• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Neues Unterstützungsangebot für Grazer Betriebe

BCB4COMPANY

23.06.2021
Beratung, Betreuung und Coachings für Betriebe, die anerkannten Flüchtlingen beschäftigen
Beratung, Betreuung und Coachings für Betriebe, die anerkannten Flüchtlingen beschäftigen© freepik.com/starline

Ab sofort bieten wir gemeinsam mit dem Referat Arbeit und Beschäftigung des Sozialamts sowie dem Integrationsreferat der Abteilung für Bildung und Integration der Stadt Graz Beratung, Betreuung und Coachings für Betriebe an, die mit anerkannten Flüchtlingen arbeiten.

Ziel des Projektes mit dem Namen BCB4COMPANY ist es, Fragen und Anliegen, die sich aus der interkulturellen Zusammenarbeit ergeben, rasch und professionell zu klären.

Das Angebot beginnt mit einem Erstgespräch, in dem bereits Abhilfe geschafft oder die Art der zukünftigen Betreuung vereinbart wird. Beginnend bei rechtlichen Hilfestellungen, Anerkennung von Qualifikationen und individuellem Coaching für die Unternehmen bis hin zu Bildungsberatungen zur guten Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Fluchterfahrung wird die Unterstützung individuell auf die Problemstellung zugeschnitten. Neben qualifizierten BeraterInnen stehen unter anderem muttersprachliche Coaches bzw. DolmetscherInnen zur Verfügung, die bei Verständigungsproblemen unterstützen. Sämtliche Leistungen sind für Unternehmen kostenfrei.

„Immer mehr Unternehmen leiden unter einem Fachkräftemangel, dem sehr oft durch die Anstellung anerkannter Flüchtlinge entgegengewirkt werden könnte. Oft gibt es jedoch Unsicherheiten bezüglich Ausbildung und Qualifikationen oder Mentalität und Kultur führen zu Missverständnissen im Arbeitsalltag. Um ein reibungsloses Arbeiten der Unternehmen mit diesen ArbeitnehmerInnen sicherzustellen, haben wir mit Zebra eine kompetente Ansprechstelle für alle UnternehmerInnen", betont unsere Abteilungsleiterin Mag.a Andrea Keimel.

Enge Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle Zebra

Das Unterstützungsangebot wird gemeinsam mit dem Verein Zebra, dem interkulturellen Beratungs- und Therapiezentrum abgewickelt. Zebra gilt in Graz bereits als Anlaufstelle für AsylwerberInnen, MigrantInnen, aber auch Wirtschaftstreibende mit interkulturellen Fragestellungen.

Interssierte Unternehmen oder ArbeitnehmerInnen könne sich direkt an den Verein wenden und um Unterstützung ansuchen.

Kontakt

Ansprechperson aus der Abteilung:
Mag.a Andrea Darvishzadeh | T: +43 664 60 872 4821 | M: andrea.darvishzadeh@stadt.graz.at

Ansprechperson von Zebra:
Mag.a Alexandra Köck + DSA Emina Kofrc, MA | T: +43 316 835630 | M: bcb@zebra.or.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).