• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Windelscheck

Wichtig zu wissen

Mit dem Grazer Windelscheck soll der Ankauf von waschbaren und wiederverwendbaren Windeln erleichtert werden und damit der Abfallanfall in der Wickelphase eines Kindes reduziert werden.

Der Ankauf von Windeln - in Form von waschbaren und wiederverwendbaren Mehrwegausstattungen, ausgenommen Mullwindeln (Spucktücher) - wird daher vom Umweltamt gefördert.

Die Fördersumme beträgt 80 € für Windeln, die mindestens diesem Einkaufswert entsprechen.

Richtlinie für die Förderung von Maßnahmen zur Abfallvermeidung und Wiederverwendung ab 5. November 2020

So funktioniert es

Sie können den Windelscheck über ein E-Government-Verfahren beantragen. 

Notwendige Unterlagen

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung ihres Förderantrages nur nach Vorlage aller dafür notwendigen Unterlagen möglich ist:

  • Vollständig ausgefülltes Antragsformular:
  • Vorlage der detailliert aufgeschlüsselten Rechnung (Kopie), nicht älter als 12 Monate
  • Geburtsurkunde des Kindes

Fristen und Termine:

Diese Förderung ist zeitlich begrenzt gültig bzw. nach Maßgabe der finanziellen Mittel (gem. § 4 der ggst. Förderrichtlinie).

Das Förderansuchen muss spätestens 6 Monate nach Geburt des Kindes eingebracht werden.

Rechnungen können bis zu 12 Monate rückwirkend ab Antragstellung eingereicht werden.

Kosten

Die Antragstellung ist kostenfrei.

Kontakt

Umweltamt
8010 Graz, Schmiedgasse 26
Tel: +43 316 872-4302
E-Mail: umweltamt@stadt.graz.at

Tags/Kategorien

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle