• Seite vorlesen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Coronavirus: Aktuelles, Fakten, Tipps 2022

Aktuelle Situation in Graz

06.10.2022

Ja. Wenn sie am 9. Oktober nachweislich positiv auf COVID getestet sind, dürfen Sie Ihre Stimme im Wahllokal abgeben. Bitte beachten Sie, dass Sie während des gesamten Wahlvorgangs eine FFP2-Maske tragen müssen! Nur zum Zweck der Identifikation werden Sie gebeten, die Maske für die unbedingt dafür notwendige Dauer abzunehmen. Bitte versuchen Sie hierbei möglichst wenig ein- und auszuatmen, um den Aerosolausstoß - und damit die Ansteckungsgefahr für die Mitarbeiter:innen im Wahllokal - so gering wie möglich zu halten.

Die Coronainfektionen sind auch in der vergangenen Woche erneut gestiegen.
Quelle: Land Steiermark, 25.09.2022, 23:59 Uhr

  • Aktuell Infizierte: 1.916 (1.474)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 100 (54)
  • 7-Tage-Inzidenz: 542,8 (419,8) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelbgrün (Gelbgrün)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Die Coronainfektionen sind auch in der vergangenen Woche erneut gestiegen.
Quelle: Land Steiermark, 25.09.2022, 23:59 Uhr

  • Aktuell Infizierte: 1.916 (1.474)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 100 (54)
  • 7-Tage-Inzidenz: 542,8 (419,8) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelbgrün (Gelbgrün)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Bedeuten diese Zahlen eine Trendumkehr? Die 7-Tages-Inzidenz ist im Vergleich zur Vorwoche leider deutlich gestiegen.
Quelle: Land Steiermark, 18.09.2022, 23:59 Uhr

  • Aktuell Infizierte: 1.474 (1.121)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 54 (69)
  • 7-Tage-Inzidenz: 419,8 (317,9) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelbgrün (Grün)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Die Infektionszahlen und die 7-Tages-Inzidenz sind im Vergleich zur Vorwoche wiederum etwas gesunken.
Quelle: Land Steiermark, 11.09.2022, 23:59 Uhr

  • Aktuell Infizierte: 1.121 (1.229)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 69 (45)
  • 7-Tage-Inzidenz: 317,9 (339,8) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Grün (Grün)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Die Infektionszahlen und die 7-Tages-Inzidenz sind im Vergleich zur Vorwoche etwas gesunken.
Quelle: Land Steiermark, 04.09.2022, 23:59 Uhr

  • Aktuell Infizierte: 1.229 (1.527)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 45 (57)
  • 7-Tage-Inzidenz: 339,8 (350) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Grün (Gelbgrün)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Die Infektionszahlen und die 7-Tages-Inzidenz sind im Vergleich zur Vorwoche gesunken.
Quelle: Land Steiermark, 28.08.2022, 23:59 Uhr

  • Aktuell Infizierte: 1.527 (1.676)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 57 (67)
  • 7-Tage-Inzidenz: 350 (417,7) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Grün (Gelbgrün)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 6.576 (6.238)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Die 7-Tages-Inzidenz ist im Vergleich zur Vorwoche etwas gestiegen. 
Quelle: Land Steiermark, 21.08.2022, 23:59 Uhr

  • Aktuell Infizierte: 1.676 (2.024)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 67 (76)
  • 7-Tage-Inzidenz: 417,7 (377,7) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelbgrün (Gelb)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 6.238 (7.175) 
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Die Infektionszahlen der vergangenen Woche:
Quelle: Land Steiermark, 15.08.2022, 23:59 Uhr

  • Aktuell Infizierte: 2.024 (2.010)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 76 (72)
  • 7-Tage-Inzidenz: 377,7 (487,1) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelb (Gelb)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 7.175 (7.576) 
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Es ist angekündigt, dass der Corona-Totimpfstoff VLA2001 der Firma Valneva ab der 35. Kalenderwoche – also ab Ende August 2022 – in Österreich in ausreichenden Mengen erhältlich sein soll. Der Impfstoff soll nach Kenntnisstand des Grazer Gesundheitsamtes sowohl in Impfstraßen als auch bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten erhältlich sein. (Stand 11.8.2022)

Die Infektionszahlen sind in der vergangenen Woche weiter zurückgegangen. 
Quelle: Land Steiermark, 07.08.2022, 23:59 Uhr

  • Aktuell Infizierte: 2.010 (2.032)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 72 (112)
  • 7-Tage-Inzidenz: 487,1 (564) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelb (Gelb)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 7.576 (7.664)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Die Infektionszahlen sind auch in der vergangenen Woche weiter gesunken. Quelle: Land Steiermark, 31.7.2022, 23:59 Uhr

  • Aktuell Infizierte: 2.032 (2.845)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 112 (214)
  • 7-Tage-Inzidenz: 564 (838,9) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelb (Gelb)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 7.664 (10.329)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Seit längerem ist nun die 7-Tage-Inzidenz erstmals wieder im Vergleich zur Vorwoche gesunken.
Quelle: Land Steiermark, 24.7.2022, 23:59 Uhr

  • Aktuell Infizierte: 2.845 (3.021)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 214 (173)
  • 7-Tage-Inzidenz: 838,9 (911,4) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelb (Gelb)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 10.329 (10.148)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Die Corona-Infektionen stiegen in der vergangenen Woche weiterhin an. 
Quelle: Land Steiermark, 17.7.2022, 23:59 Uhr

  • Aktuell Infizierte: 3.021 (2.832)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 173 (194)
  • 7-Tage-Inzidenz: 911,4 (864,9) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelb (Gelb)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 10.148 (9.266)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Die Infektionszahlen in Graz sind nach wie vor hoch. (Quelle: Land Steiermark, 10.7.2022, 23:59 Uhr)

  • Aktuell Infizierte: 2.832 (2.508)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 194 (233)
  • 7-Tage-Inzidenz: 864,9 (785,2) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelb (Gelb)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 9.266 (8.789)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Alle Impfstraßen öffnen ab 16. August
Das Land Steiermark bereitet sich auf den Corona-Herbst vor und öffnet in den nächsten Wochen wieder alle 15 Impfstraßen. Derzeit wird an sieben Impfstraßen geimpft, acht Standorte sind stillgelegt. Ab 16. August werden alle 15 Impfstraßen wieder in Betrieb sein. Die Öffnungszeiten sind dienstags und donnerstags von 8 bis 18 Uhr und am Freitag von 10 bis 20 Uhr. 
impfen.steiermark.at

Testnachfrage steigt
Beim Testen sind die Apotheken erfolgreich und das aktuelle Testangebot mit fünf PCR-Tests in den Apotheken und fünf Antigentests für zu Hause ist bis Ende des Jahres gesichert. Eine Rückkehr zu öffentlichen Teststraßen ist derzeit aber nicht geplant. Beim Testen betrug der Anstieg in den letzten zwei Wochen 20 Prozent.
graz.at/coronatest

Quelle: Presseaussendung des Landes Steiermark

Die Infektionszahlen in Graz sind weiterhin auf einem hohen Niveau:
(Quelle: Land Steiermark, 3.7.2022, 23:59 Uhr)

  • Aktuell Infizierte: 2.508 (2.235)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 233 (391)
  • 7-Tage-Inzidenz: 785,2 (737) Infizierte/100.000 Einwohner:innen
  • Ampelfarbe Graz: Gelb (Gelb)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 8.789 (6.704)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Die Infektionszahlen sind leider erneut deutlich gestiegen.
(Quelle: Land Steiermark, 27.06.2022, 23:59 Uhr)

  • Aktuell Infizierte: 2.235 (1.267)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 391 (144)
  • 7-Tage-Inzidenz: 737 (401,3) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelbgrün (Gelbgrün)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 6.704 (3.703)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Die Infektionszahlen sind in der dritten Woche in Folge leider erneut deutlich gestiegen.
(Quelle: Land Steiermark, 19.06.2022, 23:59 Uhr)

  • Aktuell Infizierte: 1.267 (759)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 144 (72)
  • 7-Tage-Inzidenz: 401,3 (233,8) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelbgrün (Gelbgrün)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 3.703 (2.301)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Die Infektionszahlen sind in der zweiten Woche in Folge wieder angestiegen.
(Quelle: Land Steiermark, 12.06.2022, 23:59 Uhr)

  • Aktuell Infizierte: 759 (557)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 72 (46)
  • 7-Tage-Inzidenz: 233,8 (157,9) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelbgrün (Gelbgrün)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 2.301 (1.760)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Die Corona-Infektionszahlen sind in der vergangenen Woche leider wieder etwas gestiegen.
(Quelle: Land Steiermark, 06.06..2022, 23:59 Uhr):

  • Aktuell Infizierte: 557 (455)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 46 (33)
  • 7-Tage-Inzidenz: 157,9 (126,5) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelbgrün (Gelbgrün)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 1.760 (1.562)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Die 7-Tage-Inzidenz ist in der vergangenen Woche erneut deutlich gesunken.
(Quelle: Land Steiermark, 29.05.2022, 23:59 Uhr):

  • Aktuell Infizierte: 455 (766)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 33 (37)
  • 7-Tage-Inzidenz: 126,5 (204,8) Infizierte/100.000 Einwohner:innen in 7 Tagen
  • Ampelfarbe Graz: Gelbgrün (Gelb)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 1.562 (2.504)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
  • Mehr zum Thema: graz.at/corona

Erfreulich: In der vergangenen Woche sind die Infektionszahlen wieder deutlicher zurückgegangen als in der Woche davor. (Quelle: Land Steiermark, 22.05.2022, 23:59 Uhr):

Im Vergleich zu den vergangenen Wochen sind die Infektionszahlen in Graz nicht weiter gesunken, sondern unverändert geblieben. (Quelle: Land Steiermark, 15.05.2022, 23:59 Uhr):

Die neuen Anwendungsempfehlungen des Nationalen Impfgremiums vom 25.04.2022 beinhalten für besonders vulnerable Personengruppen aktuelle Empfehlungen für eine Auffrischungsimpfung (vierte Impfung) gegen das Coronavirus:

  • für Personen ab 80 Jahren ab sechs Monate nach der dritten Impfung, frühestens ab vier Monaten
  • für Risikopersonen und Personen zwischen 65 und 79 Jahren optimalerweise ab sechs Monaten nach der dritten Impfung und nach individueller ärztlicher Beratung
  • für schwerwiegend immungeschwächte Personen, bei denen die aktive Immunisierung generell schwächer wirkt

Gerade für diese Menschen ist es wichtig, noch vor der für Spätsommer/Herbst 2022 erwarteten Infektionswelle, ihren Impfschutz zu erneuern und sich mit einer Auffrischungsimpfung zu schützen. Aus diesem Grund haben das Corona-Pandemiemanagement und das Pflegemanagement des Landes Steiermark in einer gemeinsamen Aussendung alle Betreiber von Altenpflegeheimen über die aktuellen Empfehlungen des Nationale Impfgremiums informiert und darum ersucht, in enger Abstimmung mit den in den Einrichtungen tätigen niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten dem Impfaufruf der Expertinnen und Experten zu folgen und jetzt mit den Auffrischungsimpfungen zu beginnen. Die dafür notwendigen Impfstoffe können direkt, sowohl durch die Altenpflegeheime als auch durch die impfenden Ärztinnen und Ärzte, unbürokratisch über das elektronische Bestellportal die Bundesbeschaffungsgesellschaft (BBG) geordert werden und sind innerhalb weniger Tage in den Einrichtungen verfügbar. Quelle: Presseaussendung des Landes Steiermark


Die Corona-Zahlen gehen weiter zurück und die Corona-Ampel in der Steiermark steht seit langem wieder erstmals auf Gelb (Quelle: Land Steiermark, 08.05.2022, 23:59 Uhr):

Die Infektionszahlen gehen weiterhin zurück, wenngleich nur langsam: Die 7-Tage-Inzidenz ist in der vergangenen Woche gesunken, die aktuellen Tages-Infektionszahlen sind jedoch ähnlich hoch wie zuletzt. 
Quelle: Land Steiermark, 01.05.2022, 23:59 Uhr

Das Land Steiermark teilt mit, dass das Freie Impfen auf den Impfstraßen - also Impfungen ohne vorherige Anmeldung - nun zur Regel wird. Impfwillige haben jederzeit die Möglichkeit, egal ob zum Zweck der Grundimmunisierung gegen das SARS-CoV-2-Virus (Erst-, Zweit- oder Drittimpfung) oder auch zur Inanspruchnahme einer Auffrischungsimpfung (4. Impfung), das Impfangebot ohne Registrierung und ohne Terminvereinbarung auf den Impfstraßen des Landes in Anspruch zu nehmen.

Die Standorte und Öffnungszeiten der Impfstraßen sowie Informationen über die angebotenen Impfstoffe, Impfabstände und vieles Weitere rund um dir Corona-Schutzimpfung sind immer aktuell auf der Webseite impfen.steiermark.at nachzulesen. Ebenfalls auf dieser Seite finden sich die Standorte und Kontaktinformationen der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte, die in ihren Impfordinationen Gratisimpfungen anbieten.

Die Infektionszahlen sind auch in der vergangenen Woche weiter gesunken. 
Quelle: Land Steiermark, 24.04.2022, 23:59 Uhr

Die Infektionszahlen sind in der vergangenen Woche weiter gesunken. Das Gesundheitsministerium hat die Corona-Ampel daher erstmals seit langer Zeit wieder von Rot auf Orange zurückgestuft. 
Quelle: Land Steiermark, 17.04.2022, 23:59 Uhr

Folgende Grazer Apotheken führen PCR-Tests am Karsamstag, Ostersonntag bzw. -montag durch. Alle Angaben ohne Gewähr.

Apotheke Adresse Karsamstag
16.4.2022
Ostersonntag
17.4.2022
Ostermontag
18.4.2022
Adler Apotheke Hauptplatz 4, 8010 Graz 08.00 - 12.00 Uhr 09:30- 13:00 Uhr
Bären Apotheke Herrengasse 11, 8010 Graz 08.00 - 11.45 Uhr    
Salvator-Apotheke Wickenburggasse 1, 8010 Graz 08.00 - 10.00 Uhr   09.00 - 12.00 Uhr
Sonnenapotheke Graz Jakominiplatz 24, 8010 Graz 08.00 - 17.00 Uhr 09.00 - 14.30 Uhr 09.00 - 14.30 Uhr
St. Franziskus Apotheke Münzgrabenstraße 110, 8010 Graz 09.00 - 12.00 Uhr    
Apotheke "Zur göttlichen Vorsehung" Heinrichstraße 3, 8010 Graz 08.00 - 11.45 Uhr    
Herz Jeus Apotheke Nibelungengasse 26, 8010 Graz 08.00 - 11.45 Uhr    
Opern Apotheke - Teststelle Tummelplatz 3 Tummelplatz 3, 8010 Graz 09.00 - 15.00 Uhr    
Apotheke zur St. Anna Münzgrabenstraße 3, 8010 Graz 08.00 - 20.00 Uhr 09.00 - 14.00 Uhr 09.00 - 14.00 Uhr
Apotheke Waltendorf Waltendorfer Hauptstraße 31/4, 8010 Graz 08.00 - 12.00 Uhr 08.30 - 13.00 Uhr 08.00 - 12.00 Uhr
Apotheke zum grünen Kreuz Annenstraße 45, 8020 Graz 08.00 - 12.45 Uhr    
Barmherzige Brüder Zum Granatapfel Annenstraße 45, 8020 Graz 11.00 - 19.00 Uhr    
Mohren-Apotheke Südtiroler Platz 7, 8020 Graz 08.00 - 12.00 Uhr 10.00 - 13.00 Uhr 10.00 - 13.00 Uhr
Paracelsus Apotheke Triester Straße 87 a, 8020 Graz 08.00 - 11.30 Uhr    
Apotheke am Grünanger  Ziehrerstraße 2, 8041 Graz 07.00 - 18.30 Uhr 09.30 - 15.30 Uhr 09.30 - 15.30 Uhr
Calma Apotheke Liebenauer Hauptstraße 161a, 8041 Graz 08.00 - 11.00 Uhr    
Apotheke Liebenau Murpark, Ostbahnstraße 3, EG, 8041 Graz 08.00 - 18.00 Uhr    
Apotheke Am Rettenbach  Mariatroster Straße 142 a, 8044 Graz     08.00 - 13.00 Uhr  
St Josef Apotheke Andritzer Reichsstraße 52, 8045 Graz  08.00 - 11.30 Uhr 09.00 - 11.00 Uhr 09.00 - 11.00 Uhr
Casa Medica Ragnitzstraße 16, 8047 Graz 09.00 - 12.00 Uhr   09.00 - 12.00 Uhr

Der erfreuliche Trend setzte sich fort: Die Infektionszahlen sind auch in der vergangenen Woche weiter gesunken. 
Quelle: Land Steiermark, 10.04.2022, 23:59 Uhr

Das Land Steiermark teilt mit, dass die Anmeldung zur behördlichen Freitestung wieder möglich ist. Negative Testzertifikate können im Internet hochgeladen werden. Nachdem die Corona-Fallzahlen in der Steiermark weiterhin sinken, sind auch wieder Testkapazitäten für Freitestungen nach fünftägiger Quarantäne und 48-stündiger Symptomlosigkeit vorhanden.

Die Anmeldung zu einer behördlichen Freitestung wird über die Website  covid.stmk.gv.at ermöglicht. Darüber hinaus besteht für die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, im Wege des Hochladens auf der vorgenannten Website, der Behörde negative Testzertifikate von „Österreich testet" zur Anerkennung vorzulegen. Auch das Magistrat Graz vergibt ab Montag, dem 11.04.2022, wieder Termine zum behördlichen Freitesten.

Quelle: Land Steiermark, 8. April 2022

Erfreuliche Trendumkehr: Die Infektionszahlen sind in der vergangenen Woche deutlich zurückgegangen. Quelle: Land Steiermark, 03.04.2022, 23:59 Uhr

Testen ab 1. April 2022: Gestern schlossen die großen steirischen Corona-Teststraßen des Landes ihre Pforten; in Graz war diese in der Messehalle am Jakominigürtel 20.

  • Antigen-Tests: In allen 205 steirischen Apotheken werden ab 9. April 2022 die vom Bund vorgesehenen fünf Antigentests kostenlos zu beziehen sein. 
  • PCR-Tests: Zudem besteht bei mehr als 170 Apotheken auch die Möglichkeit, vor Ort fünf kostenlose PCR-Testungen pro Monat durchführen zu lassen. Eine Übersicht über die steirischen Apotheken, die das PCR-Testangebot zur Verfügung stellen, finden Sie ab 1. April Karte der Teststationen.  Die PCR-Tests werden ab 1. April 2022 direkt bei den Apotheken durchgeführt. Die Terminvereinbarung läuft wie bisher über  oesterreich-testet.at oder kann auch direkt vor Ort vorgenommen werden. Auch hier dient zum Identitätsnachweis die E-Card. Die Anzahl der durchgeführten PCR-Testungen pro Person wird mittels einer IT-Software durch die Apotheken dokumentiert. Pro Person und Monat können fünf PCR-Tests kostenlos in Anspruch genommen werden, zusätzliche Tests können in den Apotheken käuflich erworben werden.

graz.at/coronatest

Trendumkehr? Die Infektionszahlen sind in der vergangenen Woche erfreulicherweise zurückgegangen. Das Niveau der Coronainfektionen ist jedoch mit mehr als 3.000 Infizierten pro 100.000 Einwohner:innen nach wie vor hoch.  

  • Aktuell Infizierte: 12.279 (12.983)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 659 (669)
  • 7-Tage-Inzidenz: 3.040,3 (3.740,1)
  • Ampelfarbe Graz: Rot
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 57.600 (60.645)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
    Quelle: Land Steiermark, 26.03.2022, 23:59 Uhr

Mehr zum Thema: graz.at/corona

Das Land Steiermark gibt neue Quarantäneregeln bekannt: Bei Symptomlosigkeit kann die Quarantäne ab dem sechsten Tag auf Initiative der infizierten Person zur Verkehrsbeschränkung umgewandelt werden.

Wichtig für alle Betroffenen (gerade in der Umstellungsphase):
Es gilt das, was im jeweiligen individuellen Bescheid steht!

Prinzipiell dauert die Quarantäne weiterhin 10 Tage ab dem Tag nach dem Symptombeginn (bei Asymptomatischen ab dem Tag der Probennahme). Die Absonderung endet automatisch, wenn am Ende der im Bescheid angeführten Quarantänefrist 48 Stunden Symptomlosigkeit besteht. Falls nach den zehn Tagen noch Symptome bestehen, muss die Behörde informiert werden und entscheidet diese über eine allfällige Verlängerung der Quarantäne.

Folgende Adaptierungen werden in der Steiermark in den kommenden Tagen umgesetzt:

  • Sollte ab dem sechsten Tag nach Symptombeginn bereits 48 Stunden völlige Symptomlosigkeit bestehen, können Betroffene die Quarantäne beenden, indem sie für die weiteren Tage (bis zum Auslaufen der gesundheitsbehördlichen Einschränkungen am Tag 10) eine Verkehrsbeschränkung akzeptieren (für durchgehend Asymptomatische gilt das ab dem sechsten Tag nach der Probennahme).
  • Dafür ist es notwendig, dies unter der im Bescheid angeführten E-Mail-Adresse oder Telefonnummer formlos zu melden.
  • Die Verkehrsbeschränkung beinhaltet unter anderem das verpflichtende Anlegen der Maske am Arbeitsplatz und keinen Besuch von Großveranstaltungen oder Gastronomiebetrieben. (Details siehe unten*)
  • Die Verkehrsbeschränkung endet dann automatisch mit dem 10. Tag nach Symptombeginn.
  • Ein Freitesten aus der Verkehrsbeschränkung ist derzeit nicht möglich.

*Die Verkehrsbeschränkung bedeutet:

  • Fernhalten von risikobehafteten Einrichtungen mit vulnerablen Personen wie bspw. Alters- und Pflegeheime; Gesundheitseinrichtungen, Obdachlosenheime, Gefängnisse, Flüchtlingsheimen als Besucher
  • Fernhalten von Großveranstaltungen und epidemiologisch vergleichbaren Situationen (Sportveranstaltungen, Konzerte, Kongresse etc.).
  • Fernhalten von allen Einrichtungen bzw. Aktivitäten in/bei welchen die Auflage der Einhaltung der Maskenpflicht nicht eingehalten werden kann (private Feierlichkeiten, Feuchträume, Gastronomie, Fitnesscenter während der Sportausübung etc.)
  • Bei Kontakt mit anderen Personen ist eine FFP2-Maske oder eine höherwertige Maske bzw. ein MNS bei Personen vor dem vollendeten 14. Lebensjahr zu tragen. Dies gilt auch innerhalb des privaten Wohnbereichs.
  • Bei der Arbeit in risikobehafteten Einrichtungen, ist jedenfalls eine adäquate persönliche Schutzausrüstung (PSA) zu verwenden.

Freitesten nur mit PCR-Heimgurgeltests: Aufgrund der extrem hohen Corona-Infektionen sind derzeit auch die Drive-In-Stationen des Roten Kreuzes extrem ausgelastet. Das Land Steiermark teilte daher mit, dass derzeit nur PCR-Heimgurgeltests für das Freitesten gemacht werden können. Quarantäne: Freitesten derzeit nur mit Heimgurgeltest


Die Infektionszahlen der vergangenen Woche sind im Vergleich nach wie vor extrem hoch; die 7-Tage-Inzidenz mit 3.740 Corona-Infizierten pro 100.000 Einwohner:innen liegt gegenüber der Vorwoche nochmals deutlich höher. Erfreulich ist aber, dass in den vergangenen 2 Tagen die Infektionszahlen gegenüber den Vortagen leicht zurückgingen.

  • Aktuell Infizierte: 12.983 (11.201)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 669 (825)
  • 7-Tage-Inzidenz: 3.740,1 (3.432,4)
  • Ampelfarbe Graz: Rot
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 60.645 (54.904)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
    Quelle: Land Steiermark, 20.03.2022, 23:59 Uhr

Hohe Infektionszahlen: Die Infektionszahlen steigen in Graz leider weiter an: Gestern verzeichnete das Gesundheitsamt 2.182 Neuinfektionen; die 7-Tages-Inzidenz stieg auf 3.743 Infizierte pro 100.000 Einwohner:innen an. Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz


PCR-Heimgurgeltests für das Freitesten nutzen
Die anhaltend hohen Infektionszahlen fordern derzeit die Gesundheitsbehörden und die die Drive-In-Stationen des Roten Kreuzes über alle Maßen; dadurch verlängern sich die Wartezeiten auf behördliche Testtermine. Das Land Steiermark appelliert an alle Personen, die sich in Quarantäne befinden und sich freitesten möchten, dies mittels PCR-Heimgurgeltest zu machen. „Das Angebot der PCR-Heimgurgeltests steht jedenfalls noch bis 31. März zur Verfügung. In den allermeisten Fällen wird das Ergebnis auch weiterhin innerhalb von 24 Stunden nach Abgabe der Probe übermittelt. Abgesonderte Personen, die einen Heimgurgeltest als Freitest machen, müssen nur dafür sorgen, dass eine Vertrauensperson diesen an einem der Abgabestandorte einwirft", betont Testkoordinator Harald Eitner.

Voraussetzungen für das Freitesten von abgesonderten Personen mittels PCR-Heimgurgeltest:

  • Man muss bereits 48 Stunden wieder völlig symptomfrei sein
  • Die Freitestung kann ab dem fünften Tag nach Symptombeginn der Quarantäne erfolgen. Der genaue Tag, ab wann eine Freitestung möglich ist, ist im Absonderungsbescheid angeführt.
  • Informationen zur Durchführung der PCR-Heimgurgeltests
    „FAQs zu PCR-Heimgurgeltests″
  • Damit die Quarantäne vorzeitig aufgehoben werden kann, ist es nach Übermittlung des erfolgreichen PCR-Gurgeltests notwendig, das Testzertifikat unter Eingabe der Geschäftszahl des Bescheids und des Geburtsdatums auf covid.stmk.gv.at hochzuladen. „Dann erfolgt zeitnah die Information der Behörde, ob die Quarantäne vorzeitig aufgehoben werden kann", erklärt Eitner. „Personen, die sich dazu entscheiden, sich für einen behördlichen Testtermin bei einem Drive-In anzumelden, können dieser Tage auf Grund der Wartezeit auf Termine nicht damit rechnen, dass dadurch ein vorzeitiges Ende der Absonderung bewirkt wird."
  • Weitere Informationen: steiermarktestet.at

Neuer Rekord bei den Infektionszahlen: Die 7-Tage-Inzidenz beträgt mehr als 3.400 Corona-Infizierte pro 100.000 Einwohner:innen und ist damit auch in Graz leider so hoch wie nie zuvor. Das Coronavirus ist tückisch, denn manche Infizierte erleben wenig oder keine Symptome, andere hingegen durchleiden eine schwere Erkrankung bzw. kämpfen mit Langzeitfolgen. Schützen Sie sich daher weiterhin durch FFP2-Masken, verstärkte Hygiene, Abstandhalten und die Corona-Schutzimpfung. 

  • Aktuell Infizierte: 11.201 (7.135)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 825 (626)
  • 7-Tage-Inzidenz: 3.432,4 (2.160,9)
  • Ampelfarbe Graz: Rot
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 54.904 (35.706)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
    Quelle: Land Steiermark, 13.03.2022, 23:59 Uhr

Die Corona-Infektionen sind leider wieder stark angestiegen. Die Zahlen in Klammer sind jene von vergangenem Montag. Quelle: Land Steiermark, 06.03.2022, 23:59 Uhr.

  • Aktuell Infizierte: 7.135 (5.774)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 626 (426)
  • 7-Tage-Inzidenz: 2.160,9 (1.672,1)
  • Ampelfarbe Graz: Rot
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 35.706 (33.637)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz

Erfreulicher Trend: Die Corona-Infektionszahlen sinken - wenngleich der Rückgang nur leicht und langsam erfolgt. Die Zahlen in Klammer sind jene von vergangenem Montag. Quelle: Land Steiermark, 27.02.2022, 23:59 Uhr.

  • Aktuell Infizierte: 5.774 (6.716)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 426 (404)
  • 7-Tage-Inzidenz: 1.672,1 (1.909,8)
  • Ampelfarbe Graz: Rot
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 33.637 (36.178)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz

Die Corona-Zahlen sind auch in Graz weiterhin leicht rückläufig. Die Zahlen in Klammer sind jene von vergangenem Montag. Quelle: Land Steiermark, 20.02.2022, 23:59 Uhr.

  • Aktuell Infizierte: 6.716 (7.583)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 404 (480)
  • 7-Tage-Inzidenz: 1.909,8 (2.162,2)
  • Ampelfarbe Graz: Rot
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 36.178 (41.380)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz

FFP2-Maskenpflicht
FFP2-Maskenpflicht

FFP2-Maskenpflicht am Jakominiplatz endet heute: Die Verpflichtung, auf dem Jakominiplatz sowie auf zahlreichen Märkten eine FFP2-Maske zu tragen, endet am Ende des heutigen Tages. Die Verordnung zur Maskenpflicht hatte diese Frist von Beginn an vorgesehen.
In den vergangenen Wochen machten Plakate die PassantInnen auf die Regelung aufmerksam. Erfreulicherweise waren auch die allermeisten Personen so rücksichtsvoll und hielten sich problemlos daran.

Gratis-Masken: Wer seine FFP2-Maske vergessen hatte, konnte sich vor der Mobilitätszentrale eine Gratis-Maske holen. Rund 700 Personen machten von diesem Angebot auch Gebrauch.

Mehr zur bisherigen FFP2-Maskenpflicht

Das Land Steiermark hat das Online-Formular präsentiert, mit dem in der Steiermark Ansuchen um Ausnahmen von der Impfpflicht gestellt werden können.

„Steiermarkweit ist ein einheitlicher Vollzug gewährleistet, die Ansuchen für alle dreizehn Bezirksverwaltungsbehörden - die zwölf Bezirkshauptmannschaften und den Magistrat Graz - sind über dieses Formular einzubringen und werden dann zentral abgearbeitet", erklärt Projektleiter Helmut Theobald Müller, Corona-Koordinator des Landes Steiermark.

Eva Winter, Leiterin des Gesundheitsamtes der Stadt Graz, unterstreicht die grundsätzliche Rolle der Gesundheitsbehörden: „Unsere Ärzte, speziell die Epidemieärztinnen und -ärzte, fungieren als den Behörden beigegebene Ärzte, die für die Gesundheitsbehörde Sachverständigentätigkeit ausüben. Sie stellen keine Diagnosen und führen auch keine Therapieberatungen durch." Was die Ausnahmen von der Impfpflicht betrifft, hält Winter fest: „Es gibt zwar Gründe wie zum Beispiel Schwangerschaft, die von der Pflicht - oft zeitlich begrenzt - entbinden, grundsätzlich ist die Impfung aber auch in diesen Fällen empfohlen."

Zur vollständigen Aussendung des Landes Steiermark

Die Corona-Zahlen in Graz sind derzeit leicht rückläufig (Quelle: Land Steiermark, 13.02.2022, 23:59 Uhr):

Aktuell Infizierte: 7.583 (Montag in der Vorwoche am 06.02.: 8.953)
Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 480 (Vorwoche: 684)
7-Tage-Inzidenz: 2.162,2 (Vorwoche: 2.335,4)
Ampelfarbe Graz: Rot
Aktuell Infizierte Steiermark: 41.380 (Vorwoche: 46.127)

Corona-Hotline
© Adobe Stock/robu_s

Informieren: Die Coronavirus-Hotline der AGES, die rund um die Uhr erreichbar ist, bietet ab sofort auch Antworten zu Fragen der Impfpflicht an. Folgende Themen werden behandelt:

  • Impfpflicht und Grüner Pass
  • Corona-Schutzimpfung (Wirksamkeit und Sicherheit der Impfstoffe)
  • Coronavirus (Allgemeine Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung)
  • Coronavirus-Hotline: +43 800 555621 täglich von 0 bis 24 Uhr


Freitesten: Sie sind erkrankt und wollen sich mittels PCR-Gurgeltest freitesten? Hier finden Sie das Online-Formular:
Dokumenten-Upload für negative Gurgeltestzertifikate

Nach wie vor sind die Infektionszahlen in Graz sehr hoch. Schützen Sie sich durch die bekannten Maßnahmen wie FFP2-Masken, Händehygiene, Abstand halten, Kontaktvermeidung sowie die Corona-Schutzimpfung.
In Klammer finden Sie die Zahlen vom vergangenen Montag, 31. Jänner. Quelle:Land Steiermark, Stand 06.02.2022, 23:59 Uhr.

  • Aktuell Infizierte: 8.953 (7.368)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 684 (452)
  • 7-Tage-Inzidenz: 2.335,4 (1.828,4)
  • Ampelfarbe Graz: Rot (Rot)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 46.127 (34.140)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz

Das Grazer Gesundheitsamt ist derzeit aufgrund der hohen Infektionszahlen und der vielen Fragen rund um das Impfpflichtgesetz mit mehr als 20.000 Telefonaten pro Woche konfrontiert. Obwohl das Personal deutlich aufgestockt wurde, entstehen aufgrund der hohen Zahl der Anrufer:innen vielfach Engpässe. 
Das Amt veröffentlicht daher ab heute den aktuellen Wissensstand auf einer neuen Webseite. Wer Fragen zum Thema Impfpflicht hat, wird gebeten, sich online zu informieren: graz.at/corona-impfpflicht

Auf dem Grazer Jakominiplatz gilt derzeit eine FFP2-Maskenpflicht, da der Platz bekanntlich von Tausenden Menschen pro Tag frequentiert wird.

Sie haben Ihre FFP2-Maske zu Hause vergessen? Kein Problem: Vor der Mobilitätszentrale in der Jakoministraße 1 kann Ihnen der bzw. die GPS-Mitarbeiter:in mit einer Gratis-FFP2-Maske aushelfen - in der Zeit von Montag bis Freitag von 8-18 Uhr und samstags von 9-13 Uhr.

Die Omikron-Mutation sorgt weiterhin für hohe Infektionszahlen, auch in Graz.
In Klammer finden Sie die Zahlen vom vergangenen Montag, 24. Jänner.
Quelle:Land Steiermark, Stand 30.01.2022, 23:59 Uhr.

  • Aktuell Infizierte: 7.368 (6.837)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 452 (677)
  • 7-Tage-Inzidenz: 1.828,4 (1.382,5)
  • Ampelfarbe Graz: Rot (Rot)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 34.140 (22.027)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz

Stark steigende Infektionszahlen:
Die Zahl der Corona-Infektionen hat gestern ein neues Rekord-Hoch erreicht: 1.414 Neuinfektionen wurden gestern in Graz registriert. Damit stieg die 7-Tage-Inzidenz auf 1.842 Infizierte pro 100.000 Einwohner:innen. Derzeit sind 8.018 Personen sind in Graz nachweislich mit Corona infiziert. Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz


Contact Tracing ausgesetzt:
Das Land Steiermark gab bekannt, dass die Kontaktnachverfolgung (Contact Tracing) aufgrund der hohen Infektionszahlen derzeit ausgesetzt wird. Das gilt aufgrund der extrem hohen Infektionszahlen auch für  die Stadt Graz. Momentan werden entsprechend den Vorgaben des Gesundheitsministeriums zur Priorisierung im behördlichen Vorgehen alle Ressourcen für die Absonderung der infizierten Personen benötigt. 
Betroffen sind jene Personen, die Kontakt mit Infizierten hatten und nicht vorerkrankt und geimpft oder noch nicht ausreichend geimpft sind. Genauere Informationen, wer schon bisher nicht mehr als Kontaktperson gegolten hat, finden Sie unter Kontaktpersonen-Management.
Da momentan kein behördliches Verfahren bei Kontaktpersonen eingeleitet werden kann, werden infizierte Personen darum gebeten, ihre Kontaktpersonen selber über die bestehende Infektion zu informieren.

Für Kontaktpersonen:
Wer über seinen Status als Kontaktperson informiert wird, ist aufgerufen, sich so verantwortungsvoll wie möglich zu verhalten:

  • Isolieren Sie sich freiwillig so gut wie möglich.
  • Informieren Sie Ihren Arbeitgeber über Ihren Kontakt mit einer infizierten Person.
  • Arbeitgeber sind dazu aufgerufen, den betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Arbeit aus dem Homeoffice zu ermöglichen.
  • Beobachten Sie Ihren Gesundheitszustand jedenfalls bis zum Tag 10 nach dem letzten Kontakt zur positiv getesteten Person.
  • Nutzen Sie die freiwilligen PCR-Test-Angebote, speziell die PCR-Heimgurgeltests.
  • Tragen Sie bei jedem persönlichen Kontakt eine FFP2-Maske.
  • Halten Sie im Haushalt eine zeitliche und räumliche Trennung zu Ihren Haushaltsmitgliedern ein.
  • Niesen Sie nicht in die hohle Hand, sondern benutzen Sie ein Papiertaschentuch oder niesen Sie in die Ellenbeuge. Anschließend entsorgen Sie das Papiertaschentuch sofort. Waschen Sie sich häufig die Hände mit Seife.
  • Bei akuten medizinischen Notfällen wählen Sie den Notruf 144 und geben am Telefon an, dass Sie Kontakt zu einer Person hatten, die mit dem Coronavirus infiziert ist.
  • Sollten bei Ihnen Corona-typische Symptome auftreten, wählen Sie das Gesundheitstelefon 1450 oder melden Sie sich online beim Roten Kreuz unter covidverdacht.st für einen Test als Verdachtsfall an.

Bitte beachten Sie: Da für Kontaktpersonen kein behördliches Verfahren eingeleitet und keine Quarantäne verhängt wird, finden auch keine behördlich angeordneten Tests statt. Es ist seitens der Behörden auch nicht möglich, Bestätigungen dafür auszustellen, wenn sich Personen in freiwillige Absonderung begeben.
(Quelle: Presseaussendung des Landes Steiermark vom 26.1.2022)

Ab morgen können sich coronainfizierte Personen in Quarantäne mit einem PCR-Heimgurgeltest freitesten und über das neue Portal covid.stmk.gv.at das Zertifikat den Gesundheitsbehörden vorlegen. Diese Information teilte das Land Steiermark mit, siehe auch Freitesten mit Heimgurgeltests

Voraussetzungen für das Freitesten mit PCR-Heimgurgeltest:

  • Die Freitestung kann erst ab dem fünften Tag der Quarantäne (Zählung ab dem Symptombeginn oder bei asymptomatischen Fällen Datum der Probennahme des positiven Tests) vorgenommen werden.
  • Zum Zeitpunkt der Anwendung des Heimgurgeltests muss mindestens 48 Stunden völlige Symptomfreiheit bestehen. (Beispiel: wer bereits drei Tage nach Symptombeginn wieder symptomlos ist, kann am fünften Tag den PCR-Heimgurgeltest anwenden und das Ergebnis nach Vorliegen hochladen.)

Nach dem Hochladen des PCR-Heimgurgeltest-Zertifikats wird dieses von den Gesundheitsbehörden geprüft. Wenn alle Voraussetzungen für eine vorzeitige Beendigung der Quarantäne erfüllt sind, erfolgt die Aufhebung der Absonderung per SMS-Nachricht.

ACHTUNG: Der Besuch von Teststraßen und Apotheken ist während der Quarantäne nicht erlaubt, daher gelten Teststraßen-Zertifikate oder Apotheken-Zertifikate nicht zur Vorlage an die Gesundheitsbehörden! Wer die Möglichkeit nutzen will, die Quarantäne per Heimgurgeltest möglicherweise vorzeitig zu beenden, aber keine Gurgeltests zu Hause hat, muss sich solche vorbeibringen lassen.

Die Zahl der coronainfizierten Personen ist in der vergangenen Woche auch in Graz nochmals deutlich gestiegen. In Klammer die Zahlen vom vergangenen Montag, 17. Jänner.
Quelle:Land Steiermark, Stand 23.01.2022, 23:59 Uhr.

  • Aktuell Infizierte: 6.837 (3.982)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 677 (277)
  • 7-Tage-Inzidenz: 1.382,5 (982,7)
  • Ampelfarbe Graz: Rot (Rot)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 22.027 (10.783)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
Die Bänder in verschiedenen Farben
© GT/Schmuck

Im Tourismus Infobüro in der Herrengasse 16 werden künftig nach einem 2G-Check Bänder ausgegeben, die für einen Tag gültig sind und den Einkauf bei Handelsbetrieben in der Innenstadt erleichtern. Die Innenstadt-Betriebe können diesen Nachweis akzeptieren, können aber auch weiterhin eigene Kontrollen durchführen.

7-Tage-Inzidenz in Graz

Exponentieller Anstieg: Die 7-Tage-Inzidenz liegt in Graz erstmals seit Beginn der Pandemie bei über 1.000 Infizierten pro 100.000 EinwohnerInnen. Der Anstieg der Infektionen hat sich in den vergangenen drei Wochen verachtfacht und verlief exponentiell (von 120 auf über 1.000 Infizierte/100.000 EinwohnerInnen). 

Engpässe und Wartezeiten: Durch diese hohen Infektionszahlen entstehen vor allem in den Laboren, die die Auswertungen durchführen, und in den Gesundheitsbehörden, die die Bescheide bearbeiten, Engpässe. Personen, die auf ihre Testergebnisse warten, müssen derzeit mit deutlich längeren Wartezeiten jenseits von 24 Stunden rechnen. 

Die 7-Tage-Inzidenz ist in der vergangenen Woche um mehr als 70 Prozent von 572 auf 982 Infizierte pro 100.000 EinwohnerInnen gestiegen. In Klammer die Zahlen vom vergangenen Montag, 10. Jänner 2022.
Quelle:Land Steiermark, Stand 16.01.2022, 23:59 Uhr.

  • Aktuell Infizierte: 3.982 (2.164)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 277 (224)
  • 7-Tage-Inzidenz: 982,7 (572,6)
  • Ampelfarbe Graz: Rot (Rot)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 10.783 (5.946)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz
Plakat für FFP2-Maskenpflicht
Plakat für FFP2-Maskenpflicht

Täglich frequentieren tausende Menschen den Jakominiplatz, auf dem sich alle Grazer Straßenbahnlinien sowie viele wichtige Busverbindungen kreuzen. Aufgrund der aktuell sehr hohen Infektionszahlen und dem Umstand, dass die neue Omikron-Mutation auch im Freien ansteckender ist, verordnet nun die Stadt Graz auf dem Jakominiplatz im Freien eine FFP2-Maskenpflicht.

Geltungszeit: Diese Maskenpflicht gilt ab morgen Samstag, 15. Jänner 2022 täglich in der Zeit von 6 bis 20 Uhr und ist bis 18. Februar gültig. Auf die neue Maßnahme wird durch Plakate in Deutsch und Englisch sowie durch digitale Einschaltungen in Straßenbahnen und Bussen hingewiesen. 

Ausnahmen:

  • Ausgenommen von der FFP2-Maskenpflicht sind Kinder unter 6 Jahren.

Statt einer FFP2-Maske dürfen folgende Personengruppe eine normale, aber eng anliegende Mund-Nasenschutz-Maske tragen:

  • Schwangere Frauen
  • Kinder unter 14 Jahren
  • Personen, die aus gesundheitlichen oder behinderungsspezifischen Gründen keine FFP2-Maske tragen dürfen.

Der gesundheitliche Ausnahmegrund bzw. eine Schwangerschaft müssen aber durch eine ärztliche Bestätigung nachgewiesen werden können. In der Kommunikation mit gehörlosen oder schwerhörigen Menschen kann die FFP2-Maske ebenfalls abgenommen werden. 

Wir bitten alle BürgerInnen in ihrem eigenen Interesse und im Interesse ihrer MitbürgerInnen, die FFP2-Maskenpflicht einzuhalten.

Die FFP2-Maskenpflicht gilt daher im Freien auf folgenden Grazer Plätzen:

  • Jakominiplatz, 6-20 Uhr
  • Kaiser-Josef-Platz, während der Marktzeiten
  • Lendplatz, während der Marktzeiten
  • Hofbauerplatz, während der Marktzeiten
  • in Andritz im Bereich vor der Volksschule Viktor Kaplan, während der Marktzeiten
  • Andritzer Reichsstraße, St.-Peter-Pfarrweg Nr. 35, während der Marktzeiten

Amtsblatt 2022: Verordnung FFP2-Maskenpflicht

Die Infektionszahlen sind derzeit in Graz so hoch wie noch nie zuvor in dieser Pandemie: Die 7-Tages-Inzidenz beträgt in der Landeshauptstadt momentan 811,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner:innen.

Schutzmaßnahmen auch im Freien einhalten!
"Die Wand - also der prognostizierte Anstieg durch die Omikron-Infektionen - rückt deutlich näher", bestätigt Dr. Eva Winter den Anstieg, der durch die hochinfektiöse neue Mutation ausgelöst wird. Die Leiterin des Gesundheitsamtes appelliert, verstärkt alle Schutzmaßnahmen in geschlossenen Räumen wie auch im Freien zu beachten:

  • Abstand zu anderen Personen einhalten
  • FFP2-Masken tragen
  • und sich impfen bzw. die Impfung auffrischen lassen

Denn: "Omikron weist eine höhere Virenlast in den oberen Atemwegen auf und ist viel ansteckender. Omikron verläuft zwar milder, aber auch eine solche Infektion kann zu ernsten Problemen und Langzeitschäden führen", betont die Medizinerin.

Wichtige Infrastruktur der Stadt möglichst gut geschützt
Während der vergangenen Wochen haben sich alle Einrichtungen der Stadt Graz bestmöglich vorbereitet", betont Mag. Gilbert Sandner, stellvertretender Leiter des behördlichen Führungsstabs. "Digitaler Parteienverkehr und fix eingeteilte Teams bei den Mitarbeiter:innen, Homeoffice, wo es möglich ist, und Online-Meetings sollen sicherstellen, dass es möglichst geringe Ausfälle aufgrund von Corona gibt. Die hohe Ansteckungsrate von Omikron stellt auch die Mitarbeiter:innen der Stadt Graz vor eine große Herausforderung. Der behördliche Führungsstab hat daher gemeinsam mit den Abteilungsleiter:innen und weiteren Verantwortlichen im Haus Graz entsprechend umfangreiche Schutzmaßnahmen umgesetzt. Dadurch sollen die coronabedingten Ausfälle innerhalb der Dienststellen möglichst gering gehalten werden, aber auch der Schutz der Mitarbeiter:innen im Dienst sichergestellt werden", erklärt Gilbert Sandner.

Im Bereich der kritischen Infrastruktur der Stadt Graz, wie zum Beispiel der Feuerwehr, der Müllabfuhr, Energie-/Wasserversorgung bzw. Abwasserentsorgung, öffentliche Verkehrsmittel und in den Geriatrischen Gesundheitszentren, wurden erhöhte Sicherheitsvorkehrungen getroffen, damit diese wichtigen Leistungen gesichert bleiben. Dazu zählen neben den oben erwähnten organisatorischen Maßnahmen auch umfangreiche Test- und Hygienemaßnahmen sowie individuelle Stufenpläne.

Contact Tracing: Gut vorbereitet, jedoch Grenzen bei exponentiellem Anstieg
"Auf den Anstieg der Infektionszahlen ist unser Contact Tracing Team des Grazer Gesundheitsamtes zwar vorbereitet, steigen die Anforderungen jedoch exponentiell, gelangen auch wir, so wie alle Organisationen, an die Grenzen", betont Erwin Wieser, Leiter des Contact Tracing Teams. "Wir haben unser Personal im Bereich des Contact Tracings, Koordination und BackOffice in den letzten Wochen und Monaten verdoppelt, die Datenbank und Workflows optimiert und können damit die Absonderung positiv getesteter Personen und die Kontaktnachverfolgung noch gut bewältigen. Verdoppeln, verdreifachen oder vervielfachen sich jedoch die Infektionen, werden Kontaktpersonen nicht mehr zu 100% oder mit zeitlicher Verspätung nachverfolgt und abgesondert. Sollten alle Daten vorhanden sein, könnte eine Absonderung automatisch ohne weiteres Telefonat erfolgen."

Die Contact Tracer:innen appellieren an alle Personen, die von ihnen kontaktiert werden: "Geben Sie uns die Informationen die wir benötigen um die Qualität und Quantität unserer Arbeit aufrecht erhalten zu können. Erzählen Sie uns wo sie sich angesteckt haben könnten und wen Sie im infektiösen Zeitraum (48 Stunden vor Ihrem Symptombeginn) getroffen haben! Dies ist wichtig für die Aufklärungsrate bzw. für die Unterbrechung von Infektionsketten, und nicht um jemanden zu bestrafen", betont Erwin Wieser.

Wartezeiten bei Tests?
Steigen die Infektionszahlen - so wie derzeit - stark an, werden die Wartezeiten auf die PCR-Testergebnisse ebenfalls länger. In den Laboren, die die Ergebnisse auswerten, kommt es bei einer Vervielfachung der Anforderung oft zu Engpässen. Derzeit ist bei den PCR-Gurgeltests mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Diese Verzögerungen sollten bei den Planungen berücksichtigt werden. Die behördlich angeordneten Tests, die das Rote Kreuz durchführt, erfolgen derzeit trotz der hohen Zahlen noch ohne längere Wartezeiten. 

Schulen und Kindergärten:
Die städtischen Kinderkrippen, Kindergärten, Horte und Pflichtschulen sind gut auf diese Situation vorbereitet. Durch Sicherheitsphasen, vielfältige (Notfall-)Maßnahmen und hohes Sicherheitsbewusstsein der PädagogInnen wird alles unternommen, um Grazer Bildungseinrichtungen zu einem sicheren Ort für die Kinder zu gestalten. Die Abteilung für Bildung und Integration unterstützt mit der Bildungsdirektion und den Bildungspartner das Ziel, möglichst lange den Bildungsbetrieb aufrecht zu erhalten. Quarantäneregeln, etc. können aber natürlich zu Schließungen führen.

Bitte informieren Sie sich über weitere Maßnahmen der Stadt Graz sowie auch auf unseren weiteren Webseiten zum Thema Corona unter graz.at/corona

Die Infektionen in der Stadt Graz steigen leider weiterhin. 601 GrazerInnen erhielten gestern die Nachricht, dass sie nachweislich coronainfiziert sind.  Die 7-Tages-Inzidenz in Graz stieg somit auf 727,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner:innen und ist somit seit Jahresbeginn um das fast Fünffache angewachsen. Vor 11 Tagen, am 1. Jänner 2022, lag die 7-Tagesinzidenz noch bei 161 Neuinfektionen.
Siehe auch: Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz

Schützen Sie sich! Das Omikron-Virus ist sehr ansteckend und auch ein harmloser Verlauf der Erkrankung kann lang wirkende, negative Folgen haben. Nützen Sie die Corona-Schutzimpfung! Doch bleiben Sie trotz Impfung und Tests vorsichtig, tragen Sie FFP2-Masken und halten Sie Abstand zu anderen Personen ein, auch im Freien. 

FFP2-Maskenpflicht an öffentlichen Orten? Da die Infektionszahlen aufgrund der Omikron-Mutation auch in Graz stark steigen, wird derzeit eine Verordnung vorbereitet, die das Tragen von FFP2-Masken auf einigen Grazer Märkten und Verkehrsknotenpunkten wie dem Jakominiplatz verpflichtend vorsieht. Diese Verordnung wird voraussichtlich gegen Ende dieser Woche in Kraft treten.

Schützen Sie sich, schützen Sie andere und tragen Sie überall dort, wo Menschen vermehrt zusammenkommen, eine FFP2-Maske. Auch im Freien. Denn: Omikron ist unter freiem Himmel ansteckender als bisherige Corona-Viren, da die Virenlast im Mund-Rachen-Bereich höher ist.

Die Infektionen in der Stadt Graz sind leider im Vergleich zur vergangenen Woche nochmals deutlich gestiegen. In Klammer die Zahlen von vergangenem Montag, 3. Jänner 2022. Quelle Land Steiermark, Stand 09.01.2022, 23:59 Uhr.

  • Aktuell Infizierte: 2.164 (917)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 224 (40)
  • 7-Tage-Inzidenz: 572,6 (179,3)
  • Ampelfarbe Graz: Orange (Orange)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 5.946 (3.359)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz

In den vergangenen Tagen ist die Zahl der Corona-Infizierten in Graz leider drastisch angestiegen. Hier die aktuellen Zahlen vom Land Steiermark mit dem Stand 6. Jänner, 23:59 Uhr:
(in Klammer die Zahlen von Montag, 3. Jänner)

  • Aktuell Infizierte: 1.727 (917)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 211 (51)
  • 7-Tage-Inzidenz: 391,2 (179,3)
  • Ampelfarbe Graz: Orange (Orange)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 4.818 (3.359)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz

Öffnungszeiten der Teststraßen am Dreikönigstag, Donnerstag 6. Jänner 2022:

  • Steirische Teststraßen: 8.00 bis 14.00 Uhr
  • Abgabe der PCR-Gurgeltests (Outdoor-Abgabeboxen bei 60 steirischen SPAR-Märkten) bis 11 Uhr

graz.at/coronatest

Die Infektionen in der Stadt Graz sind in der vergangenen Woche wieder gestiegen. Quelle Land Steiermark, Stand 02.01.2022, 23:59 Uhr

  • Aktuell Infizierte: 917 (757)
  • Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden: 51 (40)
  • 7-Tage-Inzidenz: 179,3 (120,2)
  • Ampelfarbe Graz: Orange (Rot)
  • Aktuell Infizierte Steiermark: 3.359 (3.400)
  • Corona/Covid-19: Zahl der Infektionen in Graz

Was tun im Verdachtsfall?

Infokarte über Hygienemaßnahmen . Klick aufs Bild (pdf)
Infokarte über Hygienemaßnahmen . Klick aufs Bild (pdf) © Adobe Stock/Antonio Diaz

Sie haben Fieber, Husten, Kurzatmigkeit oder Atembeschwerden?

  • Bleiben Sie bitte vorerst zu Hause.
  • Rufen Sie das Gesundheitstelefon unter der Telefonnummer 1450 an.
  • Sagen Sie den MitarbeiterInnen am Telefon, seit wann und welche Symptome Sie haben. Sie erhalten dann weitere Informationen zur Testung und andere Maßnahmen, die Sie genau einhalten müssen.
  • Schützen Sie andere Personen, indem Sie bei Husten oder Niesen Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch bedecken. Entsorgen Sie das Papiertaschentuch umgehend und waschen Sie sich anschließend die Hände.

Covid-19 Patienteninformation Gesundheitsamt Graz | Gesundheitsministerium|

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle