• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Ambrosie (Ambrosia artemisiifolia)

Ragweed

Blühende Ambrosie. Foto: Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft Steiermark  
Blühende Ambrosie. Foto: Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft Steiermark

Die Beifußblättrige Ambrosie (Ambrosia artemisiifolia), auch Beifuß-Traubenkraut oder Ragweed genannt, breitet sich in der Steiermark immer mehr aus und kann eine erhebliche Gefahr für die Gesundheit darstellen.
Die winzigen Pollen der Ambrosia artemisiifolia gelten als besonders aggressiv und können  starke Allergien bis hin zum Asthma auslösen.

Die Ambrosie ist ein aus Nordamerika stammendes Ackerunkraut und wächst vorwiegend entlang von Verkehrswegen und auf wenig bewachsenen Flächen. Durch Vogelfutter, welches teilweise Samen der Ambrosie beinhalten kann, gelangt die Pflanze nun auch zunehmend in private Gärten.

Das Land Steiermark bittet daher um Ihre Mithilfe bei der Bekämpfung der Ambrosia artemisiifolia und ersucht um die Meldung der Standorte.

Sämtliche Informationen rund um die Beifußblättrige Ambrosie finden Sie hier>>

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).