• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Lebensraum Mur

Die Mur

Die Quelle der Mur befindet sich in der Ankogelgruppe im Nationalpark Hohe Tauern im Salzburger Lungau. Die Mur fließt durch die Steiermark und ihre Landeshauptstadt Graz. Der Weg der Mur führt weiter durch Slowenien, Kroatien und Ungarn, wo sie nach 453 Kilometern bei Legrad in die Drau mündet.

Masterplan Mur

Der Bau des Kraftwerkes in Puntigam beeinflusst die Entwicklung der Mur im Grazer Stadtgebiet.
Mit dem Masterplan Mur Graz Mitte werden die damit verbundenen Herausforderungen angenommen und darüber hinaus Möglichkeiten für die nachhaltige Nutzung der Mur im Bereich des historischen Stadtkerns aufgezeigt. Wichtig sind dabei ökologische Ausgleichsmaßnahmen, z.B. die Aufwertung der gewässerökologischen Funktionen im Bereich des Wasserwerks Nord. Die Neugestaltung der Mur soll aber auch neue Freizeitmöglichkeiten für Bevölkerung und Gäste bringen: Gastronomie am Wasser, Wassersport wie Stand-Up-Paddling, Rudern, Surferwelle, Chillen, Liegen und Spazieren am Wasser.

Projekt Lebensraum Mur

Übersichtsplan Lebensraum Mur © freiland Umweltconsulting ZT GmbH
Übersichtsplan Lebensraum Mur© freiland Umweltconsulting ZT GmbH

18 Ideen für unsere Mur:

Während das rechte Murufer so natürlich wie möglich belassen wird, sind am linken Murufer verschiedene Nutzungen vorgesehen. Vom Stadtbalkon, über die Murarena im Augarten bis zur E-Murschifffahrt - Graz rückt näher an die Mur.

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).