• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Leiter:in: Familien.Kompetenz.Zentrum

Das Amt für Jugend und Familie sucht eine Leitung für das Familien.Kompetenz.Zentrum

Ein offenes Haus für alle Grazer Familien!

Eltern-Sein ist eine großartige und bereichernde Lebenserfahrung für die es vielfältige Kompetenzen braucht. Viele Eltern kennen aber auch das Gefühl, nicht genügend auf die neue Rolle vorbereitet und dieser gewachsen zu sein.

Dies zeigt sich darin, dass Eltern

  • sich Sorgen über das Verhalten ihres Kindes machen,
  • über Schwierigkeiten reden wollen,
  • nach Lösungen suchen und/oder psychosoziale und psychotherapeutische Hilfe brauchen.

Und hier setzen die Angebote des Familien.Kompetenz.Zentrums mit Informationen, Ratschlägen von Fachkräften, kurzfristigen Hilfestellungen oder Gesprächen mit anderen Eltern an.

Für eine ganzheitliche Unterstützung der Eltern und Familien arbeiten Psychotherapeut:innen, Berater:innen und Sozialarbeiter:innen intensiv mit anderen Fachbereichen des Jugendamtes, wie z.B. dem Ärztlichen Dienst, dem Psychologischen Dienst, dem Jugendschutz, der Rechtsberatung oder der Kinder- und Jugendhilfe und mit anderen Fachabteilungen im „Haus Graz" zusammen.

Eltern bekommen allgemeine Informationen und individuelle Beratung zu Themen wie: Konfliktlösung, Kindererziehung, Kommunikation, Anmeldung für Kindergarten/Schule, finanzielle Förderungen, Berufsorientierung und Lehrstellensuche, Bildungslaufbahn und Schulwahl etc.

Für die organisatorisch-operative Betreuung des Objektes in der Grabenstraße 90b, die Organisation und Abwicklung zahlreicher Serviceangebote wie Einzel-, Paar- und Familienberatung, Workshops, Vorträge, Informationsveranstaltungen, Väterrunden und vieles mehr, suchen wir eine engagierte, kompetente Persönlichkeit, die mit uns daran arbeitet, Eltern in unserer Stadt noch besser zu beraten und zu begleiten.

Was ist zu tun?

  • Sicherstellung eines funktionierenden Betriebes mit zahlreichen Unterstützungsangeboten und die Führung des Teams der Therapeut:innen
  • Clearing und telefonische Erstberatung
  • Vernetzung und Austausch mit Kooperationspartner:innen, öffentlichen Einrichtungen und Organisationen
  • Festlegung der strategischen Weiterentwicklung des Familien.Kompetenz.Zentrums mit dem unmittelbaren Vorgesetzten, dem Fachbereichsleiter Psychologischer Dienst & Familienberatung und externen Kooperationspartner:innen
  • Planung, Organisation und Durchführung unterschiedlicher Serviceangebote
  • Abwicklung von Förderansuchen, Berichtswesen und Statistik

Was erwarten wir uns von Ihnen?

  • Abgeschlossenes Studium nach Maßgabe des Aufgabenbereiches, idealerweise Psychologie, Pädagogik oder Soziale Arbeit
  • Berufliche Erfahrung im Bereich Kinder- und Jugendhilfe; Elternbildung und -beratung bzw. Erwachsenenbildung erwünscht
  • Einfühlungsvermögen und fachliche Kompetenz für die Identifikation, Konzeption und Definition von Kund:innenbedürfnissen
  • Organisationstalent und Erfahrung mit Organisation und Aufbau von Strukturen, in der Planungs-, Konzept- und Projektarbeit
  • Einen versierten Umgang mit den gängigen IT-Programmen, Präsentationstools bzw. den sozialen Medien wie Facebook, Instagram etc.
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kommunikative, überzeugende Persönlichkeit mit serviceorientiertem Auftreten

Was bieten wir Ihnen?

  • Ein breitgefächertes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet und Einbindung in ein multiprofessionelles Team.
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit familienfreundlichen, auch flexiblen Arbeitszeiten und vielen Vorteilen einer Stadtverwaltung als guter Arbeitgeberin.
  • Ein kostenloses Jobticket für die Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel als Beitrag zum Klimaschutz.
  • Ein regelmäßiges und vielfältiges Aus- und Weiterbildungsangebot.
  • Ein Bruttogehalt von mindestens 2.866 Euro monatlich laut städtischem Gehaltsschema (bei einem Beschäftigungsausmaß von 100 %). Dieser Betrag erhöht sich bei Anrechnung von Vordienstzeiten.

Frauenförderung bei der Stadt Graz

Die Grazer Stadtverwaltung arbeitet aktiv an der Gleichstellung von Frauen und Männern.

Was tun wir, wenn Frauen in einem Bereich unterrepräsentiert sind? Dann nehmen wir bei gleicher Eignung so lange bevorzugt Frauen auf, bis das Verhältnis von Männern und Frauen ausgewogen ist.

Diese Aufgabe interessiert Sie?

Dann bewerben Sie sich bitte bis 21. August 2022. Hier geht's zur Onlinebewerbung

Sie haben noch Fragen?

Die Mitarbeiterinnen der Personalentwicklung beantworten diese gerne:

Tel. +43 316 872-2580 und 2581.

Für die Stadt Graz:

Der Stadtsenatsreferent für das Personalwesen

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Job-Newsletter: Melden Sie sich an! 

Stellenausschreibungen der Grazer Stadtverwaltung

Holding Graz 

Offene Stellenangebote

ITG Informationstechnik Graz 

Jobs + Karriere bei der ITG

Initiativbewerbung ABI 

PädagogInnen und BetreuerInnen

Initiativbewerbung GPS 

Verkehrsüberwachung und Fahrscheinkontrolle

Initiativbewerbung GGZ 

Pflegefachkräfte