• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Gender Traineeprogramm 2023

Programm des BMKÖS, um jungen Frauen im Sport eine Perspektive zu geben

20.09.2022

Gelebte Gleichstellung im Sport

Mit dem "Gender Traineeprogramm 2023" des Bundes für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport (BMKÖS) wird ein starkes Zeichen gesetzt, um jungen Frauen im Sport eine Perspektive zu geben und sie nachhaltig im Sport zu positionieren.

Seit 2021 existiert dieses Angebot und die ersten Trainees stehen bereits voll in dem österreichweit nutzbaren Ausbildungsprogramm. Das vier Jahre dauernde Traineeprogramm wird nun zum dritten Mal ausgeschrieben und im April 2023 werden die ersten Absolvent:innen im Einsatz sein. Dieses einzigartige "training on und off the job"- Programm ist eine gemeinsame Initiative von Bund und Ländern in Richtung Gleichstellung im Sport.

Ausbildungsschienen

Die bundesweite und öffentliche Ausschreibung der 3 möglichen Ausbildungdungsschienen:

  1. Sportwissenschafterin mit staatl. Trainerausbildung (A)
  2. Sportmanagement (B) und
  3. Sportwissenschafterin/Talentecoach (C)

Ausbildungskosten

Die Ausbildungskosten werden über das Bundesministerium für Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport im Rahmen von Fördervereinbarungen mit den durch BMBWF und BMKÖS 8 anerkannten Nachwuchskompetenzzentren (in jedem Bundesland eines - ohne Wien) sowie den Spezialeinrichtungen Winter (Stams, Schladming, Saalfelden, Nordisches Ausbildungszentrum Eisenerz, Bad Hofgastein) und Sommer (ÖLSZ Südstadt) sowie Institutionen der dualen Karriere (VÖN und KADA) sichergestellt.

Das Traineeprogramm wird durch ein Ausbildungsprogramm (webinare und Präsenzveranstaltungen) und regelmäßige Events durch das Bundesministerium Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport begleitet.

Ausbildungsstart

Der dritte Ausbildungsjahrgang soll ab 1. April 2023 starten.
Über 4 Jahre folgen dann jedes Jahr weitere 16 Trainees. 

Für 2022 und die Folgejahre sollen jeweils 16 junge Frauen aufgenommen und dann 4 Jahre ausgebildet werden. Insgesamt sollen über 60 junge Frauen das Traineeprogramm absolvieren. Ziel ist eine Positionierung im Sport.

Ausschreibung/Anforderungsprofile

Die öffentliche Ausschreibung endet mit 30. November 2022, das Auswahlverfahren findet im Jänner 2023 statt.

Traineeprogramm!

Volker Liebmann

Trainee mit SportlerinTrainee mit SporlerinTrainee mit SporlerinFoto mit TraineesFoto mit TraineesTrainees

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Facebook: Sportstadt Graz 

Logo Sportstadt Graz
Logo Sportstadt Graz© Foto: Stadt Graz

Instagram: SportstadtGraz 

Logo Sportstadt Graz
Logo Sportstadt Graz© Foto: Stadt Graz