• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Weihnachten feiern - aber sicher!

17.12.2021

Endlich Weihnachten! Endlich ein bisschen Ruhe und Erholung im Kreise der Familie ... schade nur, dass das Fest nur allzu oft ein feuriges Ende nimmt. Dann nämlich, wenn nicht nur die Kerzen am Christbaum, sondern der ganze Baum zu brennen beginnt. Deshalb gibt´s hier ein paar wertvolle Tipps für ein schönes UND sicheres Weihnachten. 

Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen

  • Brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt lassen (auch nicht kurz) und nur in standfesten Kerzenständern verwenden.
  • Je trockener bzw. dürrer Zweige sind, desto höher wird die Brandgefahr (auf das „Nadeln" achten).
  • Lassen Sie den Christbaum möglichst lange im Freien stehen, um ein frühzeitiges Austrocknen zu verhindern.
  • Die Aufbewahrung im Innenbereich sollte bis zur Aufstellung in einem mit Wasser gefüllten Topf oder Kübel erfolgen, so bleibt der Baum länger frisch.
  • Verwenden Sie standsichere, eventuell mit Wasser gefüllte Weihnachtsbaumständer.
  • Der Baum sollte mindestens 50 Zentimeter von brennbaren Materialien wie Vorhang etc. entfernt sein. Halten Sie auch einen genügenden Abstand zum Heizkörper ein. 
  • Am Christbaum echte Kerzen immer senkrecht befestigen und genügend Abstand zu den Zweigen halten.
  • Stellen Sie den Weihnachtsbaum so auf, dass Sie im Falle eines Brandes den Raum rasch und ungehindert verlassen können. Verzichten Sie auf brennbaren Baumschmuck wie Papier, Watte, Zelluloid, Zellwolle und am besten auch auf Spritzkerzen.
  • Bei elektrischen Lichterketten ist darauf zu achten, dass Steckdosen nicht überlastet werden. Vor Inbetriebnahme Anschlüsse und Kabel sorgfältig kontrollieren. Bei Schäden die Kette nicht mehr benutzen, es besteht die Gefahr eines Kurzschlusses.
  • Vorgaben des Herstellers beachten. Nur entsprechend sicherheitsgeprüfte elektrische Lichterketten aus dem Fachhandel verwenden.
  • Wer mit Kindern feiert, sollte diesen die Gefahr, die vom Feuer ausgeht, deutlich machen. Feuerzeuge und Streichhölzer sollten für Kinder unerreichbar aufbewahrt sein.
  • Informieren Sie Kinder über das richtige Verhalten im Brandfall (z. B. Notruf 122 absetzen).

Im Falle des Falles - Ruhe bewahren - Notruf 122

  • Mit Wasser oder Feuerlöscher sofort löschen. 
  • Wenn der Löschversuch misslingt, den Raum/die Wohnung/das Haus sofort verlassen, Türen zum Brandraum schließen, Feuerwehr alarmieren (Notruf 122), Mitbewohner:innen bzw. Nachbar:innen warnen, Feuerwehrkräfte an markanter Stelle (z. B. beim Haustor) erwarten und einweisen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle

Wetterwarnung