• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

An- und Abmelden eines Wohnsitzes (Anmeldung/Meldezettel)

Meldezettel

Wichtig zu wissen

Vereinbaren Sie bitte einen Termin! © Adobe Stock
Vereinbaren Sie bitte einen Termin!© Adobe Stock

AUFGRUND DER AKTUELLEN SITUATION:

Elektronisch: Wenn Sie eine Handysignatur haben, können Sie sich selbständig an-, ab- oder ummelden. Handysignatur

Persönlich: Bitte vereinbaren Sie für die An- und Abmeldung Ihres Wohnsitzes einen persönlichen Termin

So funktioniert es + Formular

Anmeldung: Wer eine Wohnung bezieht, muss sich innerhalb von drei Tagen anmelden. Meldezettel

Zum Beispiel:

  • Beim erstmaligen Bezug einer Unterkunft in Graz
  • Nach einem Umzug innerhalb von Graz (es wird ein neuer Hauptwohnsitz begründet)
  • Nach der Begründung eines weiteren Wohnsitzes (Neben- oder Zweitwohnsitz) in Graz

Wird ein neuer Hauptwohnsitz angemeldet, kann der alte Hauptwohnsitz von der Meldeservicestelle gleich mit abgemeldet oder in einen weiteren Wohnsitz (Neben- oder Zweitwohnsitz) umgemeldet werden.

Ausnahmen der Meldepflicht:

  • wenn sich der/die UnterkunftgeberIn oder die Hausverwaltung ändert.
  • wenn man bereits eine aufrechte Meldung in Österreich hat
    und nicht länger als zwei Monate bei Verwandten oder Bekannten unentgeltlich wohnt
    bzw. vorübergehend im Krankenhaus oder Pflegeheim ist.

Abmeldung: Die Abmeldung einer Unterkunft ist erforderlich, wenn ein Wohnsitz aufgegeben wird und sich die meldepflichtige Person nicht mehr anmeldet, z. B. Abmelden eines weiteren Wohnsitzes, bei Übersiedlung ins Ausland.
Bei einer gleichzeitigen Anmeldung eines neuen Wohnsitzes in Österreich, wird der "alte" Hauptwohnsitz von der für die Anmeldung zuständigen Meldebehörde abgemeldet oder auf Wunsch die Wohnsitzqualität geändert (Ummeldung).

Amtliche Abmeldung

Vollmacht: Die An- und Abmeldung kann auch von einer Vertrauensperson (BotIn ohne Vollmacht) in jeder Servicestelle oder postalisch erledigt werden. Auch in diesen Fällen sind jedenfalls Originaldokumente oder beglaubigte Abschriften dieser Dokumente und ein vollständig ausgefüllter und unterschriebener Meldezettel erforderlich.

Notwendige Unterlagen + Formular

  • Anmeldung: Meldezettelformular vollständig ausgefüllt und von den UnterkunftgeberInnen und UnterkunftnehmerInnen unterschrieben mitbringen
  • Abmeldung: Meldezettelformular ohne Unterschrift der UnterkunftgeberInnen
  • An- und Abmeldung: Urkunden und Personaldokumente, aus denen hervorgehen:
    • Identitätsdaten des (der) Meldepflichtige(n): Vor- und Familien- bzw. Nachnamen, Familienname vor der ersten Eheschließung, Geburtsdatum, Geburtsort, Geschlecht und Staatsbürgerschaft (z. B.: Führerschein und Staatsbürgerschaftsnachweis, Reisepass und Geburtsurkunde)
    • Etwaige akademische Grade (z.B. Verleihungsurkunde)
    • Eventuell rechtskräftiger Obsorgebeschluss
    • Eventuell rechtskräftiger Beschluss über die Sachwalterschaft
  • Bei ausländischen MitbürgerInnen ist grundsätzlich ein zur Einreise in Österreich berechtigendes Reisedokument (z.B. Reisepass oder die Asylkarte) erforderlich
  • Ummeldung: Soll Ihr bisheriger Hauptwohnsitz als weiterer Wohnsitz (Neben- oder Zweitwohnsitz) umgemeldet werden (oder umgekehrt):
    • Ein weiterer aktueller Meldezettel, vollständig ausgefüllt und von den UnterkunftgeberInnen und UnterkunftnehmerInnen unterschrieben mitbringen
    • Der "alte" Meldezettel der ursprünglichen Anmeldung an dieser Adresse ist nicht ausreichend.

Fristen + Termine

Anmeldung: Innerhalb von drei Tagen nach der tatsächlichen Unterkunftnahme (nicht nach Abschluss eines Mietvertrages)
Bei Neugeborenen: bis zu drei Tagen nach der Rückkehr aus der Geburtenstation

Abmeldung: binnen drei Tage vor Aufgabe der Unterkunft und bis spätestens drei Tage nach Aufgabe der Unterkunft

Kosten: Keine

Kontakt

Servicestelle Andritzer Reichstraße 38
8045 Graz, Andritzer Reichsstraße 38
Tel: +43 316 872-6666
E-Mail: servicestelle@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Bis auf weiteres geschlossen. Bitte vereinbaren Sie ihren persönlichen Termin in einer der geöffneten Servicestellen.
Servicestelle Bahnhofgürtel 85
8020 Graz, Bahnhofgürtel 85
Tel: +43 316 872-6666
E-Mail: servicestelle@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Vereinbaren Sie bitte einen Termin.
Servicestelle Conrad-von Hötzendorf-Straße 104
8010 Graz, Conrad-von-Hötzendorf-Straße 104
Tel: +43 316 872-6666
E-Mail: servicestelle@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Vereinbaren Sie bitte einen Termin.
Servicestelle Kärntner Straße 411
8054 Graz, Kärntner Straße 411
Tel: +43 316 872-6666
E-Mail: servicestelle@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Bis auf weiteres geschlossen. Bitte vereinbaren Sie ihren persönlichen Termin in einer der geöffneten Servicestellen.
Servicestelle Schmiedgasse 26
8010 Graz, Schmiedgasse 26
Tel: +43 316 872-6666
E-Mail: servicestelle@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Vereinbaren Sie bitte einen Termin.
Servicestelle St.-Peter-Hauptstraße 85
8042 Graz, St.-Peter-Hauptstraße 85
Tel: +43 316 872-6666
E-Mail: servicestelle@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Bis auf weiteres geschlossen. Bitte vereinbaren Sie ihren persönlichen Termin in einer der geöffneten Servicestellen.
Servicestelle Stiftingtalstraße 3
8010 Graz, Stiftingtalstraße 3
Tel: +43 316 872-6666
E-Mail: servicestelle@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Verfahrensablauf

Anmeldung:  Für jede Person im Haushalt muss ein eigenes Antragsformular (Meldezettelformular) ausgefüllt werden.

• Verantwortlich für die Anmeldung sind die UnterkunftnehmerInnen.
• Minderjährige müssen von den Pflege- oder Erziehungsberechtigten angemeldet werden
• Besachwaltete Menschen müssen von den UnterkunftgeberInnen bzw. SachwalterInnen angemeldet werden.
• Nichtösterreichische StaatsbürgerInnen: Die Bestimmungen des Aufenthaltsrechts müssen beachtet werden.

Abmeldung: Für jede abzumeldende Person muss ein eigenes Meldezettelformular ausgefüllt werden. Für die Abmeldung sind alte Meldezettel und Meldebestätigungen nicht erforderlich.

• Verantwortlich für die Abmeldung sind die UnterkunftnehmerInnen.
• Minderjährige müssen von den Pflege- oder Erziehungsberechtigten abgemeldet werden.
• Besachwaltete Menschen müssen von den UnterkunftgeberInnen bzw. SachwalterInnen abgemeldet werden.

Amtliche Abmeldung

Sollten Sie den Verdacht haben, dass Personen unrechtmäßig an einer Wohnadresse gemeldet sind (zB. VormieterIn hat sich nicht abgemeldet) können Sie dies der Meldebehörde mitteilen. Bei begründetem Verdacht leitet die Meldebehörde ein Verfahren zur amtlichen Abmeldung ein.

Senden Sie uns hierfür bitte die Sachverhaltsdarstellung, die Ablichtung Ihres amtlichen Lichtbildausweises sowie sämtliche für diese Angelegenheit dienlichen Unterlagen an meldebehoerde@stadt.graz.at.

Sollten Sie keine Möglichkeit der digitalen Zusendung haben, steht Ihnen die Meldebehörde gerne telefonisch unter 0316/872-5151 beratend zur Verfügung.

Datenschutz - Amtliche Berichtigung des Melderegisters


BürgerInnenamt, Meldewesen
Schmiedgasse 26, 8011 Graz, Amtshaus, 3. Stock
Tel. +43 316 872-5114

Öffnungszeiten:

Aufgrund der Coronavirus-Krise findet der Parteienverkehr ab 15. Mai ausschließlich nach telefonischer Terminvereinbarung statt.

Telefonischer Kontakt zur Terminvereinbarung: +43 316 872-5151.


Mo: 7.30 bis 13 Uhr
Di: 7.30 bis 13 Uhr
Mi: 7.30 bis 13 Uhr
Do: 7.30 bis 13 Uhr
Fr: 7.30 bis 13 Uhr

Mehr zum Thema

Tags/Kategorien

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).