Wirtschaftlichkeit
  • Hohe soziale Kompetenz, sowie kooperatives und kommunikatives Verhalten in der interdisziplinären Zusammenarbeit

Aufgabenbereich:

  • Leitung des pflegerischen Dienstes nach den Bestimmungen der sanitätsbehördlich genehmigten Anstaltsordnung der Albert Schweitzer Klinik
  • Steuerung, Planung, Organisation, Koordination und Kontrolle des Pflegebereiches
  • Konstruktive Zusammenarbeit als Mitglied der kollegialen Führung der Krankenanstalt
  • Feststellung des Bedarfs, sowie Einteilung und Überprüfung des Einsatzes der pflegerischen Ressourcen unter Berücksichtigung höchster Effizienz
  • Überwachung der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, behördlichen Verfügungen und der Bestimmungen der Anstaltsordnung im Bereich der Pflege
  • Steuerung und Überwachung der Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter*innen im Pflegebereich
  • Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement und Qualitätskontrolle im pflegerischen Verantwortungsbereich
  • Projektarbeit

Allgemeine Anstellungserfordernisse:

  • Nachweis der Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes, der Schweiz oder der Türkei
  • Kenntnis über die für die Berufsausübung erforderliche deutsche Sprache in Wort und Schrift
  • Gesundheitliche Eignung
  • Einwandfreies Vorleben

Bewerben Sie sich!

Bewerben Sie sich jetzt und senden Sie Ihre Unterlagen bis spätestens 6. Juni 2021 an ggz.bewerbung@stadt.graz.at. Mehr Informationen zum Arbeiten bei uns: ggz.graz.at/jobs.

Für eventuelle Fragen steht Ihnen Prof. Dr. Gerd Hartinger MPH, Geschäftsführer unter +43 316 7060-1600 zur Verfügung.

Für die Stadt Graz

Der Geschäftsführer der Geriatrischen Gesundheitszentren

Hon. Prof. (FH) Dipl.-HTL-Ing. Mag. Dr. Gerd Hartinger MPH MBA

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Job-Newsletter: Melden Sie sich an! 

Stellenausschreibungen der Grazer Stadtverwaltung

Holding Graz 

Offene Stellenangebote

ITG Informationstechnik Graz 

Jobs + Karriere bei der ITG