• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Dr.iur. Walter Wolf

Bürger der Stadt Graz

Gemeinderatsbeschluss am 15. Juni 1989, Festsitzung am 22. Juni 1989

Zur Person

Dr.iur. Walter Wolf
Dr.iur. Walter Wolf© Stadt Graz/Philipp

Walter Wolf wurde am 9. September 1924 in der steirischen Grenzstadt Mureck geboren. Nach dem Besuch der Volks- und der Mittelschule legte er im Jahre 1943 die Reifeprüfung an der Lehrerbildungsanstalt Graz ab. Nachdem er zur Deutschen Wehrmacht berufen wurde, kehrte er 1945 schwer verwundet in die steirische Landeshauptstadt zurück.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens Universität trat er 1949 kurz nach der Promotion in den Gerichtsdienst ein. Nach seiner Ernennung zum Richter am 1. August 1952 bewährte er sich als Untersuchungsrichter in komplizierten Straffällen. Am 1. Jänner 1969 wurde er zum Vizepräsidenten des Landesstrafgerichts in Graz ernannt. Die in ihn gesetzten hohen Erwartungen erfüllte Dr. Walter Wolf nach seiner Ernennung zum Präsidenten des Landesgerichts am 1. Jänner 1978 sowohl in der Justizverwaltung als auch in der Rechtssprechung. Mit Wirksamkeit vom 1. Jänner 1980 wurde er zum Präsidenten des Oberlandesgerichtes Graz für den Bereich der Bundesländer Steiermark und Kärnten ernannt.

Walter Wolf wurde für seine hervorragenden Leistungen mit hohen in- und ausländischen Auszeichnungen bedacht. Er ist Träger des großen Goldenen Ehrenzeichens der Steiermark, des Kärntner Landesordens in Silber des großen Verdienstkreuzes des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und des großen Goldenen und großen Silbernen Ehrenzeichens mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle