Fernwärme - Förderung Heizungsumstellung

Wichtig zu wissen

Wer in Graz auf Fernwärme umstellt kann im Umweltamt eine Förderung beantragen.

So funktioniert es

Die Höhe der Förderung für Wohnungsinstallationen ist einkommensabhängig und kann zwischen 30% und 100% der anerkannten Investitionskosten betragen. Die Förderung für Hausanlagen und Warmwasserbereitung ist einkommensunabhängig.

Sofern ein Fernwärme-Anschluss wirtschaftlich-technisch nicht möglich ist, kann auch die Umstellung auf Erdgas gefördert werden. 

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung ihres Förderantrages nur nach Vorlage aller dafür notwendigen Unterlagen möglich ist:

  • Vollständig ausgefülltes Antragsformular
  • Alle zur Bearbeitung ihres Förderantrages erforderlichen Dokumente

Fristen und Termine

Diese Förderung ist zeitlich begrenzt gültig bzw. nach Maßgabe der finanziellen Mittel (gem. § 3 der ggst. Förderrichtlinie). Siehe Förderungen - Gültigkeitsdauer

Kosten: Keine

Kontakt

A 23 - Umweltamt
8011 Graz, Schmiedgasse 26
Tel: +43 316 872-4302
E-Mail: umweltamt@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Di 8.00 - 16.00 Uhr und Fr 8.00 - 12.00 Uhr

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle