Beirat für BürgerInnenbeteiligung

Der Beirat für BürgerInnenbeteiligung wurde als Beratungsgremium 2008 ins Leben gerufen, um den Umsetzungsprozess der Ergebnisse der Planungswerkstatt „Zeit für Graz" zu begleiten, bei planerischen Vorhaben für die zukünftige Entwicklung der Stadt und an der Weiterentwicklung der BürgerInnenbeteiligung in Graz mitzuwirken. 

Beiratsmitglieder 2015 © Stadt Graz/Fischer

In der Geschäftsordnung des Beirates sind die Zusammensetzung des Beirates, die Aufgabenstellungen, die Arbeitsweise und die Modalitäten für die Neuwahl definiert.
Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl führt als zuständiges Stadtregierungsmitglied den Vorsitz des Beirates. Der Beirat besteht aus 11 Mitgliedern, wobei 7 Mitglieder gewählt werden und 4 vom Vorsitzenden des Beirates bestellt werden.

Das Referat für BürgerInnenbeteiligung ist geschäftsführende Stelle des Beirates und unterstützt diesen in administrativen Belangen.

Wahl von 7 Mitgliedern des Beirats für BürgerInnenbeteiligung vom 19.06. - 24.06.2015

Entsprechend der Geschäftsordnung des Beirates waren 263 Personen wahlberechtigt, die zumindest an einem öffentlichen „Forum MEHR Zeit für Graz" seit Juli 2012 teilgenommen haben.

16 KandidatInnen standen zur Wahl.
59 Personen haben an der Wahl teilgenommen.

Als Mitglieder des Beirates wurden gewählt:

  • Berger Raimund Ing. (Sprecher - Kontakt: E-Mail)
  • Ladstädter Elmar Dr.
  • Fiebich Thomas Mag.
  • Krysl Franz-Josef DI Dr.
  • Schaupp Margit
  • Dunkl-Voglar Maria (Sprecher-Stellvertreterin - Kontakt: E-Mail)
  • Stotter Ute DI

Ersatzmitglieder sind in untenstehender Reihenfolge:

  • Herper Karl-Heinz
  • Bayer Henrike DI
  • Bacher Martina
  • Josel Theresia
  • Hartmann Roland Ing.
  • Tschrischnig Johann DI 
  • Stallmaier Sunna
  • Boyer Helga
  • Posch Herbert 

Vom Vorsitzenden (STR Rüsch) nom. Mitglieder:

  • DI Andrea Redi
  • Prof. Dr. Franz Brunner
  • DI Günther Tischler

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle