• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Heiße Basketball-Action im Herzen von Graz

25.05.2021

Von 26. bis 30. Mai findet am Grazer Hauptplatz das 3x3 Basketball Olympia-Qualifikationsturnier statt. Dabei messen sich 40 Teams aus 36 Nationen miteinander, um die begehrten Tickets zu den Olympischen Spielen nach Tokio zu lösen. Mit von der Partie sind natürlich auch heimische Damen- und Herrenteams, die mit dem Heimpublikum im Rücken bestehen möchten.

Eine imposante Erscheinung: der "Thunderdome" am Grazer Hauptplatzv.l.: Richard Peer (Leiter Holding Marketing), Bürgermeister Siegfried Nagl, Alexis Sanchez (FIBA Managing Director) und Stefan Laimer, Basketball Austria GeneralsekretärBürgermeister Siegfried Nagl (Mitte) erhofft sich von den heimischen SpielerInnen Glanzleistungen, die vielleicht sogar mit deinem Olympia-Ticket gekrönt werden könnten.Impressionen der Auftakt-Pressekonferenz am Hauptplatz.

Graz als Bühne für die sportlichen Überflieger

Die Corona-Sicherheitsbestimmungen bei diesem hochkarätigen internationalen Event sind hoch: die Spielerinnen und Spieler sind seit einigen Tagen nur mehr mit den eigenen TeamkollegInnen und BetreuerInnen in Kontakt. Trotzdem wird man im "Thunderdome" am Grazer Hauptplatz nicht völlig auf Zuseherinnen und Zuseher verzichten müssen. Insgesamt gibt es 58 Logenplätze, die dafür sorgen, dass rund 500 Fans das Geschehen live vor Ort verfolgen können. 

Livesport vor Fans und eine weltweite Bühne für Graz - über 100 TV-Stationen werden das Turnier übertragen. Das sind Aussichten, die auch Bürgermeister Siegfried Nagl freudig auf das Event blicken lassen: "Die Vorfreude ist riesengroß! Endlich können wir wieder mit dem Sport mitfiebern und dass dabei auch noch so viele Menschen auf Graz schauen ist zusätzlich etwas Besonderes."

Vorfreude war auch eines der ersten Wörter, mit dem der FIBA-Präsident Alexis Sanchez seine Gemütslage während der Auftaktpressekonferenz beschrieb: "Wir sind sehr glücklich hier in Graz mit der ersten Olympia-Qualifikation einen olympischen Vorgeschmack geben zu können. Es ist wirklich ein Meilenstein für das 3x3-Basketball."

Von den heimischen Fans beflügeln lassen

Auch Holding Marketing Leiter Richard Peer konnte sich vor Ort im "Thunderdome" vom speziellen Feeling der Austragungsstätte überzeugen: „Man spürt hier die Aufbruchsstimmung! Wir sehen es als unsere Aufgabe als Holding an Graz an, bei solchen Sportevents mit zu unterstützen und drücken als offizieller Partner unserem Team besonders die Daumen." 

Für Basketball Austria Generalsekretär Stefan Laimer gehen intensive Wochen dem Ende entgegen. Er freut sich schon lange Zeit auf das Megaevent im Herzen von Graz: „So langsam legt sich die Aufregung bei uns. Wir freuen uns auf ein überdimensionales Event und haben zwei tolle Teams am Start, die sich hochprofessionell vorbereitet haben."

Die heimischen SpielerInnen wollen die Rahmenbedingungen perfekt ausnutzen, um sich ihren Traum von Olympia zu erfüllen. Camilla Neumann, Grazer Spielerin 3x3-Damennationalteam: „Wir hoffen auf eine unglaubliche Stimmung vor unseren Heimfans und sind nach der gelungenen Generalprobe beim Turnier im ‚Dom im Berg‘ sehr zuversichtlich."

Moritz Lanegger, ist heimischen Basketball-Fans seit Jahren ein Begriff. Der Grazer führt die heimische 3x3-Herrennationalmannschaft aufs Feld und möchte ein Ausrufezeichen für den österreichischen Basketball setzen: „Es ist schon ein gewisser Druck, hier in meiner Grazer Heimat zu spielen. Aber wir freuen uns alle auf das Turnier und konzentrieren uns darauf, sportlich so gut wie möglich abzuschneiden."

Der Leckerbissen für die heimischen Sportfans ist also angerichtet. Nun liegt es an den heimischen Teams, für sportliche Jubelstimmung unter dem Uhrturm zu sorgen.

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Ihre Kommentare (5)

Diesen Beitrag kommentieren
  • anonym, 07.06.2021,

    das neue ist bei euch laengs5 wieder alt
    veranstaltungen ,gewessen
  • Reitinger, 30.05.2021,
    Lärm

    Herr Hammerl, zwei Fragen:

    Profitieren Sie monetär durch dieses Event?
    Würden Sie die Wohnsituation in Venedig als positiv beschreiben?

    Wenn Sie denn Hintergrund dieser Fragen nicht nachvollziehen können, bitte ich Sie sich einzulesen und erst danach eine Antwort zu verfassen
  • Markus Hammerl , 30.05.2021,
    Lärm.

    Regt euch bitte nicht so auf. So laut war es doch nicht. Wenn ihr es ruhig haben wollt dann zieht doch raus aus der Innenstadt.
  • Karin Höller , 29.05.2021,
    Lärmbelastung zum durchdrehen

    Ich wohne seit 2008 am Hauptplatz, aber so eine Asoziale, laute Veranstaltung habe ich noch nie erlebt! Der DJ spielt Techno, so laut, dass alle Fenster klirren!
  • Reitinger, 29.05.2021,
    Lärm

    Die seit Tagen dröhnende Musik ist schlimmer als jeder Skateboarder.