• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Förderung der Betreuung bei Tagesmutter/Tagesvater

Wichtig zu wissen

Aufgrund des Covid-19-Lockdowns derzeit kein Parteienverkehr!

Danach gilt:

Der persönliche Besuch in unseren Amtsgebäuden ist nur nach vorheriger Online-Terminbuchung möglich.

Spontane Termine sind grundsätzlich nicht möglich, der Zutritt zum Amtsgebäude wird kontrolliert.
Um sich und andere BürgerInnen zu schützen, können Termine nur einzeln wahrgenommen werden. Bitte kommen Sie allein.

Wenn Sie Kinder im Alter von 0-3 Jahren und von 6-15 Jahren haben, die von einer Tagesmutter oder einem Tagesvater betreut werden, gibt es eine Förderung der Stadt Graz für den monatlichen Beitrag. Die Höhe der Förderung hängt vom Familiennettoeinkommen sowie den in Anspruch genommenen Wochenstunden der Betreuung ab. Die Höhe der Förderung können Sie in der Fördertabelle einsehen.

So funktioniert es + Formular

  1. Füllen Sie das Formular zur Beantragung der Förderung vollständig aus.
  2. Senden Sie das Formular ab.
  3. Öffnen Sie die „PDF-Ansicht" und drucken Sie das Formular aus.
  4. Kommen Sie mit dem Formular und den Einkommensunterlagen in eine der Servicestellen der Stadt Graz oder in die ABI-Servicestelle.

Notwendige Unterlagen

  • Jahreslohnzettel 2019 oder die letzten drei Gehaltszettel (bei unselbstständig Erwerbstätigen)
  • Einkommenssteuerbescheid 2019 (bei selbstständig Erwerbstätigen)
  • Arbeitslosenbezug, Kinderbetreuungsgeld, Pensionsauszahlungen, Studienbeihilfenbescheid, Mindestsicherung, Notstandshilfe etc. (bei Nicht-Erwerbstätigen)

Als Einkommensbegriff gilt das Nettoeinkommen inkl. der erhaltenen Unterhaltszahlungen für alle im gemeinsamen Haushalt lebenden Familienangehörigen, Provisionen und steuerpflichtigen Nebeneinkommen. Nicht zum Familieneinkommen zählen Familienbeihilfe, Pflegegeld nach dem Bundes- oder Landesgesetz, nicht regelmäßig erhaltene Überstundenbezüge, Sonderzulagen, 13. und 14. Monatsbezug sowie Unterhaltsverpflichtungen, die an nicht haushaltszugehörige Angehörige zu leisten sind.

Sind mehrere Kinder in einer flexiblen Betreuungseinrichtung, erfolgt die Rückstufung um eine Beitragsstufe.

Wenn Sie alleinerziehend sind, brauchen Sie eine einvernehmliche Unterhaltsvereinbarung. Dazu müssen beide Eltern gemeinsam in das Amt für Jugend und Familie, Kaiserfeldgasse 17, 1. Stock gehen. Vereinbaren Sie bitte Ihren Termin: Tel.: +43 316 872-3123 oder +43 316 872-3164.


Fristen + Termine: Keine

Kosten: Keine

Eine genaue Aufstellung der monatlichen Kosten:

Betreuungsjahr 2019/2020
Betreuungsjahr 2020/2021

Für Eltern, die eine Ermäßigung des Höchstbeitrages aufgrund der Mehrkindregel beantragen, gibt es die Möglichkeit, die Unterlagen mit dem Familienbeihilfenbescheid elektronisch hochzuladen - OHNE Amtsbesuch:

Ermäßigung für mehrere Kinder

Kontakt

Geschäftsbereich Bildungsservice
8010 Graz, Keesgasse 6
Tel: +43 316 872-7474
E-Mail: abiservice@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
ABI-Service und IBOBB-Cafe zur Zeit geschlossen. Videoberatung über E-Terminkalender buchbar. Hotline Montag bis Freitag 7.30 bis 14.30 Uhr telefonisch erreichbar. Bildungsfragen werden auch über Mail beantwortet. Siehe Kontakt.

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle