• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

GerambRose erblüht in Graz

Ausgezeichnete steirische Architektur und Baukultur

16.07.2021
Ausgezeichnete Grazer Baukultur: Prinzessin VerandaAusgezeichnete Grazer Baukultur: JosefhofAusgezeichnete Grazer Baukultur: Sportpark HüttenbrennergasseAusgezeichnete Grazer Baukultur: kai 36

Sechste Station für ausgezeichnete Architektur und Baukultur

20. Juli - 1. August 2021 | Sportpark Graz Hüttenbrennergasse, Eingangsbereich Schönaugasse

3. August - 29. August 2021 | Schloßbergplatz

31. August - 12. September 2021 | Margarete-Hoffer-Platz

Der Verein BauKultur Steiermark vergibt alle zwei Jahre die GerambRose an beispielhafte Projekte für die gemeinsame Leistung von PlanerInnen, Bauherrschaft und Ausführenden. Die GerambRose 2020 widmete sich den drei Themenschwerpunkten „Öffentliche Räume", „Gemeinschaftliche Räume" und „Private Räume" sowie der Sonderkategorie „GerambRose - Klassiker". Daher geht 2021 wieder eine Wanderausstellung mit den Preisträger-Projekten der GerambRose 2020 auf Reise durch die Steiermark. In Zusammenarbeit mit den sieben Baubezirksleitungen und der Stadt Graz wird die Ausstellung von Frühling bis Herbst 2021 in den steirischen Regionen und in der Landeshauptstadt gezeigt und im öffentlichen Raum präsentiert.

Für den Grazer Stadtbaudirektor Bertram Werle sind diese Ausstellungen mehr als "sehenswürdige" Zeichen: „Es freut mich sehr, dass es in Graz wieder mehrere Projekte geschafft haben, die GerambRose zu bekommen und dass die landesweite Wanderausstellung in unserer Stadt nun gleich an drei Standorten zu sehen ist. Die ausgezeichneten Projekte sind nicht nur Zeugnis gelebter Baukultur, sondern sind auch Beleg für die hervorragende Arbeit der Architekturbüros. Mein Kompliment zudem an die Bauherren, die derartige Projekte erst möglich machten."

Während des Sommers macht die Ausstellung in Graz Station und wird an drei Plätzen zu sehen sein, die sich in unmittelbarer Nähe von drei der vier in Graz prämierten Projekte befinden. Am Beginn der Graz-Tour am 20. Juli 2021 werden die insgesamt acht Preisträger-Projekte zwei Wochen vor dem von projektCC ZT Gmbh geplanten Sportpark Graz Hüttenbrennergasse präsentiert, danach wandern sie im August zum Schloßbergplatz weiter, wo man auf kurzem Weg das Hotel/Cafe-Bar Kai 36 erreicht, das von Lam Architektur ZT GmbH revitalisiert und erweitert wurde. Zum Abschluss gibt es noch am Margarete-Hoffer-Platz unmittelbar vor der „Prinzessin Veranda" von Pentaplan ZT GmbH die Möglichkeit, sich die Ausstellung bis 12. September 2021 anzusehen.

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle