• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Tuberkulose-Fürsorge

Wichtig zu wissen

Die Tuberkulose ist eine melde- und behandlungspflichtige Infektionskrankheit. Bei Verdacht auf eine Tuberkulose-Erkrankung muss ein Lungenröntgen gemacht werden, sodass eine etwaige Erkrankung frühzeitig erkannt und die notwendige medizinische Versorgung eingeleitet werden kann. Auch müssen bereits Erkrankte aber nicht mehr ansteckende Personen weiterhin überprüft werden.  

So funktioniert es

Lungenröntgen werden im Anlassfall mittels modernster elektronischer Aufnahmetechniken und Befundung durch eine/n Fachärztin/Facharzt für Lungenerkrankungen kostenlos durchgeführt.

Tuberkulosefürsorge und Lungenröntgen:

  • Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr

Notwendige Unterlagen

Identitätsnachweis und alle Ausweise oder Befunde die ein Lungenröntgen nachweisen können.

Fristen und Termine: keine

Kosten: keine

Kontakt

Referat für Sozialmedizin
8010 Graz, Kaiserfeldgasse 12
Tel: +43 316 872-3239
E-Mail: gesundheitsamt@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Di-Fr 8.00-12.00 Uhr; Do 15.00-16.30 Uhr; Tuberkulose: Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr; Röntgen: Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle