• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

SozialCard: Jetzt Weihnachtsbeihilfe beantragen

27.10.2021
Sozialstadtrat Kurt Hohensinner
Sozialstadtrat Kurt Hohensinner© Büro StR Hohensinner

„Die SozialCard ist ein wichtiger Beitrag der Stadt Graz zu einem funktionierenden Sozialsystem. Für mich steht das gesellschaftliche Miteinander im Mittelpunkt. Deshalb ist es mir auch besonders wichtig jene zu unterstützen, die sich nicht selbst helfen können", so Sozialstadtrat Kurt Hohensinner, „unser Auftrag an die SozialCard ist nicht nur jener, finanzielle Hilfestellungen zu geben, sondern vor allem auch Menschen mit geringem Einkommen ein möglichst großes Maß an gesellschaftlicher Teilhabe zu ermöglichen."

Niederschwellige Online-Beantragung

Soziales darf dabei aber nicht heißen, dass sich Menschen um Almosen anstellen müssen. Vor diesem Hintergrund wurde vom Sozialamt eine moderne und niederschwellige Antragsmöglichkeit geschaffen. Diese ist einfach und unkompliziert mit wenigen Schritten online möglich, und kann so einfach von zu Hause aus durchgeführt werden. Die Beantragung ist seit Beginn dieser Woche bis 8. November 2021 unter www5.graz.at/socialcard möglich. Für die Anmeldung müssen lediglich die SozialCard-Nummer sowie das Geburtsdatum eingegeben werden. Danach reicht ein Häkchen, um sich für die Weihnachtsbeihilfe anzumelden. Bei Fragen steht das Team der SozialCard unter sozialcard@stadt.graz.at zur Verfügung. Explizit von der separaten Antragstellung ausgenommen sind jene Personen, die eine unbefristete SozialCard besitzen, also Mindestpensionisten, bei denen keine Veränderung der Einkommenssituation zu erwarten ist.

Ausgabe Anfang Dezember

Die Ausgabe der Weihnachtsbeihilfe erfolgt Anfang Dezember in Form von zweckgebundenen Sachgutscheinen der Firma Sodexo. Wie bereits in den vergangenen Jahren stehen etwa 300 Einlösestellen zur Verfügung, der Erwerb von Alkohol, Tabak und Glücksspiel ist dezidiert ausgeschlossen. Die Beträge bleiben im Vergleich zu den Vorjahren gleich: 50 Euro pro Familie, sowie 10 Euro mehr ab dem 4. Kind. Die Gutscheine sind für rund ein Jahr gültig (heuer bis 31.12.2022).

Aktueller Stand SozialCard

Stand heute verfügen 12.868 Personen in 10.286 Haushalten über eine SozialCard. 7.151 Personen besitzen eine befristete und 5.717 Personen eine dauerhaft gültige SozialCard.

Michael Wildling

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).