• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Kommunalsteuer

Wichtig zu wissen

  • UnternehmerInnen, die in einer im Stadtgebiet von Graz gelegenen Betriebsstätte DienstnehmerInnen beschäftigen, haben unter Berücksichtigung von Freibetrag (1.095 Euro) und Freigrenze (1.460 Euro), die Kommunalsteuer in Höhe von 3 % der Bruttolohnsumme zu entrichten.
  • Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Anmeldung zur Kommunalsteuer durchzuführen.
  • Die Kommunalsteuer ist eine Selbstbemessungsabgabe und bis zum 15. des Folgemonats zu entrichten (gesetzliche Fälligkeit).
  • Die Bankverbindung für die Überweisung der Kommunalsteuer lautet:
    IBAN: AT30 1400 0862 1003 3710
    BIC: BAWAATWW
  • Gemeindekennziffer der Stadt Graz: 60101

So funktioniert es + Formular

Kommunalsteuer-Erklärung unter: www.bmf.gv.at (KommSt1, KommSt2)

Vorgangsweise bei Telebanking-Zahlungen

Bei allen Zahlungen auf elektronischem Weg führen Sie bitte in Ihrem eigenen Interesse folgenden 12-stelligen Code (Kundendatenfeld) an, damit die Einzahlung eindeutig zugeordnet werden kann:

10           Kommunalsteuer
8             Beispiel für das Jahr 2018
01           Beispiel für die Zahlung Jänner
4             dient der Systemerkennung
000000   individuelle Kommunalsteuernummer

Diese Zahlenkolonne ändert sich monatlich durch die betreffende Zuordnung (Bsp. Jänner 2018: 108014000000). Bei Einzahlungen mit Zahlschein sind der betreffende Zeitraum (Monat/Jahr) und die Kommunalsteuernummer anzuführen.

Vorsicht

Rückstände, Aufrollungen und Nebengebühren sind gesondert einzuzahlen!

Notwendige Unterlagen

Entsprechend den Hinweisen in den einzelnen Formularen.

Fristen + Termine

Die gesetzliche Fälligkeit für die Überweisung der Kommunalsteuer ist der 15. des Folgemonats.

Der gesetzliche Abgabetermin für die Kommunalsteuer-Erklärung ist der 31. März des Folgejahres (über Finanz-Online).

Vorsicht

Die Erklärung ist auch dann abzugeben, wenn die Steuer noch nicht entrichtet ist, oder keine steuerpflichtige Lohnsumme (Leermeldung) angefallen ist.

Kosten

  • Säumniszuschlag (bei verspäteter Zahlung)
  • Mahngebühr (bei unterlassener Zahlung)
  • Verspätungszuschlag (bei verspäteter Einreichung der Jahreserklärung)
  • Verwaltungsstrafe (Verletzung einer abgabenrechtlichen Verpflichtung)

Kontakt

Unternehmensabgaben
8010 Graz, Schmiedgasse 26
Tel: +43 316 872-3440
E-Mail: gemeindeabgaben@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Mo-Fr 8.00 - 12.30 Uhr

Ansprechpersonen

kommunalsteuer@stadt.graz.at

Andrea Gössler
Tel.: +43 316 872-3450
E-Mail: andrea.goessler@stadt.graz.at

Hildegund Jaritz
Tel.: +43 316 872-3452
E-Mail: hildegund.jaritz@stadt.graz.at

Renate Walland
Tel.: +43 316 872-3453
E-Mail: renate.walland@stadt.graz.at

Neuanmeldungen
Herma Tacer
Tel.: +43 316 872-3454
E-Mail: herma.tacer@stadt.graz.at

Mehr zum Thema

Tags/Kategorien

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle