• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Nikolaus zu Besuch im Rathaus

Die Katholische Jungschar brachte die Botschaft des Nikolauses.

05.12.2022

Am Nikolaustag verkündete die Katholische Jungschar die Botschaft des Nikolauses im Büro der Bürgermeisterin Elke Kahr. Für die Aktion "Sei So Frei" der Katholischen Männerbewegung sammelte man Spenden.

Botschaft des Nikolauses

Mit einem Nikolaus-Sackerl für Bürgermeisterin Elke Kahr im Gepäck besuchte die Katholische Jungschar am Nikolaustag das Rathaus, um sich für den Einsatz der Bürgermeisterin zu bedanken und Spenden für Menschen in Tansania zu sammeln. Mit dem Besuch vermittelte man auch die Botschaft des Nikolauses. Es soll allen Menschen gut gehen, vor allem den Armen und den Kindern. Für Bürgermeisterin Elke Kahr ein Grund zur Freude: "Ich lebe genau nach diesem Prinzip. Das war immer Inhalt meines Lebens und wird es immer sein. Egal ob man gläubig ist oder nicht, wichtig ist, dass man das lebt und nicht nur darüber redet."

Schwerpunkt für Kinder

Die Katholische Jungschar setzt einen Schwerpunkt für die Kindergesundheit. In Zeiten ständiger Krise sei es wichtig, Kindern einen Lebensraum zu geben und damit verbunden die Möglichkeit, diesen zu entdecken. "Kinder müssen Kinder sein dürfen. Sie sollen Lachen und Herumwirbeln dürfen", stimmt Bürgermeisterin Elke Kahr zu. Die Katholische Männerbewegung sammelt in diesem Jahr Spenden für die Initiative "Sei So Frei", bei der Bauern in Tansania die biologische und nachhaltige Landwirtschaft näher gebracht wird. 

Nikolaus zu Besuch im Rathaus
© Stadt Graz/Fischer

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).