• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Meldung eines Todesfalles

Wichtig zu wissen

Seit 1.11.2014 kann die Beurkundung des Todesfalles österreichweit bei jedem Standesamt beantragt werden. Auf Wunsch kann dieser Behördengang von einem Bestattungsunternehmen durchgeführt werden.

Datenschutzerklärung der Stadt Graz

Datenschutzrechtliche Informationen gemäß Art. 13 u. 14 DSGVO

So funktioniert es

Der Tod einer Person ist dem BürgerInnenamt, Referat Standesamt, am folgenden Werktag anzuzeigen, wenn der Tod in Graz eingetreten ist.
Ereignet sich der Todesfall in einer Kranken-oder Pflegeanstalt, wird er von dieser Anstalt angezeigt. Tritt der Tod zu Hause ein, so ist nach der Totenbeschau, der Beschauarzt verpflichtet, den Todesfall zu melden.

Notwendige Unterlagen

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen des Verstorbenen mit:
• Geburtsurkunde oder Geburts- und Taufschein
• Staatsbürgerschaftsnachweis

bei verheirateten Personen zusätzlich:
• Heiratsurkunde der letzten Ehe

bei verwitweten Personen zusätzlich:
• Heiratsurkunde der letzten Ehe
• Sterbeurkunde oder Sterbebuchabschrift der/des verstorbenen Ehegattin/en

bei geschiedenen Personen zusätzlich:
• Heiratsurkunde der letzten Ehe
• Scheidungsbeschluss

im Anlassfall:
• der Nachweis des akademischen Grades

bei AusländerInnen zusätzlich:
• Reisepass oder Personalausweis

Fristen + Termine

Der Todesfall sollte binnen 14 Tage beurkundet werden.

Kosten

Gebühren für Sterbeurkunden pro Ausfertigung:

1 x 7,20 Euro Bundesgebühr
1 x 2,10 Euro Verwaltungsabgabe
(im Info-Point zu bezahlen)

Zahlungsarten: bar, Bankomat- oder folgende Kreditkarten: Mastercard (Eurocard), Diners Club, American Express, Visa und Jcb

Kontakt

Referat 2 - Standesamt und Staatsbürgerschaft / Info-Point
8010 Graz, Schmiedgasse 26
Tel: +43 316 872-5153
E-Mail: standesamt@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Mo-Fr 07:30-13:00 Ausnahme: Faschingdienstag 07.30-12.00

Wege danach

Die nachstehende Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie soll lediglich eine kleine Hilfestellung sein.

  • Bestattung
  • zuständige Friedhofsverwaltung
  • eventuell Sterbeversicherung
  • Pensionsversicherungsanstalt wegen Witwen-, Witwer- oder Waisenpension
  • bei Aktiven ist der Arbeitgeber zu verständigen
  • Ansprüche bei diversen privaten Versicherungen, wie Zusatzkrankenversicherung, Lebensversicherung usw.
  • bei Fragen die mit der Verlassenschaft oder der Auflösung einer Wohnung zusammenhängen, wenden Sie sich bitte an das Bezirksgericht der Wohnsitzgemeinde der/des Verstorbenen

Merkblatt für die Verlassenschaftsabhandlung
Verteilungsordnung 2019

Grazer Bestattungsunternehmen

Bestattung Graz
Hauptgeschäftsstelle: Grazbachgasse 44-48, 8010 Graz
Tel.: +43 316 887-2800 (0-24 Uhr)
Filiale Urnenfriedhof-Feuerhalle: Alte Poststraße 343-345, 8020 Graz
E-Mail | www.holding-graz.at/bestattung

Pax Bestattungs- und Grabstättenfachbetrieb Ges.m.b.H 
Alte Poststraße 371 (beim Zentralfriedhof), 8055 Graz
Tel.: +43 50 1996766
E-Mail | www.pax.at

Alpha Bestattung GmbH
Conrad-von-Hötzendorf-Straße 151, 8010 Graz
Tel.: +43 316 819 400 (0-24 Uhr)
E-Mail | www.alpha-bestattungen.at

Bestattung Wolf
Triester  Straße 164, Haupteingang Zentralfriedhof Graz, 8020 Graz
Tel.: +43 316 266666 (0-24Uhr) 
St.Peter Hauptstraße 61, Schimautz-Center, 8042 Graz
Tel.: +43 316 425542 (0-24 Uhr)
E-Mail | www.bestattung-wolf.com

Bestattung Pius
Petersgasse 49, 8010 Graz
Tel.: +43 316 835000
E-Mail | www.bestattung-pius.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).