• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Bei Jung und Alt ist Radtraining gefragt

06.07.2021
Im Straßenraum unterwegs
Im Straßenraum unterwegs© Stadt Graz/Wehap

Das Schuljahr geht zu Ende, die Prüfungen sind vorbei. Auch die freiwillige Radfahrprüfungen, zu der heuer in Graz rund 1.800 Kinder aus vierten Klassen angetreten sind. Die meisten dürfen damit nun schon alleine auf der Straße fahren und müssen nicht bis zum gesetzlich geltenden Mindestalter von 12 Jahren warten.

Um gut vorbereitet zu sein, haben die jungen Radfahrer:innen an den Radfahrtrainings teilgenommen, die im Auftrag des Verkehrsressorts von Jörg Ofner, Melanie Truppe & Co. (Radfahrtraining - Radlobby ARGUS Steiermark) im Straßenraum sowie von der Radfahrschule Easydrivers im Schonraum angeboten werden. Im Herbst wird es übrigens auch Auffrischungskurse ab der 5. Schulstufe, durchgeführt von der Radfahrschule Easydrivers, geben.

„Wichtig ist, dass die Kinder Spass am Radfahren haben, aber auch ihr Rad beherrschen und die wichtigsten Verkehrsregeln kennen. Dass das Fahrrad ein zeit- und altersloses Fortbewegungsmittel und Fitness-Gerät ist, beweist die Beliebtheit der Gratis-Kurse für Senior:innen", unterstreicht Stadträtin Elke Kahr.

 

4a VS Schönau vor dem Start mit Melanie Truppe, Jörg Ofner und Stadträtin Elke Kahr
4a VS Schönau vor dem Start mit Melanie Truppe, Jörg Ofner und Stadträtin Elke Kahr © Stadt Graz/Wehap

Gratis-Sommerkurse 65+

Ebenfalls von der Abteilung für Verkehrsplanung organisiert ist das Mobilitätstraining 65+, bei dem fortgeschrittene Semester auch das Handling eines E-Bikes üben können. Für die Gratis-Kurse am 19. und 22. Juli sowie am 2. und 4. August sind noch Restplätze frei. Anmeldungen über 0316/872-2060, Büro Stadträtin Kahr. 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).