• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Inklusionsstrategie der Stadt Graz

Graz inklusiv - eine Stadt für Alle

Zur Inklusionsstrategie
Zur Inklusionsstrategie

Die Stadt Graz hat eine Inklusionsstrategie entwickelt, um die Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger zu fördern. Diese Strategie basiert auf einem umfassenden Beteiligungsprozess und berücksichtigt die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen, ihren Angehörigen und älteren Menschen.

Die Strategie "Graz inklusiv" wurde im Januar 2023 erarbeitet und basiert auf Datenanalysen, Interviews und Fokusgruppen. Dabei wurden fünf Querschnittsthemen und 12 Handlungsfelder identifiziert, um bewährte Maßnahmen beizubehalten und kontinuierliche Verbesserungen vorzunehmen.

Die Inklusion wird als kontinuierlicher Prozess verstanden, der die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Österreich unterstützt. Transparenz und Beteiligung waren zentrale Elemente bei der Entwicklung dieser Strategie.

Durch die Umsetzung dieser Strategie positioniert sich die Stadt Graz als Vorreiterin in Bezug auf Menschenrechte und Inklusion, sowohl national als auch international. Dies stärkt das Image der Stadt und kann wirtschaftliche, kulturelle und soziale Vorteile bringen, einschließlich der Anziehung hochqualifizierter Fachkräfte und Touristen.

Insgesamt trägt die Strategie dazu bei, die Lebensbedingungen für alle Bürgerinnen und Bürger in Graz zu verbessern und die Stadt als offene, inklusive und zukunftsorientierte Gemeinschaft zu positionieren.

Zur Inklusionsstrategie

Zur Leichter-Lesen-Version der Inklusionsstrategie 

Mehr zum Thema

Tags/Kategorien

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle