• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Dr. Schlossarpark (Auf der Tändelwiese)

Gartenlabyrinth

Hartmut Skerbisch und kunstGarten in Gries

Die Kulturinitiative kunstGarten konnte den  Künstler Hartmut Skerbisch (1945-2009) für das Gartenkunst-Projekt DAS GARTENLABYRINTH im Dr. Schlossarpark gewinnen.
Hintergrund des Projektes war die Intention, Kultur besonders in weniger bespielten Flächen und Außenbezirken, zugänglich und erfahrbar zu machen. So entstand 2006 auf rund 2400m² mit dem GARTENLABYRINTH eine wachsende Solar-Skulptur aus Buchsbaum (Buxus sempervirens) mit einem Metallzentrum. 2000 Buchspflanzen wurden für eine rund 700 Meter lange Labyrinth-Hecke gepflanzt und bis April 2012 liebevoll von den Mitgliedern von kunstGarten gepflegt. Ab Mai 2012 übernahm die Stadt die Betreuung. DAS GARTENLABYRINTH ist ein nachhaltiger Beitrag, die Lebensqualität der BewohnerInnen von Gries durch Ästhetik und Naturbegegnung zu verbessern.

Dr. Schlossarpark in Bildern

Gartenlabyrinth im Dr. Schlossarpark, Foto: kunstGarten Irmi Horn

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Venuzle 

Sportangebote in deiner Nähe

Handbuch 

für Sportvereine in 5 Sprachen