• Seite vorlesen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Elternberatung

Treffpunkt für Eltern von Babys und Kleinkindern

Sie erhalten eine wöchentliche Beratung und bei Bedarf medizinische Untersuchung. Hier finden Sie eine Übersicht über die 15 Elternberatungsstellen in Graz, deren Öffnungszeiten und Angebote.

ACHTUNG: Sie können die Elternberatungsstelle Mariatrost (Kirchbergstraße 1) am 24. Mai zum letzten Mal besuchen. Der Standort schließt Ende Mai. Informationen über den Ersatzstandort folgen. Die nächstgelegene Elternberatungsstelle ist jene in der Elisabethstraße 59/4 (Institut für Familienförderung).

 © Stadt Graz

SozialarbeiterInnen und ÄrztInnen geben Ihnen Tipps zu:

Beispielbild: Vater mit Kind © gettyimages/Doly and Newton
© gettyimages/Doly and Newton
  • Schlafen, Durchschlafen
  • Weinen
  • Gewichtszunahme
  • Ernährung, Stillen
  • medizinische, rechtliche und pädagogische Fragen
  • gesundheitliche Vorsorge
  • Entwicklung
  • Förderung
  • Partnerschaft

Im Folder "Elternberatung - Von Anfang an gut aufgehoben." finden Sie alle wesentlichen Infos zum Angebot (mehrsprachig).

Kontakt

Ärztlicher Dienst

Stillberatung

In einigen unserer Stellen beraten Stillberaterinnen unter anderem zu:

  • Stillen
  • Saugschwierigkeiten
  • zu viel/zu wenig Milch
  • Zufüttern/Abstillen/Abpumpen
  • nächtliches Stillen
  • von der Brust zum Löffelchen
  • Ernährung der Mutter
  • Stillen und Lifestyle

Kontakt

Ärztlicher Dienst

Babymassage

Bei der Babymassage werden Eltern angeleitet, ihre Säuglinge zu massieren. Die Massage dient der Vertiefung der Bindung zwischen Eltern und Säuglingen.
Wichtig: Ab der 8. Lebenswoche bitte ein Öl mitbringen, z. B. Mandelöl oder Jojobaöl.

Kontakt

Ärztlicher Dienst
Tel.: +43 316 872-4622 oder -4623
E-Mail: aerztl.jugend@stadt.graz.at

Ergotherapeutische Beratung

In einigen Beratungsstellten beraten ErgotherapeutInnen zu: 

  • richtiger Umgang mit Babytragen/Tragetüchern bzw. Kinderwägen
  • Anleitung zur Babymassage (Babyshiatsu)
  • Bewegungsentwicklung
  • Problemen in der Reizverarbeitung bzw. eine erhöhte oder verringerte Empfindlichkeit auf Reize (Berührung, Geschmack, Bewegung, Geräusche, Licht, ...)
  • Regulationsproblemen (vermehrtes Schreien, Schlafprobleme)

Kontakt

Ärztlicher Dienst 

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle