• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Die Weihnachtsbeleuchtung erstrahlt

Adventstimmung auf Knopfdruck in der Grazer Innenstadt

24.11.2022

Ab heute leuchten 61 Grazer Straßen, Gassen und Plätze wieder in weihnachtlichem Glanz. Durch kürzere Einschaltzeiten werden rund 30 Prozent Energie gegenüber dem Vorjahr gespart.

Betätigten gemeinsam den Hebel, der die Adventbeleuchtung zum Strahlen brachte: Stadtrat Günter Riegler, Citymanagerin Verena Hölzlsauer, Energie Graz Geschäftsführer Boris Papousek und Bürgermeisterin Elke Kahr. (v.l.)61 Straßen werden im Advent in vorweihnachtliches Licht getaucht.61 Straßen werden im Advent in vorweihnachtliches Licht getaucht.61 Straßen werden im Advent in vorweihnachtliches Licht getaucht.61 Straßen werden im Advent in vorweihnachtliches Licht getaucht.

Rund eine Woche später als üblich wurde heute die Weihnachtsbeleuchtung in Graz von Bürgermeisterin Elke Kahr, Wirtschaftsstadtrat Günter Riegler, Citymanagerin Verena Hölzlsauer und Energie-Graz-Geschäftsführer Boris Papousek offiziell eingeschalten. In Summe sind rund 760.000 LEDs bei der Weihnachtsbeleuchtung in der gesamten Grazer Innenstadt zu sehen. Auf die energiesparende LED-Beleuchtung der Straßen und Plätze ist man seit 2008 sukzessive umgestiegen. Gleichzeitig wird der Energieverbrauch aufgrund der reduzierten Einschaltzeiten - drei Stunden in der Früh und eine am Abend werden heuer eingespart - gegenüber 2021 nochmals um fast 30 Prozent verringert. 

Bürgermeisterin Elke Kahr bedankte sich bei allen, die auch dieses Jahr daran mitgearbeitet haben die Adventbeleuchtung erstrahlen zu lassen. „Gerade in Zeiten wie diesen sind Licht und Wärme nötiger denn je. Die Beleuchtung sorgt neben unserem traditionellen Christbaum am Hauptplatz, den Adventmärkten und der Eiskrippe für eine stimmungsvolle Atmosphäre in der Stadt. Ich danke all jenen, die die Licht-Dekoration auch heuer wieder organisiert, vorbereitet und montiert haben." Und Wirtschafsstadtrat Günter Riegler ergänzt: „Die Weihnachtsbeleuchtung in Graz spannt heuer wieder den Bogen von der Tradition zur Moderne und bringt insbesondere in die Haupteinkaufsstraße der Stadt viel vorweihnachtliches Flair. Mein Dank gilt dem Citymanagement der Holding Graz für die umfangreiche Organisation und der Energie Graz für die aufwändige Montagearbeit der Beleuchtung."

Weihnachtsbaum und Eiskrippe erstrahlen ab 26.11.

Am Samstag ist die Adventstimmung dann komplett: Um 17 Uhr wird der Christbaum, der heuer aus der Gemeinde Hirschegg-Pack kommt, feierlich illuminiert und danach die Eiskrippe von Kimmo Frosti im Landhaushof eröffnet. Christbaum, Eiskrippe und Beleuchtung sind heuer bis 6. Jänner zu sehen. Die Beleuchtung ist täglich von 16.00 Uhr bis 22.00 Uhr in Betrieb. Am Heiligen Abend sowie zu Silvester wird die Einschaltzeit bis 2.00 Uhr nachts verlängert. 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Ihre Kommentare (1)

Diesen Beitrag kommentieren
  • Dana, 25.11.2022,
    Internet

    Es ist sher cool und es ist eine gute Idee

Zuständige Dienststelle