• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Das war die Woche der Inklusion 2022

Seite 1 von 2  

Das war die Woche der Inklusion 2022

Die Woche der Inklusion von 4. - 10.7.2022 war ein voller Erfolg.

Vielen DANK an alle, die diese Woche möglich gemacht, unterstützt und besucht haben.

Im Rahmen der Woche der Inklusion hat es verschiedenste kostenlose Veranstaltungen, Führungen, Beratungen und Workshops für Menschen mit und ohne Behinderung gegeben. Es war eine Woche voller Spaß und Informationen.

In Graz leben sehr viele Menschen mit verschiedensten Behinderungen. Sie sind ein wesentlicher Teil der Gesellschaft und des Wirtschaftslebens. Die Stadt Graz bietet eine Vielzahl von Hilfestellungen und Leistungen an, um Menschen mit Behinderung ein selbstbestimmtes Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen. Trägervereine setzen diese Leistungen um und entwickeln sie weiter. Selbstvertretungsvereine kämpfen für die Rechte und für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

Graz zeichnet sich dadurch aus, dass diese Gruppen gemeinsam und ständig am Abbau von Barrieren arbeiten - in Gebäuden, auf Straßen, in Verkehrsmitteln und in den Köpfen. All diese Bemühungen, Leistungen, Hilfestellungen und Angebote wurden in der Woche der Inklusion präsentiert.

Das war die Woche der Inklusion 2022 - Video

Am Montag, den 4.7., sind von 9Uhr bis 13Uhr am Grazer Hauptplatz verschiedene Behinderten-Sportarten und
inklusive Sportvereine präsentiert worden. Dieser Tag war ein Tag voller Informationen, Spiel, Musik und Mitmachmöglichkeiten. Vor allem gab es auch die Möglichkeit, alles selbst auszuprobieren und mitzumachen, zum Beispiel selbst die Innenstadt mit einem Rolli zu erkunden.

Es war ein Vormittag , an dem viele Erfahrungen zu den Themen Behinderung, Gleichstellung und Inklusion gemacht wurden.

Mitmachmöglichkeiten:

  • Blind durch die Stadt gehen
  • Rollstuhl-Parcours
  • Rolli fahren
  • Demenzparcours
  • Blindenhilfsmittel ausprobieren

Diese inklusiven Sportarten wurden vorgestellt und konnten selbst ausprobiert werden:

  • Boccia
  • Blindentennis
  • Floorball
  • Disc-Golf

Flashmob für ALLE

Als krönender Abschluss des ersten Aktionstages wurde um 13 Uhr ein Flashmob am Hauptplatz getanzt.
Dieser Moment war definitiv mit Gänsehaut verbunden.
Danke an die Tanzschule Conni und Dado!

Mehr Infos zum ersten Aktionstag finden Sie HIER

Info-Veranstaltung Kultur Inklusiv am 5. Juli von 9 bis 18 Uhr am Grazer Hauptplatz!

Programm:

9 -18 Uhr: 
Infostand Kultur Inklusiv
Café Inklusiv mit Musik von Die Brücke - diebruecke.social
Aktivstation von Kindermuseum FRida & freD - Komm vorbei und bastle mit uns Saatbomben und Sniffing Sticks
oder flechte deinen individuellen Stoffstriezel. - fridaundfred.at
Ausstellung und interaktive Station - RANDKUNST rückt ins Zentrum der Lebenshilfe Graz

12 -16 Uhr:
Flashmob der Ich bin O.K Dance Company aus Wien zum Mittanzen! - ichbinok.at

14 -15 Uhr
Mc BEE Pantomime - mcbeestudio.at

15:15 -16:15 Uhr
Rapper Okma&Relups

17 Uhr
Mensch-Körper-Ort: Inklusives Tanztheaterstück von aXe - axe-graz.at/mensch-ort-koerper-2021/

19 Uhr
Glockenzeichen - Projektpräsentation: Visualisierung von Glockengeläut für Gehörlose
Stadtpfarrkirche Graz, Herrengasse 23, 8010 Graz - www.akademie-graz.at / www.kirchenkultur.at

Moderation: Luca Kielhauser

Wirtschaftstreibende gestalten Schaufenster mit ihren Produkten so, dass das Thema Behinderung sichtbar wird, z.B. mit einer Schaufensterpuppe im Rollstuhl oder mit einem Blindenstock. Dazu weist eine Tafel auf weiterführende Informationen auf den Webseiten der Stadt Graz und der WKO hin.

Bewusstsein schaffen: Zusätzlich gibt es verschiedenste kostenlose Veranstaltungen, Führungen, Beratungen und Workshops für Menschen mit und ohne Behinderung. Ziel der Woche der Inklusion ist es, auf Angebote für Menschen aufmerksam zu machen und Bewusstsein zu schaffen, dass Menschen mit Behinderung ein wesentlicher Teil der Gesellschaft und des Wirtschaftslebens sind.

Angebote präsentieren: Die Stadt Graz bietet eine Vielzahl von Hilfestellungen und Leistungen an, um Menschen mit Behinderung ein selbstbestimmtes Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen. Trägervereine setzen diese Leistungen um und entwickeln sie weiter. Selbstvertretungsvereine kämpfen für die Rechte und für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Graz zeichnet sich dadurch aus, dass diese Gruppen gemeinsam und ständig am Abbau von Barrieren arbeiten -in Gebäuden, auf Straßen, in Verkehrsmitteln und in den Köpfen. All diese Bemühungen, Leistungen, Hilfestellungen und Angebote werden in der Woche der Inklusion präsentiert.

Alle Menschen sind bei den Veranstaltungen dieser Aktionswoche herzlich willkommen, ob mit oder ohne Behinderung.

Alle Menschen sind bei den Veranstaltungen dieser Aktionswoche herzlich willkommen, ob mit oder ohne Behinderung.

Folgende Grazer Unternehmen treten mit uns für mehr Inklusion ein:

  • Kastner und Öhler: Sackstraße 7
  • Buchhandlung Moser: Am Eisernen Tor 1
  • Klammerth: Herrengasse 9
  • Dietmar Haas Fashion: Herrengasse 19
  • Triumph: Herrengasse 26
  • Palmers: Hauptplatz 15
  • Huber Shop: Herrengasse 16
  • Kircheneck: Herrengasse 23
  • Graztourismus: Herrengasse 16
  • Cityclassic Damenmoden: Schmiedgasse 29
  • Kunst und Kitsch: Neutorgasse 25
  • Atelier Galerie Pachler: Wickenburggasse 40
  • Marco Polo: Hans-Sachs-Gasse 7
  • Magazzin: Bürgergasse 9
  • Jones Store: Herrengasse 26
  • Agentur Achtzigzehn: Andreas-Hofer-Platz 15

Auf Augenhöhe miteinander kommunizieren:
Robert Konegger, Elisabeth Reidl und Helin Süslü erzählen in kurzen Videos aus ihrem Leben. Klicken Sie aufs Bild!

Robert Konegger
Robert Konegger
Elisabeth Reidl
Elisabeth Reidl
Helin Süslü
Helin Süslü
Christian Schoier
Christian Schoier
StR Kurt Hohensinner
StR Kurt Hohensinner

WEITERE TERMINE

Wir wollen gemeinsam tanzen und den Grazer Hauptplatz mit Lebensfreude füllen.

Keine Vorkenntnisse notwendig! Es ist ganz einfach.
Alle können mittanzen und alle sind herzlich willkommen!

Die Tanzschule Conni und Dado wird den Tanz anleiten.

Wann: Montag 4.7.2022, 13.00 Uhr

Wo: Grazer Hauptplatz

Hier gibt es mehr Infos und sogar ein Video der Choreografie: info@damad.at

Das Wandeltheater der Mosaik Gruppe präsentiert DIE KÖNIGIN DER FARBEN als Kamishibai- Bildtheater

Gespielt und musiziert von Menschen mit Behinderung für eine Kindergruppe

Im Rahmen von LABUKA-inklusiv wird das Theaterstück „Die Königin der Farben", für Kinder von 3-6 Jahren, vom Wandeltheater der MOSAIK-Gruppe aufgeführt:

Malwida, die Königin der Farben, ist eine besondere Herrscherin. Ihre Untertanen sind die Farben Blau, Rot und Gelb. Nacheinander befiehlt sie das Blau, das Rot und das Gelb zu sich. Doch weil das Gelb nicht nur warm und hell, sondern auch zickig und gemein ist, wird auch Malwida zickig und gemein. Ein Streit entsteht, der Malwidas Welt in tristes Grau taucht. Erst ihre Tränen bringen die Farben wieder zu ihr zurück. In einem wahren Farb-Feuerwerk tanzt und tollt die Königin durch ihr Reich, bis sie müde wird und das sanfte Blau sie zudeckt. Diese Geschichte ist eine kleine Farbenreise und ein malerischer Ausdruck der Freude am Spiel. Nur wer Gefühle zulässt, kann glücklich, kann eine „Königin" oder ein „König" sein.

Das „Wandeltheater" ist ein bereichsübergreifendes, kunsttherapeutisches Projekt der Werkstätte Unikat Wiener Straße. Thema und Inhalte der aufgeführten Stücke beziehen sich immer auf das Erleben von Menschen mit und ohne Behinderung und ihre Bezüge auf die Gesellschaft. Das Theaterspiel wird als Spiegel verstanden, als Möglichkeit zur Selbstreflexion für die Theaterspieler wie für das Publikum. Leitung: Mag. Ines Ranner

Wann: 4. Juli, 10:30 - 11:00
Wo: Stadtbibliothek Graz, Zweigstelle Graz-Nord (Theodor-Körner-Str. 59)

Webseite: hier klicken

Nehmen Sie online an einer Führung durch die Prunkräume von Schloss Eggenberg teil.
Erleben Sie dabei die Freizeit der Adeligen vor langer Zeit.
Alles bequem von zu Hause aus. Das Angebot wird auch in einer einfachen Sprache gehalten.

Wann: Montag, 4. Juli, 14.00 - 15:00 Uhr:
Wo: online

Wir bitten um eine Anmeldung unter: inklusion@museum-joanneum.at
oder 0699 133 95441

Der Eintritt ist frei

Das Universalmuseum Joanneum bietet ganzjährig eine Reihe von inklusiven Angeboten.
Informieren Sie sich unter:
Webseite: HIER KLICKEN
E-Mail: inklusion@museum-joanneum.at
Telefon: 0316 811 342

Graz Museum - Jochen Rindt, Mythos, Graz - Führung in leichter Sprache

Noch heute erinnern sich viele Grazer*innen an den Weltstar Jochen Rindt. Der Rennfahrer lebte als Kind und junger Mensch in Graz. In der Ausstellung erfahren Sie vieles über diese Zeit und warum Jochen Rindt die Menschen so begeistert.

Eine Führung für Menschen mit und ohne Behinderung.

Wann: 4. Juli, 14-15 Uhr
Wo: Graz Museum, Sackstraße 18, 8010 Graz

Der Eintritt ist kostenlos.

Genauere Informationen erhalten Sie hier: via Mail
Telefon: 0316 872 7600
Webseite: https://www.grazmuseum.at

Zuerst denken, dann handeln, heißt es. Aber woran denken wir, wenn es um Behinderung, um Inklusion geht? Und wie würden wir denken wollen? Das unterhaltsam tiefgründige Wheel-Movie des genialen Duos Matthias Ohner & Matthias Grasser reißt Durchbrüche in eine neue Wirklichkeit auf: Inklusion steht schon ganz woanders als wir denken!

Wann: 4. Juli, 16 Uhr
Wo: Theater im Bahnhof, Elisabethinergasse 27 a, 8020 Graz

Eintritt frei

Hier bekommen Sie genauere Informationen:
E-Mail: office@akademie-graz.at
Telefon: 0316 83 79 85 - 0
Webseite: Theater im Bahnhof - Akademie Graz

Jugend am Werk Steiermark lädt dazu ein, die Welt der Unterstützten Kommunikation näher kennen zu lernen.

Unterstützte Kommunikation hilft Menschen mit Behinderung, sich zu verständigen und verstanden zu werden. Hilfsmittel dafür können Gebärden, Objekte, Symbole, elektronische Sprachausgabegeräte und vieles mehr sein. Diese kann statt der gesprochenen Sprache verwendet oder sie mit der gesprochenen Sprache kombinieren.

Sie können verschiedene Hilfsmittel wie Taster, Symbole und Sprachausgabegeräte ansehen und selbst ausprobieren. Unsere Expert*innen für Unterstützte Kommunikation stehen Ihnen für alle Fragen rund um das Thema zur Verfügung.

Wann: Montag, 4.7.2022, von 09:00 bis 13:00 Uhr, Mittwoch, 6.7.2022 und Donnerstag, 7.7.2022, von 10:00-12:30 Uhr, Donnerstag, 7.7.2022 und Freitag, 8.7.2022, von 14:00 bis 16:00
Wo: HERZLich Laden von Jugend am Werk, Mariahilferplatz 3, 8020 Graz
Genauere Infos finden Sie HIER

Alexandra Viertler organisiert seit 15 Jahren einen Stammtisch für Blinde, sehbeeinträchtigte Personen und Menschen mit Behinderung in unterschiedlichen Lokalitäten. Zur Woche der Inklusion lädt sie in Kooperation mit dem Verein Wegweiser zu einem gemütlichen Beisammensein im Landhauskeller ein, direkt nach dem Aktionstag am Grazer Hauptplatz. Dieses Treffen bietet die Möglichkeit zu einem zwanglosen Kennenlernen bei Speis und Trank.

Wann: Montag 4. Juli, 13:00 bis 19:00 Uhr

Wo: Landhauskeller, Schmiedgasse 9, 8010 Graz

Genauere Infos finden Sie auch in der Facebook Gruppe: „Stammtisch für Menschen mit Behinderung" und in der WhatsApp Gruppe: „Stammtisch Plauderei"

Telefon: 0664/5869799

Auch die Grazer Stadtbibliothek beteiligt sich an der Woche der Inklusion. Im Rahmen der Schaufensteraktion wird die Auslage der Stadtbibliothek Zanklhof zum Thema Inklusion und mit Informationen von Behindertenorganisationen kreativ gestaltet.

Die Standorte der Stadtbibliothek präsentieren Medien aus ihrem umfangreichen Bestand zum Thema und stellen inklusive und barrierefreie Serviceleistungen, wie das Postservice, Hörbücher und fremdsprachige Literatur vor. Alle Infos, Angebote und Veranstaltungen der Stadtbibliothek unter: www.stadtbibliothek.graz.at

Wann: 4. Juli bis 10. Juli

Wo: Hauptbibliothek im Zankelhof und Zweigstellen

Das Grazer Sozialunternehmen atempo lädt herzlich ein zur digitalen Schnitzeljagd!

Finde QR-Codes in der Grazer Innenstadt.
Löse kleine Rätsel in verschiedenen Sprachstufen und erfahre mehr über atempo. 
Knacke das Lösungswort und gewinne ein Getränk im inklusiven Grazer Restaurant „Das Lorenz".

Wann: 4. bis 10. Juli, immer von 10 bis 18 Uhr
Wo: Start und Station 1 sind am Eisernen Tor. Die Strecke ist 1,8 km lang.
Weitere Infos: 0699 1814  7166 (bis 18h) und HIER
WAS brauchst Du dafür: ein Smartphone mit Internet-Zugang
Manchmal ist es in der Stadt sehr laut. Deswegen ist der Ton in den Videos schwer verständlich.
Unser Tipp: bringt Kopfhörer für eure Smartphones mit!

Der START ist im Blumenbeet zwischen der Mariensäule und dem Radweg:

Der neue Audioguide im Graz Museum Schlossberg begleitet Sie auf Ihrem Rundgang durch das Museum. Er enthält sowohl eine Tonspur in leichter Sprache als auch eine audiodeskriptive Spur für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen.

Wann: 4. Juli  bis 10. Juli
Wo: Graz Museum Schlossberg

Der Eintritt ist kostenlos

Reinschauen im Atelier RANDKUNST und den FÖRDERSTÄTTEN der Lebenshilfe

Wenn du herausfinden möchtest:  

  • wie unser Atelier aussieht, wo die RANDKUNST Kunstwerke entstehen, und wo du dein nächstes Lieblingskaffeehäferl herbekommst,
  • was man sich unter einer Förderstätte Anzengrubergasse vorstellen kann, welche digitalen Medien zum Einsatz kommen, wie einladend unsere begrünte Terrasse ist und wie wir täglich am Grazer Stadtleben teilnehmen...

dann schau rein und lass dich durch unsere Einrichtung führen. Komm vorbei und lass dir zeigen und erzählen wie man filzt, welche Farben auf den Leinwänden zum Einsatz kommen, wo unser Brennofen steht und wo wir im Sommer gemeinsam grillen.

Das Malatelier RANDKUNST und die Förderstätten der Lebenshilfe in der Anzengrubergasse sind Tagesangebote für Menschen mit Behinderung der Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH. In der Tageseinrichtung Anzengrubergasse stehen inklusive Kunst und die Ermöglichung von Teilhabe am Gesellschaftsleben im Mittelpunkt.

 

Ein Angebot für alle Menschen, mit einem Schwerpunkt für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen.

Lernen Sie die viele hundert Jahre alte Rauchstube im Volkskundemuseum Graz kennen.
Spannende Geschichten und viele Tastobjekte erwarten sie.

Wann: Dienstag, 5. Juli, 10:30 - 11:30 Uhr

Wo: Volkskundemuseum Graz

Wir bitten um eine Anmeldung unter:
inklusion@museum-joanneum.at
oder 0699 133 95441

Der Eintritt ist frei

Das Universalmuseum Joanneum bietet ganzjährig eine Reihe von inklusiven Angeboten.
Informieren Sie sich unter:
Webseite: https://www.museum-joanneum.at/inklusion-partizipation
E-Mail: inklusion@museum-joanneum.at
Telefon: 0316 811 342

Selbstbestimmt Leben Steiermark ist eine Interessenvertretung von und für Menschen mit Behinderung. Wir setzen uns für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, für den Abbau von Barrieren und für ein selbstbestimmtes Leben ein.

Wir vertreten auf politischer und gesellschaftlicher Ebene die Belange der Steirerinnen und Steirer mit Behinderung und verstehen uns als aktive Vertreter für ein selbstbestimmtes Leben in unserem Bundesland.

Wir laden Sie gerne ein im Rahmen der Woche der Inklusion in unsere Vereinsräumlichkeiten in Graz-Eggenberg zu einem Kaffee und einem Gespräch ein, um sich persönlich über unsere Aktivitäten und unser Vereinsleben zu informieren.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch.

Wann: Dienstag, 5. Juli 2022 in der Zeit von 9.00 - 12.30
Wo: Eggenberger Allee 49, Innenhof gegenüber Cafe „Das Eggenberg"

Nähere Informationen über uns finden Sie hier: www.sl-stmk.at

NEBA Betriebsservice und die Beauftragtenstelle für Menschen mit Behinderungen laden zu einem Businesstalk zum Thema Wirtschaft und Inklusion ein. Die Veranstaltung richtet sich an Gewerbetreibende, die ihren Betrieb barrierefrei gestalten wollen oder Menschen mit Behinderung einstellen wollen.

Wissen Sie, dass chronische Einschränkungen und Behinderungen von Menschen zum Großteil unsichtbar sind und im Laufe des Lebens entstehen?

Reden wir über die Möglichkeiten der Beschäftigung und der Ausbildung von Menschen mit Behinderungen und welchen Nutzen Sie daraus gewinnen können!

Sie haben Fragen zu Recruiting, Förderungen, Lohnkostenzuschüssen oder zur Arbeitsplatzgestaltung - wir liefern Ihnen die Antworten!

Wann: Dienstag, 05. Juli 2022 zwischen 09:00 und 11:00

Wo: Im Grazer Rathaus im Bertha von Suttner-Saal (1. Stock)

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis 30. Juni an: beata.tauscher@betriebsservice.info

Akademie Graz und Kirchen Kultur Graz - Einblicke in die Projektentwicklung

Die Visualisierung des Glockenklangs ist ein im besten Sinne inklusives Kulturprojekt, das für alle Menschen ein Mehr bietet: Gehörlosen Menschen wird eine partizipativ entwickelte in ästhetische Bildmuster übersetzte Klangvorstellung übermittelt, die dem konkreten Ort und Zeitpunkt des Glockenläutens unmittelbar entspricht. Für hörende Menschen ermöglicht das visuelle Klangbild eine poetische Vertiefung ihres Klangerlebnisses. Für beide eröffnet sich ein Zeitraum der Achtsamkeit und der bewusst vertieften, im besten Sinne „erweiterten" Wahrnehmung.

Wann: 5. Juli., 19 Uhr
Wo: Stadtpfarrkirche Graz, Herrengasse 23, 8010 Graz

Der Eintritt ist frei

Hier bekommen Sie genauere Informationen:
E-Mail: office@akademie-graz.at
Telefon: 0316 83 79 85 - 0
Webseite: Kirchenkulturgraz oder Akademie Graz 

Viele soziokulturelle Einrichtungen bieten Menschen künstlerische Ausbildungen und kreative Aufgaben an. Für die Ausstellung „Kunstwerke" sammeln wir gemeinsam die Werke der Besucherinnen und Besucher dieser Angebote, um sie einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen

Über 20 Künstlerinnen und Künstler aus neun steirischen Kreativ-Werkstätten zeigen ihre Arbeiten. Die Ausstellung präsentiert die sehr persönlichen und unangepassten Ergebnisse einer einzigartigen und kraftvollen Auseinandersetzung mit Kunst.

Wann: Eröffnung: 5. Juli 2022, Eröffnung 18Uhr

Wo: Galerie Zwischenbilder, Sozialamt Graz, Schmiedgasse 26, 1.Stock, 8010 Graz

Eine Reise durch das Kunsthaus Graz und die Vergangenheit.

Gehen Sie mit uns auf eine Reise durch das Kunsthaus Graz und die Vergangenheit.
Der Koffer der Erinnerungen begleitet Sie dabei und die Objekte und Bilder darin, sprechen viele Sinne an. So werden Erinnerungen geweckt.

Wann: Dienstag 5. Juli, 15:00 - 16:30 Uhr
Wo: Kunsthaus Graz

Wir bitten um eine Anmeldung unter:
inklusion@museum-joanneum.at
oder 0699 133 95441

Der Eintritt ist frei

Das Universalmuseum Joanneum bietet ganzjährig eine Reihe von inklusiven Angeboten.
Informieren Sie sich unter:
Webseite: https://www.museum-joanneum.at/inklusion-partizipation
E-Mail: inklusion@museum-joanneum.at
Telefon: 0316 811 342

In der Malwerkstatt von Jugend am Werk schaffen Künstlerinnen und Künstler mit Behinderung einzigartige Kunstwerke, die der „Art Brut" zuzurechnen sind. Die Kunstschaffenden der Malwerkstatt verlegen ihren Arbeitsplatz vor den HERZLich Laden am Mariahilferplatz.

Alle, die interessiert sind, sind eingeladen, mitzugestalten oder einfach auf einen Kaffee und eine Plauderei stehen zu bleiben. Aus vielen kleinen Leinwänden, die gemeinsam gestaltet werden, entsteht ein Gesamtkunstwerk. So bunt und vielfältig wie unsere Gesellschaft.

Wann: Dienstag, 5.7.2022 bis Donnerstag, 7.7.2022, von 10:00-12:30 Uhr
Wo: Vor dem HERZLich Laden von Jugend am Werk, Mariahilferplatz 3, 8020 Graz (Nur bei Schönwetter)
Genauere Infos finden Sie HIER

Kenne deine Rechte organisiert das Sensibilisierungsprogramm „Ein Tag im Rollstuhl", bei dem das junge Team rollend die Stadt erkundet. Ziel ist es, Einschränkungen am eigenen Leib zu erfahren und so ein besseres Einfühlungsvermögen und Gefühl für Barrierefreiheit zu bekommen.

Wir haben noch 3 Plätze frei und möchten euch gerne einladen, daran teilzunehmen!

Wann: 6. Juli, 09.00-16.00

Treffpunkt: ETC Graz, Elisabethstraße 50b

Anmeldung mit Name und Telefonnummer bis 26.6.2022 an office@kennedeinerechte.at

Die Teilnahme ist kostenlos. Rollstühle werden von Cura-San Bandagist GmbH zur Verfügung gestellt.

Begleitet werden wir von Heinz Sailer, Vorsitzender des Steiermärkischen Monitoringausschusses für Menschen mit Behinderungen.

Wir von Salz Steirische Alzheimerhilfe sind Angehörige von Menschen mit Demenz, die aus eigener Erfahrung wissen, wie viele Fragen sich im Zusammenhang mit dieser Krankheit ergeben können.

Gerne geben wir unser Wissen weiter und laden Sie deshalb zu einem zwanglosen und persönliche Gespräch ein. Willkommen sind Betroffene, Angehörige und alle, die an dem Thema interessiert sind.

Wann:  6. Juli von 14h bis 18:00h

Wo: In den Räumen der Selbsthilfe Steiermark, Lauzilgasse 25, 8020 Graz im 3.Stock

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie vorab mit uns Kontakt aufzunehmen unter 0676 4520400 oder info@steirische-alzheimerhilfe.at 

Hier bekommen Sie genauere Infos: Steirische Alzheimerhilfe
Telefon: 0699 1626 9305 
www.steirische-alzheimerhilfe.at

Jeder kann tanzen!

Wir laden herzlich alle Rollifahrerinnen Rollifahrer zu einer Schnupperstunde „Rollitanz" mit PartnerIn ein.

Keine Vorkenntnisse notwendig! Bitte bringe eine/n FußgeherIn als TanzpartnerIn mit.

Wann: Mittwoch 6.7.2022, 16.30-18.00 Uhr

Wo: Tanzschule Conny & Dado, Körösistrasse 81/ 8010 Graz

Kostenfrei!

Der Verein Wegweiser wurde von Menschen mit Behinderung für Menschen mit Behinderung gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, Betroffene bei der Nutzung eines Persönlichen Budgets kostenlos in allen Phasen der Organisation und Planung zu unterstützen. Grundlage dafür ist unsere jahrelange praktische Erfahrung.

Oberstes Ziel in unserer Arbeit ist es, Budgetnutzerinnen und Nutzer in ihrer Selbständigkeit zu unterstützen, ohne sich in ihre selbstbestimmten Entscheidungen einzumischen.

Komm auf ein Getränk in der Wegweiser Servicestelle vorbei und informiere dich in gemütlicher Atmosphäre über das Persönliche Budget und Persönliche Assistenz. Unser Peer-Berater Thomas Grabner freut sich, dich kennenzulernen.

Oder willst du als Persönliche Assistentin/Persönlicher Assistent arbeiten? Bewirb dich online: Bewerbungsformular zur persönlichen Assistenz | VEREIN WEGWEISER

Besuch uns auf Facebook: www.facebook.com/VereinWegweiser

Wann: Mittwoch 6. Juli, 11:00 bis 16:00 Uhr
Wo: Kernstockgasse 22/11, 8020 Graz (im Innenhof)

Genauere Infos finden Sie auch HIER: www.wegweiser.or.at
Telefon: 0699/17074411

Sei mit dabei und genieße eine wunderbare Sommernacht, mit guter Musik, coolen Drinks und vielen lieben Menschen!

B wie BÜHNE & BARRIEREFREI - Conny Leban-Ibrakovic, Bernhard Alber & Simon Possegger laden zum 1. Grazer inklusiven Partyabend im Promenade.

Wann: Mittwoch 6.7.2022, ab 19.00 Uhr (bis 21.00 Uhr bei Schönwetter auf der Terrasse, danach im Innenraum)

Wo: Cafe Promenade

Wissenswertes und spannende Einsichten erwarten Sie bei diesem Rundgang mit Präparatorin Elke McCullough.
Dieses Angebot bietet einen interessanten Blick hinter die Kulissen des Universalmuseums Joanneum.

Wir richten uns mit diesem Angebot an alle Altersklassen und vor allem an unser älteres Publikum. Es dauert gemütlich 1,5 Stunden mit Zeit zum Austausch bei Kaffee und Kuchen.

Wann: Mittwoch, 6. Juli, 15:00 - 16:30 Uhr:

Wo: Sammlungs- und Studienzentrum Andritz, Weinzöttlstraße 16, 8045 Graz

Wir bitten um eine Anmeldung unter:
inklusion@museum-joanneum.at
oder 0699 133 95441

Der Eintritt ist frei

Das Universalmuseum Joanneum bietet ganzjährig eine Reihe von inklusiven Angeboten.
Informieren Sie sich unter:
Webseite: https://www.museum-joanneum.at/inklusion-partizipation
E-Mail: inklusion@museum-joanneum.at
Telefon: 0316 811 342

Das Museum stellt sich vor. Für Jung und Alt, Familie und Freunde. Alle sind willkommen!

Mit unterschiedlichen Aktivitäten ist ein abwechslungsreiches Programm garantiert:

• Museumspuzzle

• Naturkundliche Tastbox

• Malstation für Kinder

• Fotografien aus der Vielfalt des Universalmuseums Joanneum

In entspannter Atmosphäre kann man sich im Park ganz der Kunst und Kultur widmen.

Gesunde Jause und Getränke sind gratis!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wann: Mittwoch 6. Juli, 16:00 - 19:00 Uhr:

Wo: Oeverseepark 

Keine Anmeldung erforderlich.

Eintritt frei

Das Universalmuseum Joanneum bietet ganzjährig eine Reihe von inklusiven Angeboten.
Informieren Sie sich unter:
Webseite: https://www.museum-joanneum.at/inklusion-partizipation
E-Mail: inklusion@museum-joanneum.at
Telefon: 0316 811 342

Wir können nicht nur mit den Augen sehen... Einige Gemälde sind in ertastbaren Nachbildungen vorhanden. Mittels eines taktilen Farbkompasses werden Farben in fühlbare Oberflächen übersetzt. Der Rundgang lädt sehbehinderte und blinde Menschen ein, willkommen sind natürlich alle.

WANN: Mittwoch 6. Juli, 16:00 - 17:00 Uhr:
WO: Kunsthaus Graz

Wir bitten um eine Anmeldung unter:
inklusion@museum-joanneum.at
oder 0699 133 95441

Eintritt: € 2,50 (exklusive Eintritt)

Das Universalmuseum Joanneum bietet ganzjährig eine Reihe von inklusiven Angeboten.
Informieren Sie sich unter:
Webseite: https://www.museum-joanneum.at/inklusion-partizipation
E-Mail: inklusion@museum-joanneum.at
Telefon: 0316 811 342

Gemeinsam betrachten wir schöne Stücke aus unserer Sammlung.
So entstehen Gespräche und Erinnerungen werden geweckt.

WANN: Donnerstag, 7. Juli, 09:30 - 11:00 Uhr
WO: Museum für Geschichte

Wir bitten um eine Anmeldung unter:
inklusion@museum-joanneum.at
oder 0699 133 95441

Eintritt: € 4,50 (Begleitpersonen frei)

Das Universalmuseum Joanneum bietet ganzjährig eine Reihe von inklusiven Angeboten.
Informieren Sie sich unter:
Webseite: https://www.museum-joanneum.at/inklusion-partizipation
E-Mail: inklusion@museum-joanneum.at
Telefon: 0316 811 342

Der Selbstvertreter Johann Stadler führt am Donnerstag durch die Digitale Schnitzeljagd von atempo.

Finde gemeinsam mit Johann QR-Codes in der Grazer Innenstadt.
Erfahre mehr über atempo.
Löse kleine Aufgaben.
Findet gemeinsam heraus, wo der nächste QR Code auf dich wartet.
Knackt das Lösungswort und gewinnt ein Getränk im inklusiven Grazer Restaurant „Das Lorenz"!

Wann: Am Mittwoch, 7. Juli 2022 um 10 Uhr
Wo: Treffpunkt am Eisernen Tor ab 9:45 Uhr
Weitere Infos: 0699 1814  7166 (bis 18h) und HIER
WAS brauchst Du dafür: ein Smartphone mit Internet-Zugang
Manchmal ist es in der Stadt sehr laut. Deswegen ist der Ton in den Videos schwer verständlich.
Unser Tipp: bringt Kopfhörer für eure Smartphones mit!

Menschen mit Behinderung sind in Österreich besonders stark von Gewalt betroffen.
Gewalt hat viele Gesichter. Manchmal ist Gewalt leicht zu erkennen. Manchmal ist Gewalt schwer zu erkennen. Das Team der Fachstelle .hautnah. und das Team vom alpha nova Medienbüro erarbeiten Videos zu diesem Thema. Die Videos sollen informieren. Die Videos sollen auch zeigen, wo es Hilfe gibt. Es geht darum, Gewalt aufzuzeigen und auch zu stoppen.
Gemeinsam können wir uns für ein gewaltfreies Leben einsetzen.

Wann: 7. Juli, 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Wo: Berta von Suttner Zimmer, Rathaus Graz, Hauptplatz
Genauere Infos bekommen Sie hier: hautnah@alphanova.at, 0699 140 32 327

"Ob Konzert, Lesung, Theater oder Kabarett, ob mobile Dienste wie Familienentlastung oder Wohnassistenz, ob Städtereisen oder Feriencamps, ob Freizeitgestaltung, wie Kegeln, Radeln, Schwimmen, Klettern, Garteln, Fischen, Segeln, Kochen, Backen, Grillen, Basteln, Singen, Tanzen, Feiern, Theaterspielen, Eislaufen, Eisstockschießen, ...

...wir bieten jegliche Form einer Begleitung für ein selbstbestimmtes Leben.

Kommen Sie am 7. Juli in der Zeit von 10-20 Uhr in die Brücke Graz und lassen Sie sich die ganze Bandbreite an Angeboten dieses inklusiven Hauses präsentieren. "

Wann: 7. Juli, 10-20 Uhr
Wo: Grabenstraße 39, 8010 Graz
Webseite: HIER KLICKEN

Der Eintritt ist frei - keine Anmeldung erforderlich!

Im Graz Museum Schlossberg erfahren Sie Interessantes zur Geschichte des Berges und der Stadt. Im geführten Rundgang mit Raum- und Bildbeschreibungen können einzelne Exponate und Modelle auch ertastet werden.

Wann: 7. Juli, 14-15 Uhr
Wo: Graz Museum Schlossberg, Schloßberg 5, 8010 Graz

Der Eintritt ist frei

Hier bekommen Sie genauere Informationen:
Email: grazmuseum@stadt.graz.at
Telefon: 0316 872 7600
Webseite: Graz Museum

Der Unabhängige Steiermärkische Monitoring-Ausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen lädt zum Tag der offenen Tür ein.

Wir überwachen die Einhaltung der Rechte von Menschen mit Behinderungen entsprechend der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Verletzungen dieser Rechte sind beim Monitoring-Ausschuss zu melden.

Dafür brauchen wir auch Ihre Hilfe. Möchten Sie mehr darüber erfahren, dann besuchen Sie uns in unseren Räumlichkeiten

Wann: Donnerstag, 07. Juli 2022 von 10:00 bis 15:00 Uhr
Wo: Liebenauer Hauptstraße 2-6/Stiege C/2. Stock, 8041 Graz - (Eingang links neben dem Gastgarten „Heinz") beim Stadion

Telefon: 0680 15 47 032
E-Mail: office@monitoring-stmk.at

Führung durch die Neue Galerie Graz in Einfacher Sprache und Gebärdensprache.
Begleiten Sie uns auf einem Rundgang durch die Neue Galerie Graz.
Der Rundgang richtet sich an alle Menschen.

WANN: Donnerstag, 7. Juli, 16:00 - 17:00 Uhr
WO: Neue Galerie Graz

Eintritt: € 2,50 (exklusive Eintritt)

Das Universalmuseum Joanneum bietet ganzjährig eine Reihe von inklusiven Angeboten.
Informieren Sie sich unter:
Webseite: https://www.museum-joanneum.at/inklusion-partizipation
E-Mail: inklusion@museum-joanneum.at
Telefon: 0316 811 342

Das Forschungsbüro der Lebenshilfe wird im Rahmen der Woche der Inklusion am 7.7. das Schlossbergmuseum besuchen. Ziel des Besuchs ist, das Museum aus den Blickwinkeln Körperbehinderung, Sehbehinderung und Lernschwierigkeit zu erkunden.

Das Forschungsbüro Menschenrechte behandelt in partizipativer Forschung Themen, die für alle Menschen, speziell jedoch für jene mit Behinderungen interessant und relevant sind. Es werden jene Menschen unmittelbar einbezogen, um die es geht. So rücken konkrete Fragen der Gestaltung des Alltags und der Lebensbewältigung in den Mittelpunkt.

Weitere Informationen finden Sie beim Forschungsbüro für Menschenrechte.

Bei einem interkulturellen Frauenfrühstück entdecken wir gemeinsam Musik aus allen Zeiten und Ländern.
Von der Steiermark hinaus in die Welt.

WANN: Freitag, 8. Juli, 09:30 - 12:00 Uhr
WO: Infocafé Palaver, Lendplatz 38, 8020 Graz

Keine Anmeldung erforderlich.

Eintritt frei

Das Universalmuseum Joanneum bietet ganzjährig eine Reihe von inklusiven Angeboten.
Informieren Sie sich unter:
Webseite: https://www.museum-joanneum.at/inklusion-partizipation
E-Mail: inklusion@museum-joanneum.at
Telefon: 0316 811 342

Wolfgang Palle ist der Beauftragte der Stadt Graz für Menschen mit Behinderung. Er bietet im Rahmen der Woche der Inklusion eine Führung in Bezug auf Barrierefreiheit und Antidiskriminierung an. In einem kleinen Spaziergang im Bereich der Innenstadt sollen wesentliche Hindernisse und Problemfelder gezeigt werden. Zugleich werden auch die zahlreichen Maßnahmen für eine barrierefreie Stadt besichtigt und hergezeigt. Viele Barrieren aber auch Maßnahmen für Barrierefreiheit sind für nicht behinderte Menschen oft unsichtbar z.B. die Anhebung von ganzen Plätzen, um die angrenzenden Geschäfte barrierefrei zugänglich zu machen. Die Führung bietet eine völlig neue und überraschende Sicht auf die gewohnte Umgebung und bietet einen Einblick in die Lebenswelten von Menschen mit Behinderung. Im Anschluss an die Führung können auch Fragen zum Umbau der eigenen Wohnung gestellt werden.

Wann: 8. Juli, 15h bis 17h

Wo: Treffpunkt: Kunsthaus Graz (beim Tastmodell, Eingang rechte Seite des Kunsthauses)

Anmeldung über: www.urania.at
Telefon: 0316 - 82 56 88-0

Für eine inklusive Schule: Gemeinsam (Forschungs)Ideen spinnen! 

Das Forschungszentrum für Inklusive Bildung (FZIB) ist ein gemeinsames Projekt der Universität Graz, der Pädagogischen Hochschule Steiermark und der Privaten Pädagogischen Hochschule Augustinum. Wir führen gemeinsam Forschungsprojekte durch, damit unser Bildungssystem inklusiver wird.

Wir würden gerne selbst-betroffene Personen, Eltern, Behinderten-VertreterInnen und alle Interessierten mit einbeziehen! Was wäre es wert, erforscht zu werden? Wo liegen die Probleme in unserem Schulsystem? Wie kann man sie lösen?  Damit uns das gelingt, sind uns Ihre Meinungen, Erfahrungen und Ideen wichtig!

Wir laden daher zu einem gemeinsamen Überlegen und „Gedanken-Spinnen" ein und freuen uns auf einen spannenden Austausch!

Wann: Freitag 8. Juli, 10:00 bis 12:00 Uhr
Wo: Berta von Suttner Zimmer, Rathaus Graz, Hauptplatz Graz
Was brauchen Sie dafür: Ideen
Genauere Infos finden Sie HIER
Telefon: 0664  5302  362

Team:
Martina Kalcher (PPH Augustinum, FZIB)
Katharina Maitz (UNI Graz, FZIB)
Katerina Todorova (PHST, FZIB)

Die Ausstellungsserie „Wesen & Kreaturen" wird mit dem zweiten Teil fortgesetzt. Dieses Kapitel widmet sich den verwandtschaftlichen Verbindungen zwischen den Lebensformen, menschlichen und anders als menschlichen, in Gegenwart und Vergangenheit, die mitunter lange zurück liegt. Die ausgestellten Arbeiten von elf Künstler*innen und Kollektiven befassen sich mit den Kooperationen und Symbiosen von Organismen.

<rotor> Zentrum für zeitgenössische Kunst

Wann: 8. Juli, 17-18 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Keine Anmeldung erforderlich

Webseite: www.rotor.mur.at

"WESEN & KREATUREN Kapitel 2: Inmitten neuer und alter Verwandtschaften

Beteiligte Künstler*innen: Imayna Caceres • András Cséfalvay • Jakup Ferri • Grossi Maglioni • Gideon Horváth • Mirna Kutleša • MODERN PEOPLE • Lisa Reiter • Margo Sarkisova • Sophia Süßmilch • Belinda Winkler

Führung durch das Universalmuseum Joanneum in einfacher Sprache und Gebärdensprache.
Der Rundgang richtet sich an alle Menschen.

Monica Bonvicini. I Don‘t Like You Very Much
WANN: Freitag, 8. Juli, 16 -17 Uhr 
WO: Universalmuseum Joanneum, Kunsthaus Graz, Lendkai 1, 8020 Graz

Eintritt: € 2,50 (exklusive Eintritt)

Infos unter inklusion@museum-joanneum.at oder +43 (0)699 133 95441
www.museum-joanneum.at/inklusion-partizipation

Wir lassen uns gemeinsam durch das Freilichtmuseum Stübing führen und genießen ein Mittagessen beim „Zum Göller".
Bei dieser Ausfahrt soll keine Einschränkung das Vergnügen trüben.
Melden Sie sich bitte im Voraus, falls Sie Assistenz wünschen - wir besorgen sie!

WANN: Samstag, 9. Juli, 09:30 - 15:00 Uhr:
WO: Treffpunkt Kunsthaus Graz

Wir bitten um eine Anmeldung bis 24. Juni unter:
inklusion@museum-joanneum.at
oder 0699 133 95441

Das Universalmuseum Joanneum bietet ganzjährig eine Reihe von inklusiven Angeboten.
Informieren Sie sich unter:
Webseite: https://www.museum-joanneum.at/inklusion-partizipation
E-Mail: inklusion@museum-joanneum.at
Telefon: 0316 811 342

Ein Angebot für Menschen mit und ohne Seh-/Wahrnehmungs-Behinderung. Es gibt Vieles zu sehen, zu riechen, zu hören und zu tasten.

„Naturauskunft spezial zur Woche der Inklusion mit vielen Objekten zum Spüren und Berühren.
Im Naturkundemuseum für die ganze Familie.

WANN: Sonntag, 10. Juli, 15:30 - 16:30 Uhr:
WO: Naturkundemuseum Graz

Wir bitten um eine Anmeldung unter:
inklusion@museum-joanneum.at
oder 0699 133 95441

Eintritt: € 2,50 (exklusive Eintritt)

Das Universalmuseum Joanneum bietet ganzjährig eine Reihe von inklusiven Angeboten.
Informieren Sie sich unter:
Webseite: https://www.museum-joanneum.at/inklusion-partizipation
E-Mail: inklusion@museum-joanneum.at
Telefon: 0316 811 342

Seite 1 von 2  

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Sozialstadtrat Kurt Hohensinner