• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

HRV - Herzratenvariabilitätsmessung

Herzratenvariabilitätsmessung
Herzratenvariabilitätsmessung© Stadt Graz Arbeitsmedizin

Bei der Aktion HRV handelt es sich um internes Service für Bedienstete im Magistrat.
Durchgeführt wird dieses Service von der Arbeitsmedizinerin der Stadt Graz, Frau Dr.in Andrea Steppan.

Was ist die Herzratenvariabilität (HRV)?

Die HRV misst die minimale Veränderung des zeitlichen Abstandes zwischen zwei Herzschlägen. Dieser Unterschied gibt klare Hinweise auf Stressbelastungen und die Gesamtregulationsfähigkeit eines Menschen.

Jeder Mensch hat in seinem Körper eine Vielzahl an Sensoren, die dem Herzen wichtige Rückmeldungen liefern, um den gesamten Körper optimal mit Blut versorgen zu können. Über das vegetative Nervensystem wird der Herzschlag in seiner Abfolge beeinflusst. Funktioniert diese Feinsteuerung schlecht oder kaum, dann ist der Organismus belastet.

Wie funktioniert die Messung?

Bei der Messung der HRV tragen die Probanden 24 Stunden lang ein Gerät am Körper (Größe einer Zündholzschachtel), das mit 2 Elektroden, die wir auf Ihren Brustkorb kleben, verbunden ist. Das Gerät zeichnet nun alle Herzschläge über 24 Stunden auf. Mit dem Gerät schlafen Sie, treiben Sie Sport und arbeiten Sie. Beim Duschen können Sie es kurz abnehmen.

Welche Informationen bietet eine HRV-Messung?

  • Diese gibt Auskunft über den Zustand Ihres inneren Nervensystems
  • Die HRV-Messung zeigt, ob eine Person chronisch gestresst ist, oder voll Energie steckt (hier erhält unsere Arbeitsmedizinerin ein Bild über die letzten Monate und nicht nur vom Tag der Messung)
  • Es zeigt, was einer Person gut tut und was weniger
  • Es zeigt, ob sich die Testperson in der Nacht oder in Pausen erholt
  • Wie und wann der tiefste Puls (meist im Schlaf), wie und wann der höchste Puls ist (z.B. beim Sport)
  • das generelle Schlafprofil:
    - Schläft die Testperson sofort ein?
    - Hat sie ein normales Schlafmuster mit Tiefschlaf- und Traumschlafphasen?
    - Wie gut ist die Erholung im Schlaf?

Was ist das Ziel dieser Messung?

Mit dieser Methode gelingt es uns, aufgrund einer validierten Messung aufzuzeigen, wo die Bediensteten stehen. Wenn die HRV-Messung schlechte Werte ergibt, werden wir mit dem/der Bediensteten Maßnahmen erörtern, wie er/sie wieder zurück „in den grünen Bereich" kommt. Bei guten Werten weiß die Testperson, dass sie auf einem guten Weg bezüglich ihrer Stressbewältigung ist.

Kontakt

Dr. med.-univ. Andrea Steppan, Ärztin für Arbeitsmedizin
Dreihackengasse 49, 8020 Graz
Tel.: +43 316 872-2373
Fax: +43 316 872-2377
E-Mail: andrea.steppan@stadt.graz.at

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle