• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Haustechniker:innen & Schulwart:in-vertreter:innen

Die Abteilung für Bildung und Integration sucht Haustechniker:innen und Schulwart:in-vertreter:innen

Wir - die Abteilung für Bildung und Integration - sind Schulerhalterin der städtischen Pflichtschulen. Wir haben die Aufgabe, alle technischen und organisatorischen Prozesse, die mit der Erhaltung eines Schulgebäudes und einem ordnungsgemäßen Schulbetrieb im Zusammenhang stehen, zu erfüllen. Für unser Team suchen wir motivierte Personen, die sich gerne in diesem Arbeitsumfeld betätigen möchten.

Was ist zu tun?

Aufgabenbereich als Haustechniker:in

  • Fortlaufendes Tragen von Lasten bis zu 25 kg (z.B. Streumittel, Holzabfälle etc.)
  • Gelegentliches Tragen von Lasten bis ca. 40 kg (z.B. Mobiliar)
  • Kleine Reparaturtätigkeiten zur Erhaltung des Schulgebäudes und der Infrastruktur
  • Gesichertes Arbeiten in Höhen (Stiegenhäuser, Turnsäle, Flachdächer, Fassaden)
  • Rasen-, Hecken- und Baumpflege
  • Reinigung von Freiflächen, Winterdienst

Aufgabenbereich als Schulwart:in-vertreter:in

  • Reparaturen und Montagen eigenständig durchführen
  • Kontrolle der Erledigungen von Fremdfirmen, Arbeitszeitbestätigungen unterfertigen
  • Diverse Arbeiten an haustechnischen Anlagen, z.B. Heizung, Notlichtanlage, Lüftungen etc.
  • Außenanlagenpflege (Rasenpflege, Gehsteig- und Schulhofreinigung entsprechend § 93 StVO 1960 Pflichten der Anrainer:innen)
  • Aufgaben als Brandschutz- und Aufzugswart:in
  • Ansprechperson/Betreuung für die Vermietung von Räumen (z.B. Turnsälen) vor Ort

Was erwarten wir uns von Ihnen?

  • Eine abgeschlossene Lehre z.B. als Tischler:in, Zimmerer:in, Maler:in und Anstreicher:in, Elektriker:in, Installateur:in, Mechaniker:in oder Gärtner:in
  • Gutes technisches und praktisches Verständnis sowie handwerkliches Geschick
  • Führerschein der Klasse B, Klasse C bevorzugt
  • Kenntnisse im Fahren von Kleintraktoren oder ähnlichen Fahrzeugen von Vorteil
  • PC-Anwender:innenkenntnisse, Smartphone Grundkenntnisse und Bereitschaft zur Weiterbildung für berufsspezifische Softwaremodule, z.B. Heizungssteuerung, Auftragsapp etc.
  • Eine kollegiale, verlässliche und selbstständige Arbeitsweise und zeitliche Flexibilität
  • Körperliche Leistungsfähigkeit und Schwindelfreiheit
  • Bereitschaft zur Leistung von Überstunden
  • Arbeitszeiten zwischen 06:00 und 18:00
  • Freundlich-bestimmtes Auftreten, Verständnis und Geduld im Umgang mit den Schüler:innen und Lehrer:innen

Was bieten wir Ihnen?

  • Einen eigenständigen und verantwortungsvollen Aufgabenbereich und Zusammenarbeit mit einem kompetenten Team
  • Fundierte Einschulung und ein vielfältiges und regelmäßiges Aus- und Weiterbildungsangebot
  • Ein Bruttogehalt von mindestens 2.085 Euro monatlich laut städtischem Gehaltsschema (bei einem Beschäftigungsausmaß von 100 %). Dieser Betrag erhöht sich bei Anrechnung von Vordienstzeiten.

Frauenförderung bei der Stadt Graz

Die Grazer Stadtverwaltung arbeitet aktiv an der Gleichstellung von Frauen und Männern.

Was tun wir, wenn Frauen in einem Bereich unterrepräsentiert sind? Dann nehmen wir bei gleicher Eignung so lange bevorzugt Frauen auf, bis das Verhältnis von Männern und Frauen ausgewogen ist.

Diese Aufgabe interessiert Sie?

Dann bewerben Sie sich bitte bis 25.09.2022. Hier geht's zur Onlinebewerbung

Sie haben noch Fragen?

Die Mitarbeiterinnen der Personalentwicklung beantworten diese gerne:

Tel. +43 316 872-2580 und 2581.

Für die Stadt Graz:

Der Stadtsenatsreferent für das Personalwesen

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Job-Newsletter: Melden Sie sich an! 

Stellenausschreibungen der Grazer Stadtverwaltung

Holding Graz 

Offene Stellenangebote

ITG Informationstechnik Graz 

Jobs + Karriere bei der ITG

Initiativbewerbung ABI 

PädagogInnen und BetreuerInnen

Initiativbewerbung GPS 

Verkehrsüberwachung und Fahrscheinkontrolle

Initiativbewerbung GGZ 

Pflegefachkräfte