• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Sozial- und Berufspädagoge:in

Das Sozialamt sucht eine:n Sozial- und Berufspädagoge:in

In einer Stadt mit hoher Lebensqualität muss die Unterstützung für sozial schwache und benachteiligte Bürger:innen selbstverständlich sein. Diese Aufgaben übernimmt das Sozialamt der Grazer Stadtverwaltung.

Es berät und begleitet Personen in prekären Situationen und unterstützt mit verschiedenen Hilfestellungen. Dabei richten sich die Maßnahmen vor allem auf die Stabilisierung der sozialen, finanziellen und persönlichen Lebenssituation von  

  • volljährigen Personen und Familien in wirtschaftlichen Notlagen
  • Personen mit körperlichen oder intellektuellen Beeinträchtigungen und deren Angehörigen
  • Personen mit Suchterkrankungen und
  • Personen, die wegen ihres Alters oder aufgrund von Wohnungslosigkeit Hilfe und Unterstützung zur Sicherung ihrer Grundbedürfnisse benötigen

Der steigende Bedarf in diesem Bereich macht die Erweiterung der Angebote und eine personelle Verstärkung notwendig und wir suchen daher eine:n engagierte:n Sozialpädagogen bzw. eine Sozialpädagogin.

 

Was ist zu tun?

  • Begleitung von Personen, die Schwierigkeiten beim Erhalt ihrer Wohnung haben
  • Aktivierung und Vernetzung unterschiedlicher Hilfesysteme
  • Fallbezogene Krisenbearbeitung

Was erwarten wir uns von Ihnen?

  • Diplomausbildung Sozial- und Berufspädagogik (BA) bzw. vergleichbare Ausbildung
  • Berufliche Erfahrungen in der Begleitung von Menschen in Notlagen von Vorteil
  • Selbstständiges Arbeiten, vernetztes Denken und ausgeprägte Problem- und Konfliktlösungskompetenz
  • Fähigkeit, für unterschiedliche Zielgruppen verständlich zu sein
  • Einen versierten Umgang mit den gängigen IT-Programmen und IT-Tools
  • Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
  • Österreichische Staatsbürger:innenschaft (Inländer:innenvorbehalt)

Was bieten wir Ihnen?

  • Ein breitgefächertes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit viel Eigenverantwortung und Unterstützung durch ein kollegiales Team.
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit familienfreundlichen, auch flexiblen Arbeitszeiten.
  • Ein kostenloses Jobticket für die Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel als Beitrag zum Klimaschutz und weitere Vorteile einer Stadtverwaltung als guter Arbeitgeberin.
  • Ein regelmäßiges und vielfältiges Aus- und Weiterbildungsangebot.
  • Ein Bruttogehalt von mindestens 2.373 Euro monatlich laut städtischem Gehaltsschema (bei einem Beschäftigungsausmaß von 100 %). Dieser Betrag erhöht sich bei Anrechnung von Vordienstzeiten.

Frauenförderung bei der Stadt Graz

Die Grazer Stadtverwaltung arbeitet aktiv an der Gleichstellung von Frauen und Männern.

Was tun wir, wenn Frauen in einem Bereich unterrepräsentiert sind? Dann nehmen wir bei gleicher Eignung so lange bevorzugt Frauen auf, bis das Verhältnis von Männern und Frauen ausgewogen ist.

Diese Aufgabe interessiert Sie?

Dann bewerben Sie sich bitte bis 21. August 2022. Hier geht's zur Onlinebewerbung

Sie haben noch Fragen?

Die Mitarbeiterinnen der Personalentwicklung beantworten diese gerne:

Tel. +43 316 872-2580 und 2581.

Für die Stadt Graz:

Der Stadtsenatsreferent für das Personalwesen

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Job-Newsletter: Melden Sie sich an! 

Stellenausschreibungen der Grazer Stadtverwaltung

Holding Graz 

Offene Stellenangebote

ITG Informationstechnik Graz 

Jobs + Karriere bei der ITG

Initiativbewerbung ABI 

PädagogInnen und BetreuerInnen

Initiativbewerbung GPS 

Verkehrsüberwachung und Fahrscheinkontrolle

Initiativbewerbung GGZ 

Pflegefachkräfte