• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Parken in Graz: Ausnahmegenehmigungen

Für BewohnerInnen, DienstnehmerInnen, UnternehmerInnen

Parkzonen in Graz - klicken Sie aufs Bild. 
Parkzonen in Graz - klicken Sie aufs Bild.

Wer kann beantragen?
Sie müssen innerhalb der BewohnerInnenzonen wohnen, jedoch nicht unbedingt in der gebührenpflichtigen Zone selbst. Das BewohnerInnengebiet ist immer größer als die Parkzonen, um den Parkdruck in den Randbereichen abzufedern.

Übergangsregelung:
Seit 1. 10 2018 gelten Änderungen bei Parkzonen. Bestehende Ausnahmegenehmigungen für BewohnerInnen, UnternehmerInnen und DienstnehmerInnen bleiben bis zu deren Ablauf im genehmigten Umfang zeitlich und räumlich gültig.

Ausnahmegenehmigungen, Informationen und Anträge:

BewohnerInnen-Zonen

Blaue Zonen, seit 1. Oktober 2018:
Zone 1 | Zone 2 | Zone 3 | Zone 5 | Zone 6 | Zone 7 | Zone 8 | Zone 9 | Zone 10 | Zone 11

Grüne Zonen, seit 1. Oktober 2018:
Zone A KreuzgasseZone B HilmteichZone C RuckerlbergZone D MesseZone E SchönauZone F KarlauZone G EggenbergZone H FloßlendZone I GeidorfZone J MariatrostZone K Zentralfriedhof/NVK Puntigam ab 14.01.2019 *

*) Für die Parkzone K „Zentralfriedhof/NVK Puntigam" ist keine Ausnahmegenehmigung für BewohnerInnen möglich. Hier können nur Monats- und Jahrespauschalkarten ausgestellt werden.

Wieviele gebührenpflichtige Parkplätze gibt es in Graz?

  • 25.628 bewirtschaftete Parkplätze

  • 14.763 befinden sich in den Blauen Kurzparkzonen

  • 10.865 in den Grünen Parkzonen

(Stand: 07/2020)

Beantragung Ausnahmegenehmigung

GrazerInnen, die in einem Kurzparkzonengebiet wohnen, können eine Ausnahmegenehmigung beantragen.

Vollbild

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

qando Graz - Abfahrtszeiten in Echtzeit