• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Essenszustelldienst

Wichtig zu wissen

Mache älteren Grazerinnen und Grazer sind körperlich nicht in der Lage sich selbst ein Mittagessen zuzubereiten, und auch von Angehörigen oder Nachbarn können sie nicht versorgt werden. Für jene Menschen werden Essenszustelldienste angeboten.

Die Zustellung der Speisen erfolgt täglich, auch an Sonn- und Feiertagen in der Zeit zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr. Die Menüs können anhand eines Wochenspeiseplanes im Vorhinein bestellt werden. Bei Änderungswünschen hinsichtlich der Menüauswahl oder kurzfristigen Absagen ist die Zulieferfirma zu verständigen.

Die Verrechnung erfolgt direkt über die beauftragte Firma.

So funktioniert es

  • Nehmen sie Kontakt mit einer der beiden Firmen auf
  • Lassen Sie sich die aktuellen Menüs erklären oder zukommen
  • Bestellen Sie das gewünschte Menü
  • Das Menü wird geliefert, und Sie bezahlen per Erlagschein

Notwendige Unterlagen: Keine

Fristen + Termine: Keine

Kosten

Die Kosten pro Essenszustellung sind abhängig vom jeweiligen Menü.

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle