• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

I-CARE-SMART startet in Graz!

Angebote für 60plus

Logo I-Care-Smart  

Die Geriatrischen Gesundheitszentren Graz und das Referat Frauen & Gleichstellung der Stadt Graz sind seit Mai 2019 gemeinsam für die Stadt Graz die Projektpartner des EU-INTERREG-CENTRAL-EUROPE-Projekts I-CARE-SMART.

I-CARE-SMART möchte innovative Lösungen und Angebote für Menschen ab 60 Jahren sowie in der Altenpflege entwickeln.

Das Projekt soll

  • Behörden befähigen, Innovationsprozesse zu fördern
  • und ältere Menschen und Unternehmen über innovative Produkte und Dienstleistungen zusammenbringen.

Schwerpunkt, Herausforderung, Ziel

Der Schwerpunkt von I-CARE-SMART liegt auf innovativen Produkten und Dienstleistungen, die dann direkt von älteren Menschen und vom Gesundheits- und Sozialsystem verwendet werden können.

Besonderer Wert wird auf das Einbeziehen und Engagement von SeniorInnen und Unternehmen gelegt. Was eine Herausforderung darstellt, da es besonders schwierig ist, effiziente Methoden für die Zusammenarbeit dieser beiden sehr unterschiedlichen Zielgruppen zu entwickeln.

Übergeordnetes Ziel ist es ein transnationales offenes Innovationsökosystems zu entwickeln, das heißt ein Netzwerk für Menschen über 60 Jahre und in der Altenpflege. Behörden, Universitäten, Unternehmen und VertreterInnen der Zielgruppe soll eine Möglichkeit geboten werden, Wissen und Informationen über die Bedarfe älterer Menschen und über potenziellen Lösungen auszutauschen.

Details zum Projekt

Leadpartner: Municipality of Újbuda (Budapest, 11th district)

Projektdauer: 1. Mai 2019 bis 30. April 2022

ProjektpartnerInnen

  • Ungarn: Universität für Technologie und Wirtschaft in Budapest (PP2)
  • Polen: Region Łódzkie (PP3), Medizinische Universität Łódź (PP4)
  • Slowakei: Europäischer Verbund für territoriale Zusammenarbeit in Košice (PP5), Technische Universität Košice (PP6)
  • Italien: Region Ligurien (PP7), SI4Life - Wissenschaft und Wirtschaft gemeinsam zur Verbesserung der Lebensqualität von SeniorInnen und Jugendlichen mit Behinderung in Genua (PP8)
  • Österreich: nowa - NEUES ERREICHEN., STADT GRAZ (Geriatrische Gesundheitszentren und Referat für Frauen & Gleichstellung)
  • Tschechien: Sozialservice Prag 9 (PP9), SPEKTRA - Produktionsgenossenschaft in Prag (PP10)
  • Deutschland: Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur, Berlin (PP13)

Lesen Sie mehr auf der Seite der GGZ Graz.

Mehr zum Thema

Zuständige Dienststelle