• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Grazer Equal Pay Day am 5.11.2021

Was ist der Equal Pay Day?

Der Equal Pay Day markiert jenen Tag, an dem Männer bereits soviel verdient haben, wie Frauen im ganzen Jahr.
Der Equal Pay Day markiert jenen Tag, an dem Männer bereits soviel verdient haben, wie Frauen im ganzen Jahr.© freepik

Der Equal Pay Day ist jener Tag, an dem Vollzeit arbeitende Männer bereits das Jahreseinkommen von Vollzeit arbeitenden Frauen erreicht haben.

In Graz fällt der Equal Pay Day 2021 auf den 5. November, steiermarkweit auf den 20. Oktober. Frauen in der Steiermark verdienen rund 10.478 Euro, das sind 19,8 Prozent, weniger als ihre männlichen Berufskollegen.

Der österreichische Equal Pay Day fiel heuer auf den 25. Oktober. Das ist der Tag, an dem Männer im österreichischen Durchschnitt bereits so viel verdient haben wie Frauen noch bis zum Jahresende verdienen werden. Oder anders ausgedrückt: Frauen arbeiten gegenüber Männern dieses Jahr 68 Tage lang "gratis".

Im österreichischen Durchschnitt verdienen Frauen somit 18,5 Prozent weniger. In Summe beträgt das in diesem Jahr ein Minus von 10.122 Euro.

Und die Grazerinnen? In der steirischen Landeshauptstadt liegt der Nachteil von Frauen gegenüber Männereinkommen bei 15,5 Prozent. Das ist eine Verbesserung um 1,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Österreichweit hat sich der Wert hingegen im Vergleichszeitraum nur um 0,78 Prozent verbessert! In Summe beträgt die Differenz heuer 8.794 Euro. Die durchschnittliche Grazerin verdiente 2021 48.012 Euro, der durchschnittliche Grazer 56.806 Euro.

Neues Grazer Erklärvideo zum Equal Pay Day 2021

Das Erklärvideo zum Equal Pay Day 2021 macht deutlich, wie es zu dieser Lohn-Ungerechtigkeit kommt und welche Maßnahmen dagegen gesetzt werden müssen.

Gleiche Arbeit = gleicher Lohn

Nach wie vor sind Frauen am Arbeitsmarkt benachteiligt. Es gibt viele Gründe, weshalb Frauen noch immer weniger verdienen als Männer. Schuld ist das geringe Lohnniveau in Branchen mit hohem Frauenanteil. Aber auch die Tatsache, dass der Großteil an unbezahlter Arbeit wie z. B. Hausarbeiten, Kinderbetreuung und Pflege von Angehörigen von Frauen verrichtet wird.

Die Folgen von Unterbrechungen in der Erwerbsarbeit und Teilzeitarbeit wirken sich natürlich auf das Einkommen und in weiterer Folge auch auf die Pension aus. Siehe dazu auch: Equal Pension Day

Zuständige Dienststelle