• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Die Sonnseite in der Gemeinde Stattegg

Mit einer Wegschleife im Gemeindegebiet von Weinitzen

Spaziergang-Ausgangspunkt: Bushaltestelle Stattegg Andritz-Ursprung. Foto: ©Auferbauer Stattegg, Andritz-Ursprung: am Weinbergweg der Hydrant mit Farbmarke und der Wegnummer 730. Foto: ©Auferbauer  Steil bergan: Handlauf-Seil am Weinbergweg, Stattegg-Ursprung. Foto: ©Auferbauer Jänner-Sonne: Waldwege Richtung Kalkleiten und  Zösenberg. Foto: ©Auferbauer Weggabel, Kalkleiten und Kapellenweg. Foto: ©Auferbauer Milder Hochwintertag: Entlang des Kapellenweges Richtung Höchwirt spazieren. Foto: ©Auferbauer Am Kapellenweg, Richtung Höchwirt. Foto: ©Auferbauer Am Kapellenweg, Richtung Höchwirt. Foto: ©Auferbauer Grünland und Wald am Kapellenweg. Foto: ©Auferbauer  Stadtbus 47, Haltestelle Zösenberg GH Höchwirt. Foto: ©Auferbauer Die Sonnseite an der Zösenbergstraße. Foto: ©Auferbauer Historische Objekte säumen die Zösenbergstraße. Foto: ©Auferbauer Bildstock am Zösenberg. Foto: ©Auferbauer Am Zösenberg verkehrt der Stadtbus 47. Foto: ©Auferbauer Am Zösenberg, der Schatten weist Richtung Hohenberg. Foto: ©Auferbauer Stadtbus 47, Haltestelle Stattegg Hohenberg. Foto: ©Auferbauer Moarmattes-Kapelle, im Jahr 1931 errichtet. Foto: ©Auferbauer Keller am Gehöft Moarmattes (Am Hohenberg 3). Foto: ©Auferbauer Verkauf an der Adresse Am Hohenberg 5. Foto: ©Auferbauer Steinmann an der Weggabel Erhardhöhe, Gsöllberg. Foto: ©Auferbauer Weggabel an der Kalkleitenstraße. Foto: ©Auferbauer Bauernland an der Kalkleitenstraße. Foto: ©Auferbauer Weggabel in Kalkleiten. Foto: ©Auferbauer In Kalkleiten, Fenster in der Kirche Maria Schutz. Foto: ©Auferbauer In Kalkleiten, Fenster in der Kirche Maria Schutz. Foto: ©Auferbauer In Kalkleiten, Fenster in der Kirche Maria Schutz. Foto: ©Auferbauer  Dämmerung im Jänner, an der Kalkleitenstraße. Foto: ©Auferbauer In Stattegg-Buch, Gedenktafel, nahe am Gehöft vulgo Erdbauer. Foto: ©Auferbauer Spaziergang-Endpunkt, Bushaltestelle Stattegg Sonnenhang. Foto: ©Auferbauer

Karte + Streckenprofil + GPS-Track

Kartenausschnitt 
Kartenausschnitt
Streckenprofil 
Streckenprofil
GPS-Track 
GPS-Track

Der Spaziergang

Die Naherholungsräume um Zösenberg, Hohenberg und Kalkleiten liegen sonnseitig und werden infolgedessen faktisch ganzjährig aufgesucht. Die anziehende Wirkung erhöht, zusätzlich, folgender Fakt: Die Wanderwege lassen sich in beliebiger Weise und Länge kombinieren. Am Zösenberg sowie in den Bereichen von Hohenberg und Kalkleiten sind die Wanderwege zwar abschnittsweise identisch mit Gemeindestraßen. Dennoch. Dank gegenseitiger Rücksichtnahme schließen Autoverkehr und Spazieren einander nicht aus.

Dauer: 4:00–5:30 Std. 

Strecke:

haltestelle

Stattegg, Andritz–Ursprung – Weinbergweg – Waldwege – Kapellenweg – Zösenberg, GH Höchwirt – Zösenberg, Bildstock – Straße „Am Hohenberg" – Moarmattes-Kapelle – Hohenberg, Ortsende – Gsöllberg – Kalkleiten, Kirche Maria Schutz – Kalkleitenstraße – Spielwiese der Stadt Graz – Gehöft Prügger vlg. Erdbauer – Falschgraben – Lässerhof

haltestelle

Stattegg, Sonnenhang

 Haltestellen:

haltestelle

Ausgangspunkt: Stattegg, Andritz-Ursprung, Stadtbus 53, 53E

haltestelle  Endpunkt: Stattegg, Sonnenhang, Stadtbus 53, 53E

Fahrplan: www.verbundlinie.at

Einkehrstätten:

Gasthaus Höchwirt; an der Schöcklstraße, am Zösenberg.
Gasthaus Zum Huberwirt; in Stattegg.

Erlebnispunkte:

Zösenberg; sonnenreiches Siedlungsgebiet; Rastbänke, Aussichtspunkte.
Moarmattes-Kapelle (von 1931); an der Hohenbergstraße. Mit Rastbank; Aussichtspunkt. Gegenüber dem Gehöft Stattegger vlg. Moarmattes.
Hohenberg; Siedlungsgebiet; am Schöckl-Rundweg (Nr. 757), Abschnitt Kalkleiten – Buschenschank Scheiklhof – Kreuzberg.
Kalkleitenstraße; Kalkleiten – Spielwiese – Buch – Leber, Steinmetzwirt. Beliebte Spazierstrecke, vorzugsweise im Herbst, Winter, Frühjahr.
Spielwiese der Gemeinde Graz; an der Kalkleitenstraße; Wanderweg-Kreuzung.

Nähere Informationen über Autoren und Buch

Das Grazer Autorenpaar Günter und Luise Auferbauer stellte diesen Spaziergang mit größter Sorgfalt zusammen; bei ihnen liegen auch die Urheberrechte.

Dieser Tipp ist im reich illustrierten Wanderführer „Spaziergänge in Graz und Umgebung mit Bus, Bahn, Bim" (Kral Verlag) ausführlich beschrieben und dort unter Nr. 25 nachzulesen.

Dieses Service wurde im Rahmen des EU Projektes RURBANCE / Alpin Space erstellt und ist von der Europäischen Union mitfinanziert. Alle Angaben ohne Gewähr.

 
 

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Venuzle 

Sportangebote in deiner Nähe